Rechtsprechung
   OVG Sachsen-Anhalt, 16.11.2006 - 2 M 296/06   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2006,22310
OVG Sachsen-Anhalt, 16.11.2006 - 2 M 296/06 (https://dejure.org/2006,22310)
OVG Sachsen-Anhalt, Entscheidung vom 16.11.2006 - 2 M 296/06 (https://dejure.org/2006,22310)
OVG Sachsen-Anhalt, Entscheidung vom 16. November 2006 - 2 M 296/06 (https://dejure.org/2006,22310)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,22310) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Judicialis

    Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis für Kinder

  • Informationsverbund Asyl und Migration

    AufenthG § 34 Abs. 1; AufenthG § 37 Abs. 1; AufenthG § 37 Abs. 2; AufenthG § 50 Abs. 2; AufenthG § 59 Abs. 1; VwGO § 114 S. 2
    D (A), Aufenthaltserlaubnis, Verlängerung, Kinder, Recht auf Wiederkehr, besondere Härte, Ausreisefrist, Ermessen, Nachschieben von Gründen, Beschwerde, vorläufiger Rechtsschutz (Eilverfahren)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Verlängerung und Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis; Recht auf Wiederkehr; Feststellung einer "besonderen Härte"; Ausreisefrist als eigenständiger Gegenstand einer Anfechtungsklage; Berücksichtigung von Ermessenserwägungen im Beschwerdeverfahren

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OVG Berlin-Brandenburg, 20.03.2014 - 1 B 16.14

    Türkei; Visum; Nachzug zu in Deutschland lebenden Geschwistern; außergewöhnliche

    Ferner ist, wofür die weitere zeitliche Eingrenzung in Nr. 3 ("nach Vollendung des 15. und vor Vollendung des 21. Lebensjahres") spricht, im Grundsatz davon auszugehen, dass § 37 Abs. 1 Satz 1 AufenthG den Typus des jugendlichen oder heranwachsenden Wiederkehrers im Blick hat, d.h. einen Rückkehrer in einem Alter, in dem seine Entwicklung noch nicht abgeschlossen ist (VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 30. August 1993 - 1 S 1044/93 -, juris Rz. 23; OVG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 30. April 2009 - 12 B 19.07 -, juris Rz. 35; OVG Sachsen-Anhalt, Beschluss vom 16. November 2006 - 2 M 296/06 -, juris Rz. 7; Dienelt in: Renner, Ausländerrecht, Kommentar, 9. Auflage, § 37 Rz. 12; Marx in: GK,-AufenthG, Band II, § 37 AufenthG Rz. 24; HTK-AuslR/§ 37 AufenthG/Allgemein 01/2013 Nr. 1 und zu Abs. 1 02/2012 Nr. 1).
  • VGH Bayern, 05.02.2009 - 10 CS 08.3137

    Aufenthaltsrecht für Kinder; Recht auf Wiederkehr; Schulabschluss im Bundesgebiet

    Insoweit steht die Entscheidung über die Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis nach § 34 Abs. 1 AufenthG im Ermessen der Antragsgegnerin (vgl. OVG LSA vom 16.11.2006 2 M 296/06 ; Marx in GK-AufenthG, RdNr. 1 zu § 34, unklar allerdings in RdNr. 34; Hailbronner, Ausländerrecht, RdNr. 7 zu § 34).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht