Rechtsprechung
   OVG Schleswig-Holstein, 11.05.2016 - 4 O 12/16   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2016,21956
OVG Schleswig-Holstein, 11.05.2016 - 4 O 12/16 (https://dejure.org/2016,21956)
OVG Schleswig-Holstein, Entscheidung vom 11.05.2016 - 4 O 12/16 (https://dejure.org/2016,21956)
OVG Schleswig-Holstein, Entscheidung vom 11. Mai 2016 - 4 O 12/16 (https://dejure.org/2016,21956)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,21956) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de
  • Justiz Schleswig-Holstein

    Art 16 Abs 1 GG, Art 19 Abs 1 S 2 GG, § 4 Abs 1 S 1 RuStAG, § 17 Abs 1 RuStAG, Art 224 § 1 Abs 1 BGBEG
    Verlust der Staatsangehörigkeit durch Anfechtung der Ehelichkeit der Person

  • Informationsverbund Asyl und Migration

    BGB § 1592 Nr. 1, GG Art. 16 Abs. 1, RuStAG § 4 Abs. 1 S. 1, StAG § 4 Abs. 1 S. 1, GG art. 19 Abs. 1 S. 2
    Deutsche Staatsangehörigkeit, Feststellung der deutschen Staatsangehörigkeit, Vaterschaftsanfechtung, Staatsangehörigkeitsausweis, Verlust der Staatsangehörigkeit, Rückwirkung, Abstammungsvorschriften, Abstammung, Abstammungsrecht, Anfechtung der Ehelichkeit, Entziehung der deutschen Staatsangehörigkeit, Staatenlosigkeit, Gesetzesvorbehalt, Zitiergebot

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Erwerb der deutschen Staatsangehörigkeit durch Geburt eines Kindes bzgl. Anfechtung der Vaterschaft; Ausstellung eines Staatsangehörigkeitsausweises

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Erwerb der deutschen Staatsangehörigkeit durch Geburt eines Kindes bzgl. Anfechtung der Vaterschaft; Ausstellung eines Staatsangehörigkeitsausweises

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BVerwG, 19.04.2018 - 1 C 1.17

    Kleinkind kann deutsche Staatsangehörigkeit durch Vaterschaftsanfechtung

    Diesen Unterschied vernachlässigt die Auffassung, die in den familienrechtlichen Regelungen über die Vaterschaftsanfechtung durch an der Familie im weiten Sinne beteiligte Privatpersonen eine gesetzliche Regelung über einen möglichen Verlust der Staatsangehörigkeit des betroffenen Kindes sucht und vermisst (so OVG Schleswig, Beschluss vom 11. Mai 2016 - 4 O 12/16 - juris Rn. 14).
  • VG Schleswig, 27.09.2016 - 9 A 169/15

    Verlust der deutschen Staatsangehörigkeit nach erfolgreicher Anfechtung der

    Das OVG Schleswig hat diesen Beschluss mit Beschluss vom 11.05.2016 geändert und Prozesskostenhilfe bewilligt.

    Diese Entscheidung bezieht sich zwar - worauf das OVG Schleswig im Prozesskostenhilfebeschluss hinweist - ausdrücklich nur auf die Entziehung nach Abs. 1 Satz 1 GG.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht