Rechtsprechung
   OVG Schleswig-Holstein, 28.07.1995 - 1 M 50/95   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1995,9665
OVG Schleswig-Holstein, 28.07.1995 - 1 M 50/95 (https://dejure.org/1995,9665)
OVG Schleswig-Holstein, Entscheidung vom 28.07.1995 - 1 M 50/95 (https://dejure.org/1995,9665)
OVG Schleswig-Holstein, Entscheidung vom 28. Juli 1995 - 1 M 50/95 (https://dejure.org/1995,9665)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1995,9665) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Kindergartenplatz; Kindergarten; Baugenehmigung; Außenspielfläche; Baugenehmigungsverfahren

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VG Düsseldorf, 06.08.2003 - 9 L 1207/03

    Kindertagesstätte mit Außenspielfläche im Wohngebiet grundsätzlich zulässig

    BVerwG, Urteil vom 12. Dezember 1991 - 4 C 5.88 -, BRS 52 Nr. 47 (zu einem Kinderspielplatz); OVG NRW, Beschluss vom 9. Juli 1993 - 10 B 531/93 -, BRS 55 Nr. 180; OVG NRW, Beschluss vom 1. Juli 1994, a.a.O.; BayVGH, Urteil vom 30. April 1984 - 14 B 81 A.2463 -, BayVBl. 1984, 499 (500); OVG Schleswig, Urteil vom 28. Juli 1995 -1 M 50/95 - (Juris) (sämtlich zu Kindergärten); OVG NRW, Beschluss vom 5. Januar 2001 - 7 B 6/01 -, BRS 64 Nr. 183; OVG Berlin, Urteil vom 24. März 1994 - 2 B 28.91 -, BRS 56 Nr. 52 (beide zu Kinderspielplätzen).
  • OVG Schleswig-Holstein, 03.08.1995 - 1 M 59/95

    Vorläufiger Rechtsschutz gegen eine Teilgenehmigung zur Errichtung eines

    Trotz des Grundsatzes, daß der Widerspruch des Antragstellers aufschiebende Wirkung hat, überwiegt das Interesse der Beigeladenen an der Ausnutzung der ihr erteilten 1. Teilgenehmigung, weil Überwiegendes dafür spricht, daß durch die 1. Teilgenehmigung geschützte Nachbarrechte des Antragstellers nicht verletzt werden und die Beigeladene mit der Anlage des Blockheizkraftwerkes eine ökologisch erstrebte Zielsetzung verfolgt (zu dem Maßstab des Senates bei einer Interessenabwägung im Rahmen des § 80 Abs. 5 VwGO in den unterschiedlichen Fallgestaltungen des Sofortvollzuges siehe Beschl. v. 28. Juli 1995 - 1 M 50/95 -).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht