Rechtsprechung
   SG Berlin, 07.02.2019 - S 72 KR 2402/13, L 1 KR 106/19   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,8917
SG Berlin, 07.02.2019 - S 72 KR 2402/13, L 1 KR 106/19 (https://dejure.org/2019,8917)
SG Berlin, Entscheidung vom 07.02.2019 - S 72 KR 2402/13, L 1 KR 106/19 (https://dejure.org/2019,8917)
SG Berlin, Entscheidung vom 07. Februar 2019 - S 72 KR 2402/13, L 1 KR 106/19 (https://dejure.org/2019,8917)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,8917) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Sozialgerichtsbarkeit.de

    Krankenversicherung

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Berlin

    § 2 Abs 1 S 3 SGB 5, § 137c Abs 1 S 2 SGB 5 vom 22.12.2011, § 137c Abs 3 SGB 5 vom 16.07.2015, § 109 Abs 4 S 3 SGB 5, § 6 Abs 2 KHEntgG
    Krankenversicherung - Krankenhaus - Vergütung einer neuen Behandlungsmethode - Potential einer erforderlichen Behandlungsalternative (hier: epidurale gepulste Radiofrequenzbehandlung (ePRF) zur Schmerzbehandlung)

  • Wolters Kluwer

    Vergütungsanspruch eines Krankenhauses für die stationäre Behandlung eines Versicherten i.R.d. Durchführung einer epiduralen gepulsten Rad...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • SG Duisburg, 09.11.2021 - S 60 KR 1558/18
    Überdies hätten mehrere Sozialgerichte nach Einholung gerichtlicher Sachverständigengutachten der Klägerin nicht folgen können, wie etwa das Sozialgericht Nürnberg, Urt. v. 12.12.2018 - S 11 KR 629/16 -, das Sozialgericht Berlin, Urteil vom 07.02.2019 - S 72 KR 2402/13 - und das Sozialgericht Gotha, Urt. v. 26.03.2018 - S 38 KR 3050/16 -.

    Festzustellen ist insoweit zunächst, dass die Vergabe einer OPS-Ziffer für die Annahme der erforderlichen Evidenz nicht genügt (SG Berlin, Urteil vom 07.02.2019 - S 72 KR 2402/13 -, juris, Rn. 53 mit Hinweis auf SG Detmold, Urteil vom 19.11.2017, S 3 KR 486/15; a.A. SG Berlin, Urteil vom 03.05.2017, S 111 KR 2403/13, n.v.).

    Diesbezüglich hat das SG Berlin in seinem Urteil vom 07.02.2019 - S 72 KR 2402/13 -, juris, Rn. 58 bis 59 für die im Behandlungsjahr 2012 durchgeführte epidurale gepulste Radiofrequenztherapie wie folgt ausgeführt:.

  • SG Fulda, 14.02.2019 - S 4 KR 77/15

    Krankenhausvergütung

    Auch erste Stimmen der Instanzgerichte teilen die Auffassung des BSG nicht (LSG Stuttgart, Urt. v. 11. Dezember 2018 - L 11 KR 206/18 -, juris; dem folgend SG Berlin, Urt. v. 7. Februar 2019 - S 72 KR 2402/13 -, juris; SG Aachen, Urt. v. 20. Februar 2018 - S 13 KR 344/16 -, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht