Rechtsprechung
   SG Dresden, 26.08.2009 - S 12 AS 3516/09 ER   

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Sozialgerichtsbarkeit.de

    Grundsicherung für Arbeitsuchende

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Gewährung von Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts ohne Anrechnung einer Umweltprämie als Einkommen i.S.v. § 11 Abs. 1 Sozialgesetzbuch Zweites Buch (SGB II)

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)  

  • LSG Sachsen, 30.04.2010 - L 7 AS 43/10

    Umweltprämie darf nicht als Einkommen angerechnet werden

    Wegen dieser strikten Zweckbindung ist es unerheblich, ob wie im Falle der Antragstellerin - die vertragliche Gestaltung so erfolgt, dass die Umweltprämie schon nicht an den Hilfebedürftigen, sondern an einen Dritten ausbezahlt wird (so aber Sozialgericht Dresden, Beschluss vom 26.08.2009 - S 12 AS 3516/09).
  • SG Halle, 23.09.2009 - S 7 AS 4053/09
    Die der Ast gewährte Umweltprämie verfolgt einen anderen Zweck als die SGB II - Leistungen und kann nicht zur Sicherung des Lebensunterhaltes verwendet werden, so dass ihre Berücksichtigung als Einkommen ausgeschlossen ist (so auch SG Lüneburg, Beschluss vom 22.08.2009, S 75 AS 1225/09 ER, juris; SG Magdeburg, Beschluss vom 15.04.2009, S 16 AS 907/09 ER, juris; ferner SG Dresden, Beschluss vom 26.08.2009, S 12 AS 3516/09 ER, juris, allerdings bezogen auf den tatsächlichen Zufluss der Prämie; a.A. aber LSG Nordrhein-Westfalen, Beschlüsse vom 03.07.2009, L 20 B 59/09 AS ER und L 20 B 60/09 AS ER, juris; SG Chemnitz, Beschluss vom 09.09.2009, S 44 4601/09 ER, juris; vgl. zum Ganzen auch Labrenz, NJW 2009, S. 2245 ff.).
  • SG Speyer, 05.10.2009 - S 1 AS 1731/09

    Abwrackprämie im Bezug von Arbeitslosengeld II

    Überwiegend wird diese Umweltprämie zwar zu dem Einkommen im Sinne des § 11 SGB II gezählt (anders wohl nur SG Dresden, Beschluss vom 26.08.2009, S 12 AS 3516/09 ER, recherchiert in juris), jedoch gehen die Meinungen auseinander, ob es sich um sogenanntes zweckgerichtetes, also von der Anrechnung freigestelltes Einkommen im Sinne von § 11 Abs. 3 Nr. 1 a SGB II handelt (ohne Anspruch auf Vollständigkeit: Verneinend das von der Antragsgegnerin genannte Landessozialgericht für das Land Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 03.07.2009, L 20 B 66/09 AS, SG Chemnitz, Beschluss vom 09.09.2009, S 44 AS 4604/09 ER, bejahend: SG Magdeburg, Beschluss vom 15.04.2009, S 16 AS 907/09 ER, Landessozialgericht Sachsen-Anhalt, Beschluss vom 22.09.2009, L 2 AS 315/09 B ER, SG Lüneburg, Beschluss vom 22.08.2009, S 75 AS 1225/09 ER, recherchiert in juris).
  • SG Lüneburg, 19.11.2009 - S 28 AS 1726/09

    Anrechnung der Umweltprämie auf SGB II-Leistungen

    39 Die Umweltprämie stellt als Einnahme in Geldeswert Einkommen dar (vgl. Beschluss des Landessozialgerichtes Sachsen-Anhalt vom 22. September 2009 - L 2 AS 315/09 B ER - Beschluss des Sozialgerichtes Chemnitz vom 09. September 2009 - S 44 AS 4601/09 ER - Beschluss des Sozialgerichtes Halle vom 18. Dezember 2008 - S 7 AS 4053/08 ER - Beschluss des Sozialgerichtes Magdeburg vom 15. April 2009 - S 16 AS 907/09 ER - aA Beschluss des Sozialgerichtes Dresden vom 26. August 2009 - S 12 AS 3516/09 ER - Beschluss des Sozialgerichtes Speyer vom 05. Oktober 2009 - S 1 AS 1731/09 ER -).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht