Rechtsprechung
   OVG Sachsen-Anhalt, 18.06.2018 - 3 O 255/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,17501
OVG Sachsen-Anhalt, 18.06.2018 - 3 O 255/18 (https://dejure.org/2018,17501)
OVG Sachsen-Anhalt, Entscheidung vom 18.06.2018 - 3 O 255/18 (https://dejure.org/2018,17501)
OVG Sachsen-Anhalt, Entscheidung vom 18. Juni 2018 - 3 O 255/18 (https://dejure.org/2018,17501)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,17501) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    RVG § 13 ; RVG § 22 Abs. 1 ; VV- RVG Nr. 1008
    Erfolgsaussichten einer Beschwerde gegen die Abänderung eines Kostenfestsetzungsbeschlusses durch das Verwaltungsgericht

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Mehrere Auftraggeber: Gebührensatz- oder Streitwerterhöhung?

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 2018, 751
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OVG Schleswig-Holstein, 18.10.2018 - 4 O 34/18

    Ausländerrecht - Wohnsitzauflage, hier: Beschwerde gegen

    Um den durch die Tätigkeit für mehrere Mandanten erhöhten Aufwand des Rechtsanwaltes zu vergüten, sieht Nr. 1008 VV-RVG für diesen Fall eine Erhöhung des Gebührensatzes um 0, 3 für jeden zusätzlichen Auftraggeber vor, wobei mehrere Erhöhungen zusammengenommen einen Gebührensatz von 2, 0 nicht überschreiten dürfen (OVG Magdeburg, Beschluss vom 18. Juni 2018 - 3 O 255/18 -, juris Rn. 3).
  • OVG Schleswig-Holstein, 18.10.2018 - 4 O 30/18

    Ausländerrecht (Wohnsitzauflage) - hier: Beschwerde gegen

    Um den durch die Tätigkeit für mehrere Mandanten erhöhten Aufwand des Rechtsanwaltes zu vergüten, sieht Nr. 1008 VV-RVG für diesen Fall eine Erhöhung des Gebührensatzes um 0, 3 für jeden zusätzlichen Auftraggeber vor, wobei mehrere Erhöhungen zusammengenommen einen Gebührensatz von 2, 0 nicht überschreiten dürfen (OVG Magdeburg, Beschluss vom 18. Juni 2018 - 3 O 255/18 -, juris Rn. 3).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht