Rechtsprechung
   OVG Sachsen-Anhalt, 18.03.2008 - 2 O 48/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,13408
OVG Sachsen-Anhalt, 18.03.2008 - 2 O 48/08 (https://dejure.org/2008,13408)
OVG Sachsen-Anhalt, Entscheidung vom 18.03.2008 - 2 O 48/08 (https://dejure.org/2008,13408)
OVG Sachsen-Anhalt, Entscheidung vom 18. März 2008 - 2 O 48/08 (https://dejure.org/2008,13408)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,13408) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Judicialis

    Prozesskostenhilfe für Klage auf Feststellung der Rechtswidrigkeit der Ablehnung einer Erlaubnis zum vorübergehenden Verlassen des beschränkten Bereichs der Duldung

  • Informationsverbund Asyl und Migration

    VwGO § 166; ZPO § 114; AufenthG § 61 Abs. 1; AufenthG § 12 Abs. 5; GG Art. 6; BGB § 1684 Abs. 1
    D (A), Duldung, räumliche Beschränkung, vorübergehendes Verlassen, zwingende Gründe, Eltern-Kind-Verhältnis, Umgangsrecht, nichteheliche Kinder, Schutz von Ehe und Familie, Kindschaftsrechtsreform, Prozesskostenhilfe, Erfolgsaussichten, Fortsetzungsfeststellungsklage, ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Prozesskostenhilfe für Klage auf Feststellung der Rechtswidrigkeit der Ablehnung einer Erlaubnis zum vorübergehenden Verlassen des beschränkten Bereichs der Duldung: Prozesskostenhilfe; Verlassenserlaubnis; Umgangsrecht

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • OVG Sachsen-Anhalt (Leitsatz)

    Prozesskostenhilfe für Klage auf Feststellung der Rechtswidrigkeit der Ablehnung einer Erlaubnis zum vorübergehenden Verlassen des beschränkten Bereichs der Duldung

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Prozesskostenhilfe für eine Klage auf Feststellung der Rechtswidrigkeit der Ablehnung einer Erlaubnis zum vorübergehenden Verlassen des beschränkten Bereichs der Duldung; Bestehen eines konkreten Weiterverfolgungsinteresses i.R.e. Verpflichtungsklage; Wahrnehmung eines ...

  • OVG Sachsen-Anhalt (Leitsatz)

    Prozesskostenhilfe für Klage auf Feststellung der Rechtswidrigkeit der Ablehnung einer Erlaubnis zum vorübergehenden Verlassen des beschränkten Bereichs der Duldung

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OVG Berlin-Brandenburg, 02.12.2009 - 3 S 120.08

    Zur örtlichen Zuständigkeit der Ausländerbehörde für die Erteilung einer Duldung

    Denn diese Vorschrift ermächtigt bzw. verpflichtet die Ausländerbehörde nur dazu, das Verlassen des gesetzlich beschränkten Aufenthaltsbereichs für eine begrenzte Zeit zu erlauben (vgl. OVG Sachsen Anhalt, Beschluss vom 5. April 2006 - 2 M 126/06 -, bei Juris, Rn. 2; Beschluss vom 18. März 2008 - 2 O 48/08 -, bei Juris, Rn. 14; OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 29. November 2005 - 19 B 2364/03 -, InfAuslR 2006, 64 [sowie bei Juris, dort Rn. 25]).
  • LSG Schleswig-Holstein, 13.04.2011 - L 9 AY 54/11

    Asylbewerberleistung - Analogleistung - 48-Monats-Frist des § 2 Abs 1 AsylbLG -

    Zwingende Gründe im Sinne des § 12 Abs. 5 Satz 2 AufentHG sind solche von erheblichem Gewicht; sie können auch familiärer Natur sein, wie z. B. der Besuch schwerkranker Familienmitglieder, oder die Wahrnehmung des Umgangsrechts nach § 1684 Abs. 1 BGB (Oberverwaltungsgericht des Landes Sachsen...Anhalt, Beschluss vom 18. März 2008 - 2 O 48/08 ...).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht