Rechtsprechung
   OVG Thüringen, 28.11.2017 - 2 EO 524/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,50242
OVG Thüringen, 28.11.2017 - 2 EO 524/17 (https://dejure.org/2017,50242)
OVG Thüringen, Entscheidung vom 28.11.2017 - 2 EO 524/17 (https://dejure.org/2017,50242)
OVG Thüringen, Entscheidung vom 28. November 2017 - 2 EO 524/17 (https://dejure.org/2017,50242)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,50242) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • OVG Schleswig-Holstein, 21.10.2019 - 2 MB 3/19

    Wahl von Landesrichtern

    Bei einer Anknüpfung von Beurteilungszeiträumen an den jeweils vorangegangenen Zeitraum ergeben sich in einem Anlassbeurteilungssystem fast unvermeidlich unterschiedliche lange Beurteilungszeiträume (vgl. auch Thüringer OVG, Beschluss vom 28. November 2017 - 2 EO 524/17 -, Rn. 9, juris).

    Die unterschiedliche Länge hebt die Vergleichbarkeit der Beurteilungen solange nicht auf, wie ein Qualifikationsvergleich nach dem Bestenauslesegrundsatz ohne ins Gewicht fallende Benachteiligung eines Bewerbers möglich bleibt (vgl. BVerwG, Urteil vom 9. Mai 2019 - 2 C 1.18 -, LS 5 und Rn. 59, juris; vgl. auch Thüringer Oberverwaltungsgericht, Beschluss vom 28. November 2017 - 2 EO 524/17 -, Rn. 9, juris; Hessischer VGH, Beschluss vom 15. Februar 2013 - 1 B 1191/12 -, Rn. 37, juris; OVG Rheinland-Pfalz, Beschluss vom 2. Juli 2014 - 10 B 10320/14 -, Rn. 11, juris; OVG für das Land Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 26. Januar 2009 - 6 B 1594/08 -, Rn. 8, juris).

  • OVG Thüringen, 15.08.2019 - 2 EO 339/18

    Beförderungen; Konkurrentenstreitverfahren um Richterstelle; Abordnung; Änderung;

    Daher kann es geboten sein, im Interesse einer gleichgewichtigen Beurteilungslage auch ältere dienstliche Beurteilungen jedenfalls des Bewerbers heranzuziehen, für den nur eine aktuelle Beurteilung mit einem gegenüber seinem Konkurrenten kürzeren Beurteilungszeitraum vorliegt (vgl. zu Einzelheiten Beschluss des Senats vom 16. August 2012 - 2 EO 868/11 - Juris, Rn. 36 ff.; Beschluss vom 15. April 2014 - 2 EO 641/12 - Juris, Rn. 27 ff.; Beschluss vom 28. November 2017 - 2 EO 524/17 - Juris, Rn. 9 ff.; jew. m. w. Nw.).
  • VG Schleswig, 02.12.2019 - 12 B 57/19

    Stellenbesetzung - Antrag auf Erlass einer einstweiligen Anordnung § 123 VwGO

    In einem Anlassbeurteilungssystem ergeben sich bei einer Anknüpfung der Beurteilungszeiträume an den jeweils vorangegangenen Zeitraum fast unvermeidlich unterschiedliche lange Beurteilungszeiträume (OVG Schleswig, Beschluss vom 21.10.2019 - 2 MB 3/19 - Juris Rn. 78; OVG Weimar, Beschluss vom 28.11.2017 - 2 EO 524/17 - Juris Rn. 9).

    Erkenntnisse die einen länger zurückliegenden Zeitraum betreffen, sind demgegenüber regelmäßig von geringerem Gewicht (VG Schleswig, Beschluss vom 22.05.2019 - 12 B 82/18 - Juris Rn. 14 unter Verweis auf: OVG Münster, Beschlüsse vom 11.04.2019 - 6 B 1769/18 - Juris Rn. 13, vom 26.11.2018 - 6 B 1135/18 - Juris Rn. 10 ff., vom 27.01.016 - 6 B 1358/15 - Juris Rn. 17, vom 30.10.2015 - 6 B 865/15 - Juris Rn. 6 ff., vom 01.10.2015 - 6 B 1027/15 - Juris Rn. 5 f., OVG Hamburg, Beschlüsse vom 10.10.2017 - 5 Bs 111/17 - Juris Rn. 86 und vom 25.04.2008 - 1 Bs 52/08 - Juris Rn. 4; OVG Weimar, Beschluss vom 28.11.2017 - 2 EO 524/17 - Juris Rn. 8).

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 26.11.2018 - 6 B 1135/18

    Anordnungsanspruch des nicht ausgewählten Bewerbers um eine Beförderungsstelle

    OVG, Beschluss vom 28. November 2017 - 2 EO 524/17 -, juris Rn. 9.

    OVG, Beschluss vom 28. November 2017 - 2 EO 524/17 -, a.a.O., Rn. 10.

  • VG Schleswig, 22.05.2019 - 12 B 82/18

    Stellenbesetzung; Richter

    (vgl. OVG Münster, Beschlüsse vom 11.04.2019 - 6 B 1769/18 -, juris Rn. 13, vom 26.11.2018 - 6 B 1135/18 -, juris Rn. 10 ff., vom 27.01.016 - 6 B 1358/15 -, juris Rn. 17, vom 30.10.2015 - 6 B 865/15 -, juris Rn. 6 ff., vom 01.10.2015 - 6 B 1027/15 -, juris Rn. 5 f., Hamb. OVG, Beschlüsse vom 10.10.2017 - 5 Bs 111/17 -, juris Rn. 86, und vom 25.04.2008 - 1 Bs 52/08 -, juris Rn. 4; OVG Weimar, Beschluss vom 28.11.2017 - 2 EO 524/17-, juris Rn. 8 m.w.N; zweifelnd: OVG Schleswig, Beschluss vom 29.11.2017 - 2 MB 13/17 -, juris Rn. 47, dort aber nicht entscheidungserheblich).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht