Rechtsprechung
   SG Braunschweig, 10.12.2008 - S 38 VG 40/04   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,68642
SG Braunschweig, 10.12.2008 - S 38 VG 40/04 (https://dejure.org/2008,68642)
SG Braunschweig, Entscheidung vom 10.12.2008 - S 38 VG 40/04 (https://dejure.org/2008,68642)
SG Braunschweig, Entscheidung vom 10. Dezember 2008 - S 38 VG 40/04 (https://dejure.org/2008,68642)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,68642) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de

    Gewaltopferentschädigung - Glaubhaftmachung - wissenschaftliche Grundsätze der Aussagepsychologie - Erweckung vermeintlicher Erinnerungen mit therapeutischer Hilfe - Entbehrlichkeit von Glaubhaftigkeitsgutachten

  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Gewaltopferentschädigung - Glaubhaftmachung - wissenschaftliche Grundsätze der Aussagepsychologie - Erweckung vermeintlicher Erinnerungen mit therapeutischer Hilfe - Entbehrlichkeit von Glaubhaftigkeitsgutachten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • LSG Nordrhein-Westfalen, 16.12.2011 - L 13 (6) VG 55/08

    Glaubhaftigkeitsbegutachtung - Grundsätze

    Diese aussagepsychologischen Grundsätze hält der Senat für auf den Sozialgerichtsprozess übertragbar (ebenso LSG NRW, Urt. v 29.09.2010 - L 6 (7) VG 16/05; Landessozialgericht Berlin-Brandenburg, Urt. v. 09.09.2008 - L 11 VG 33/08; SG Braunschweig, Urt. v. 10.12.2008 - S 38 VG 40/04, Juris Rn. 38 ff. m.w.Nw.; a.A. LSG Berlin-Brandenburg, Urt. v. 08.07.2010 - L 13 VG 25/07, Juris Rn. 36).
  • ArbG Berlin, 11.03.2016 - 28 Ca 4642/15

    Beweiswürdigung von Zeugenaussagen vor Gericht

    Kein Zeuge kann schildern, wie es 'in Wirklichkeit' gewesen ist, sondern lediglich wiedergeben, was sich 'in seiner Vorstellungswelt' ereignet hat (vgl. zur Aussagepsychologie Schneider , Beweis und Beweiswürdigung, 5. Auflage, Rnrn. 917 ff., insbesondere Rn. 920; Barton [Hrg.], Redlich aber falsch, S. 30 ff.; Balzer , Beweisaufnahme und Beweiswürdigung im Zivilprozess, Rnrn. 153 ff., insbesondere Rn. 154)"; SG Braunschweig 10.12.2008 - S 38 VG 40/04 - n.v. (Volltext: "Juris") [2.1.2.]: "Für die Beurteilung der Glaubhaftigkeit des Klagevorbringens gelten ... dieselben Maßstäbe, die auch bei der Würdigung von Zeugenaussagen zu beachten sind.
  • SG Karlsruhe, 27.10.2015 - S 17 VG 4648/13
    Als besonders problematisch sind jedoch solch vermeintlich wiederentdeckte Aussagen u. a. dann zu betrachten, wenn mit oder ohne therapeutische Unterstützung explizite Bemühungen vorgenommen wurden, sich an nicht zugängliche Erlebnisse zu erinnern, wenn Erinnerungen erst im Laufe wiederholter Erinnerungsbemühungen entstanden sind, wenn im Laufe der Zeit immer mehr Erlebnisse berichtet werden oder wenn die berichteten Erlebnisse bizarre und extreme Erfahrungen beinhalten (SG Braunschweig, U.v. 10.12.2008 - S 38 VG 40/04 - juris, m.w.N.).
  • SG Karlsruhe, 27.10.2015 - S 6 VG 4648/13

    Soziales Entschädigungsrecht - Gewaltopfer - tätlicher Angriff - möglicher

    Als besonders problematisch sind jedoch solch vermeintlich wiederentdeckte Aussagen u. a. dann zu betrachten, wenn mit oder ohne therapeutische Unterstützung explizite Bemühungen vorgenommen wurden, sich an nicht zugängliche Erlebnisse zu erinnern, wenn Erinnerungen erst im Laufe wiederholter Erinnerungsbemühungen entstanden sind, wenn im Laufe der Zeit immer mehr Erlebnisse berichtet werden oder wenn die berichteten Erlebnisse bizarre und extreme Erfahrungen beinhalten (SG Braunschweig, U.v. 10.12.2008 - S 38 VG 40/04 - juris, m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht