Rechtsprechung
   OVG Schleswig-Holstein, 30.07.2014 - 2 LB 2/14   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,20362
OVG Schleswig-Holstein, 30.07.2014 - 2 LB 2/14 (https://dejure.org/2014,20362)
OVG Schleswig-Holstein, Entscheidung vom 30.07.2014 - 2 LB 2/14 (https://dejure.org/2014,20362)
OVG Schleswig-Holstein, Entscheidung vom 30. Juli 2014 - 2 LB 2/14 (https://dejure.org/2014,20362)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,20362) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • Justiz Schleswig-Holstein

    § 10 Abs 1 S 1 BeamtStG, § 23 Abs 3 S 1 Nr 2 BeamtStG, § 9 BeamtStG
    Gesundheitliche Eignung eines Probebeamten zur Übernahme in das Lebenszeitverhältnis - maßgeblicher Beurteilungszeitraum - Prognosemaßstab

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Entlassung aus dem Beamtenverhältnis auf Probe bei mangelnder gesundheitlicher Eignung

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Entlassung aus dem Beamtenverhältnis auf Probe bei mangelnder gesundheitlicher Eignung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Gesundheitliche Eignung eines übergewichtigen Probebeamten

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (9)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 05.10.2017 - 1 A 942/16

    Entlassung eines Beamten aus dem Beamtenverhältnis auf Probe aufgrund mangelnder

    Ob diese Anforderungen förmlich und abstrakt (Erlass, Richtlinie etc.) niedergelegt werden müssen, vgl. OVG Schleswig-Holstein, Urteil vom 30. Juli 2014 - 2 LB 2/14 -, juris, Rn. 66, wonach eine fehlende - hinreichend nachvollziehbare - Festlegung der laufbahnbezogenen Anforderungen, denen der Beamte in gesundheitlicher Hinsicht genügen muss, der Spruchreife eines Anspruchs auf Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit entgegensteht, kann im Ergebnis offenbleiben, da keine hinreichenden Erkenntnisse vorliegen, wonach die Klägerin die genannten Anforderungen nicht erfüllt (vgl. nachfolgend (3)).
  • OVG Saarland, 14.05.2019 - 1 A 102/16

    Beamtenverhältnis auf Probe; Übernahme; Schadensersatz; gesundheitliche Eignung,

    Die medizinische Diagnose lässt insoweit hinreichende Anknüpfungs- und Befundtatsachen - wie etwa zum stammbetonten Fettverteilungsmuster oder zu Cholesterinwerten(siehe hierzu OVG für das Land Schleswig-Holstein, Urteil vom 30.7.2014 - 2 LB 2/14 -, Juris; VG Düsseldorf, Urteil vom 4.9.2007 - 2 K 5337/06 -, Juris, Rdnr. 64, 67; VG Gelsenkirchen, Urteil vom 12.12.2005 - 1 K 6123/01 -, Juris, Rdnr. 40) - für die nach Ansicht der Amtsärztin potenziell in Betracht kommenden Folgeerkrankungen sowie eine diesbezügliche Ausschöpfung der vorhandenen Erkenntnisse zum Gesundheitszustand der Klägerin vermissen.
  • BVerwG, 21.09.2017 - 2 C 61.16

    Zulage für die Wahrnehmung befristeter Funktionen (hier: nach

    Nach Aufhebung dieses Berufungsurteils und Zurückverweisung durch den Senat (BVerwG, Beschluss vom 13. Dezember 2013 - 2 B 37.13 -) wies das Oberverwaltungsgericht die Berufung des Beklagten gegen das Urteil des Verwaltungsgerichts mit der Maßgabe zurück, dass die Rechtsauffassung des Berufungsgerichts zugrunde zu legen ist (OVG Schleswig, Urteil vom 30. Juli 2014 - 2 LB 2/14 -).
  • VG Schleswig, 21.02.2018 - 12 B 17/18

    Einstellung in den Polizeivollzugsdienst - Antrag auf Erlass einer einstweiligen

    Bei der Entscheidung, ob der Bewerber den festgelegten laufbahnbezogenen Voraussetzungen in gesundheitlicher Hinsicht genügt, steht dem Dienstherrn nach dieser bundesverwaltungsgerichtlichen Rechtsprechung wegen Art. 19 Abs. 4, 33 Abs. 2 GG und § 9 BeamtStG kein Beurteilungsspielraum mehr zu (bestätigend: OVG Schleswig-Holstein, Urteil vom 30. Juli 2014 - 2 LB 2/14 -, juris Rn. 62; VG Würzburg, Beschluss vom 21. August 2014 - W 1 E 14.733 -, juris Rn. 18).

    Er muss das Ausmaß der Einschränkungen feststellen und deren voraussichtliche Bedeutung für die Leistungsfähigkeit und für die Erfüllung der beruflichen Anforderungen medizinisch fundiert einschätzen (OVG Schleswig-Holstein, Urteil vom 30. Juli 2014 - 2 LB 2/14 -, juris Rn. 57, 58).

  • OVG Schleswig-Holstein, 14.10.2016 - 2 LB 22/15

    Zahlung einer Zulage für die Wahrnehmung der Aufgaben eines Schulleiters

    Nach erfolglos durchgeführtem Widerspruchsverfahren erhob die Klägerin dagegen Klage zum Verwaltungsgericht, über die erst am 30. Juli 2014 rechtskräftig entschieden worden war (vgl. VG Schleswig, Urt. v. 07.03.2012 - 11 A 191/10 - Schl.-Holst. OVG, Urt. v. 24.01.2013 - 2 LB 27/12 - BVerwG, Beschl. v. 13.12.2013 - 2 B 37.13 - Schl.-Holst. OVG, Urt. v. 30.07.2014 - 2 LB 2/14 -).
  • VG Greifswald, 12.03.2018 - 6 B 153/18

    Keine Entlassung eines Beamten auf Probe innerhalb eines geschützten Zeitraums

    Entscheidend ist also, ob die Antragstellerin sich in ihrer Probezeit hinsichtlich der in § 9 BeamtStG genannten Kriterien der Eignung, Befähigung und fachlichen Leistung bewährt hat (Oberverwaltungsgericht für das Land Schleswig-Holstein, Urt. v. 30. Juli 2014 - 2 LB 2/14 -, juris-Rn. 42).
  • VG Schleswig, 15.09.2017 - 11 B 36/17

    Recht der Landesbeamten - Entlassung aus dem Beamtenverhältnis auf Probe - Antrag

    Entscheidend ist, ob die Antragstellerin sich in ihrer Probezeit hinsichtlich der in § 9 BeamtStG genannten Kriterien der Eignung, Befähigung und fachlichen Leistung bewährt hat (vgl. Oberverwaltungsgericht für das Land Schleswig-Holstein, Urteil vom 30.07.2014 - 2 LB 2/14 -, Rn. 42, juris).
  • VG Schleswig, 12.06.2017 - 11 B 17/17

    Recht der Landesbeamten - Entlassung aus dem Beamtenverhältnis - Antrag auf

    Entscheidend ist also, ob der Antragsteller sich in seiner Probezeit hinsichtlich der in § 9 BeamtStG genannten Kriterien der Eignung, Befähigung und fachlichen Leistung bewährt hat (Oberverwaltungsgericht für das Land Schleswig-Holstein, Urteil vom 30.07.2014 - 2 LB 2/14 -, Rn. 42, juris).
  • VG Schleswig, 11.03.2015 - 11 A 131/12

    Recht der Landesbeamten - Zulage

    Unter Berücksichtigung dieser Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts hatte wiederum das Schleswig-Holsteinische Oberverwaltungsgericht durch Urteil vom 30.7.2014 (AZ 2 LB 2/14) die Berufung des Beklagten gegen das erstinstanzliche Urteil der Kammer vom 7.3.2012 mit der Maßgabe zurückgewiesen, dass bei der erneuten Entscheidung die Rechtsauffassung des Berufungsgerichts zugrundezulegen ist.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht