Rechtsprechung
   OVG Sachsen-Anhalt, 30.11.2006 - 3 O 12/06   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2006,24133
OVG Sachsen-Anhalt, 30.11.2006 - 3 O 12/06 (https://dejure.org/2006,24133)
OVG Sachsen-Anhalt, Entscheidung vom 30.11.2006 - 3 O 12/06 (https://dejure.org/2006,24133)
OVG Sachsen-Anhalt, Entscheidung vom 30. November 2006 - 3 O 12/06 (https://dejure.org/2006,24133)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,24133) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Judicialis

    Ausbildungsförderung; Prozesskostenhilfe; Prozesskostenvorschuss; Unterhaltspflicht; Eltern

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Prozess um staatliche Ausbildungsförderung als ein für einen Auszubildenden persönlich wichtiger Prozess; Pflicht der Eltern zur Finanzierung der Ausbildung aufgrund ihrer Unterhaltspflicht; Umfang der elterlichen Unterhaltspflichten; Vorrang eines Anspruchs auf Prozesskostenvorschuss vor der Inanspruchnahme von Prozesskostenhilfe; Bewilligung von Prozesskostenhilfe nach dem Wegfall der Rechtshängigkeit

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OVG Sachsen, 16.12.2013 - 3 D 72/13

    Prozesskostenvorschuss, Recht auf informationelle Selbstbestimmung

    Infolge dessen wäre er aufgrund des im Vordruck zu Punkt C enthaltenen ausdrücklichen Hinweises - und somit ohne eine zusätzliche Aufforderung durch das Verwaltungsgericht - verpflichtet gewesen, die zu den persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnissen seiner Eltern geforderten Angaben "auf einem Zweitstück" des PKH-Formulars zu machen (OVG LSA, Beschl. v. 30. November 2006 - 3 O 12/06 -, juris).
  • VG Frankfurt/Main, 27.02.2008 - 3 FM 3680/07

    Versagung (auch nachträglich zu bewilligender)  Prozeßkostenhilfe im

    Diese Voraussetzungen sind hier, nachdem der Rechtsstreit durch Beschluss des Gerichts vom 27. Februar 2008 zwischenzeitlich rechtskräftig abgeschlossen und damit auch nicht mehr rechtshängig ist, nicht mehr gegeben (OVG Magdeburg, Beschl. v. 30.11.2006 - 3 O 12/06 - zit. nach juris; OVG Lüneburg, Beschl. v. 28.10.2003 - 3 O 27/03 - zit. nach juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht