Rechtsprechung
   SG Dresden, 21.01.2015 - S 18 KA 118/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,3338
SG Dresden, 21.01.2015 - S 18 KA 118/11 (https://dejure.org/2015,3338)
SG Dresden, Entscheidung vom 21.01.2015 - S 18 KA 118/11 (https://dejure.org/2015,3338)
SG Dresden, Entscheidung vom 21. Januar 2015 - S 18 KA 118/11 (https://dejure.org/2015,3338)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,3338) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Sozialgerichtsbarkeit.de

    Vertragsarztangelegenheiten

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Quotierung der Vergütung laboranalytischer Untersuchungen bei einer vertragsärztlichen Laborgemeinschaft

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • LSG Hessen, 18.11.2015 - L 4 KA 27/12

    Quotierte Vergütung von ärztlichen Vorwegleistungen

    Soweit die BSG-Rechtsprechung für die Bildung von Honorartöpfen eine sachliche Rechtfertigung fordert, ist entgegen der Auffassung der Klägerin nicht Voraussetzung, dass zwingend eine Mengenausweitung der jeweils quotierten Leistungen konkret nachgewiesen sein muss (so zutreffend auch SG, Dresden, Urteil vom 21. Januar 2015, S 18 KA 118/11, Juris Rn. 58 ff).
  • LSG Hamburg, 19.08.2015 - L 5 KA 62/13

    Quotierte Vergütung von Kostenerstattungen

    Normative Anhaltspunkte dafür, dass diese Regelungen eine Sperrwirkung gegenüber einer zusätzlichen Quotierung auf der Ebene der Honorarverteilung entfalteten, gibt es nicht (ausführlich SG Dresden, Urteil vom 21. Januar 2015 - S 18 KA 118/11, juris, Sprungrevision hiergegen ausweislich des o.g. Terminberichts Nr. 37/15 vom 20. August 2015 zurückgewiesen durch BSG, Urteil vom 19. August 2015 - B 6 KA 11/15 R).
  • SG Dresden, 21.01.2015 - S 18 KA 180/11

    Quotierung der Vergütung laboranalytischer Untersuchungen bei einer

    Die Klägerin macht unter Verweis auf di Klagebegründung im Verfahren Az. S 18 KA 118/11 geltend, eine Quotierung der Kostenerstattungen sei unzulässig.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht