Rechtsprechung
   SG Chemnitz, 28.08.2017 - S 16 SF 1591/17 E   

Volltextveröffentlichungen (3)




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • SG Reutlingen, 15.11.2017 - S 4 SF 2454/17

    Sozialgerichtliches Verfahren - Rechtsanwaltsvergütung - Terminsgebühr -

    Wie der Urkundsbeamte unter Bezugnahme auf die Entscheidung der 10. Kammer des Sozialgerichts Reutlingen und die darin zitierten weiteren gerichtlichen Entscheidungen (hinzuzufügen: Sächsisches LSG, Beschluss vom 18.10.2013, L 8 AS 1254/12 B KO; LSG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 05.02.2016, L 19 AS 11130/15 B; SG Chemnitz, Beschluss vom 28.08.2017, S 16 SF 1591/17 E alle in juris), die das Gericht nach eigener Prüfung für zutreffend erachtet, ausführte, ist entgegen der Auffassung des Erinnerungsführers eine (fiktive) Terminsgebühr nach Nr. 3106 Nr. 3 VV RVG vorliegend nicht entstanden.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht