Rechtsprechung
   OVG Schleswig-Holstein, 19.12.2001 - 2 M 105/01   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2001,28518
OVG Schleswig-Holstein, 19.12.2001 - 2 M 105/01 (https://dejure.org/2001,28518)
OVG Schleswig-Holstein, Entscheidung vom 19.12.2001 - 2 M 105/01 (https://dejure.org/2001,28518)
OVG Schleswig-Holstein, Entscheidung vom 19. Dezember 2001 - 2 M 105/01 (https://dejure.org/2001,28518)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2001,28518) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Verfahrensgang

  • VG Schleswig - 6 B 30/01
  • OVG Schleswig-Holstein, 19.12.2001 - 2 M 105/01
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VGH der Evangelischen Kirche in Deutschland, 01.03.2003 - VerwG.EKD I-0124/G9
    (Vorinstanz: Schlichtungsstelle nach dem Mitarbeitervertretungsgesetz der Ev. Kirche von Westfalen in Münster (Westf.) v. 1.3.2002, 2 M 105/01).

    Auf die Beschwerde der Antragsteller wird der Beschluss der Schlichtungsstelle nach dem Mitarbeitervertretungsgesetz der Ev. Kirche von Westfalen in Münster (Westf.) vom 1. März 2002 - 2 M 105/01 - abgeändert.

    Die Beschwerdeführer haben folgenden Antrag angekündigt, den Beschluss der Schlichtungsstelle nach dem Mitarbeitervertretungsgesetz der Ev. Kirche von Westfalen in Münster (Westf.) vom 1. März 2002 - 2 M 105/01 - abzuändern, das Ergebnis der Wahl vom 4. Dezember 2001 für ungültig zu erklären und die Wiederholung der Wahl anzuordnen.

  • OVG Schleswig-Holstein, 29.07.2002 - 2 L 76/02
    Insoweit nimmt der Senat - um Wiederholungen zu vermeiden - vollinhaltlich auf die Gründe des verwaltungsgerichtlichen Urteils, die er teilt, sowie auf die Gründe seines im einstweiligen Rechtsschutzverfahren ergangenen Beschlusses vom 19. Dezember 2001 (- 2 M 105/01 -) Bezug.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht