Rechtsprechung
   SG Dresden, 23.09.2009 - S 25 KR 603/08   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2009,6653
SG Dresden, 23.09.2009 - S 25 KR 603/08 (https://dejure.org/2009,6653)
SG Dresden, Entscheidung vom 23.09.2009 - S 25 KR 603/08 (https://dejure.org/2009,6653)
SG Dresden, Entscheidung vom 23. September 2009 - S 25 KR 603/08 (https://dejure.org/2009,6653)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,6653) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Sozialgerichtsbarkeit.de

    Krankenversicherung

  • REHADAT Informationssystem (Volltext/Leitsatz/Kurzinformation)

    Hilfsmittelversorgung - Kein Anspruch auf Versorgung mit Inkontinenzhilfsmitteln über eine bestimmte Firma, die kein Vertragspartner der Krankenkasse ist

  • Wolters Kluwer

    Anspruch auf Versorgung mit Hilfsmitteln der aufsaugenden Inkontinenz über eine bestimmte Firma; Erstattung der Kosten für die selbst beschafften Inkontinenzhilfsmittel; Vertragspartner der Krankenkasse eines Versicherten als zuständiger Leistungserbringer

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • sachsen.de (Pressemitteilung)

    Krankenversicherten sind Unannehmlichkeiten bei der Umstellung des Lieferanten von Inkontinenzmaterial zumutbar

  • raheinemann.de (Kurzinformation)

    Umstellung auf neuen Lieferanten von Inkontinenzmaterial zumutbar

  • sozialgerichtsbarkeit.de (Pressemitteilung)

    Krankenversicherten sind Unannehmlichkeiten bei der Umstellung des Lieferanten von Inkontinenzmaterial zumutbar

  • aerztezeitung.de (Pressemeldung)

    Neuer Lieferant für Hilfsmittel ist zumutbar

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Krankenversicherten sind Unannehmlichkeiten bei der Umstellung des Lieferanten von Inkontinenzmaterial zumutbar - Krankenkasse kann über Hilfsmittel Vertrag mit neuem Lieferanten abschließen

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht