Rechtsprechung
   SG Karlsruhe, 21.04.2016 - S 1 KO 1296/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,8814
SG Karlsruhe, 21.04.2016 - S 1 KO 1296/16 (https://dejure.org/2016,8814)
SG Karlsruhe, Entscheidung vom 21.04.2016 - S 1 KO 1296/16 (https://dejure.org/2016,8814)
SG Karlsruhe, Entscheidung vom 21. April 2016 - S 1 KO 1296/16 (https://dejure.org/2016,8814)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,8814) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Sozialgerichtsbarkeit.de
  • openjur.de

    Sozialgerichtliches Verfahren - Entschädigung eines sachverständigen Zeugen - Zeitaufwand - Schreibaufwendungen - reformatio in peius

  • Justiz Baden-Württemberg

    Sozialgerichtliches Verfahren - sachverständiger Zeuge - Sachverständiger - Entschädigungsanspruch - Abgeltung von Schreibaufwendungen des sachverständigen Zeugen - keine Anwendung der reformatio in peius

  • ra.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Entschädigung eines vom Gericht als sachverständiger Zeuge im sozialgerichtlichen Verfahren herangezogenen Arztes

  • SG Karlsruhe (Pressemitteilung)

    Entschädigung eines Arztes als sachverständiger Zeuge erfolgt nach gesetzlichen Pauschalsätzen, nicht nach Stundenhonorar

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Entschädigung eines Arztes als sachverständiger Zeuge erfolgt nach gesetzlichen Pauschalsätzen, nicht nach Stundenhonorar

  • Deutsche Gesellschaft für Kassenarztrecht PDF, S. 90 (Leitsatz und Kurzinformation)

    Ärztliches Berufsrecht | Entschädigung als Zeuge oder Sachverständiger | Sachverständiger Zeuge: Zeitaufwand/Schreibaufwendungen/Reformatio in peius

Papierfundstellen

  • NZS 2016, 440
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • LSG Niedersachsen-Bremen, 23.03.2020 - L 7 KO 11/19
    Die vom Gericht festgesetzte Entschädigung oder Vergütung kann deshalb auch niedriger ausfallen, als sie zuvor vom Kostenbeamten festgesetzt worden ist; das Verbot der reformatio in peius gilt nicht (Bayerisches LSG, Beschluss vom 11. November 2016 - L 15 RF 26/16 - juris RdNr. 16; LSG Niedersachen, Beschluss vom 1. August 2001 - L 4 SF 3/01 - juris; Sozialgericht Karlsruhe, Beschluss vom 21. April 2016 - S 1 KO 1296/16 - juris; Hartmann, Kostengesetze, 47. Auflage 2017, § 4 JVEG, RdNr. 10).
  • LSG Niedersachsen-Bremen, 23.03.2020 - L 7 KO 4/19
    Die vom Gericht festgesetzte Entschädigung oder Vergütung kann deshalb auch niedriger ausfallen, als sie zuvor vom Kostenbeamten festgesetzt worden ist; das Verbot der reformatio in peius gilt nicht (Bayerisches LSG, Beschluss vom 11. November 2016 - L 15 RF 26/16 - juris RdNr. 16; LSG Niedersachen, Beschluss vom 1. August 2001 - L 4 SF 3/01 - juris; Sozialgericht Karlsruhe, Beschluss vom 21. April 2016 - S 1 KO 1296/16 - juris; Hartmann, Kostengesetze, 47. Auflage 2017, § 4 JVEG, RdNr. 10).
  • LSG Niedersachsen-Bremen, 20.10.2017 - L 7 KO 5/17
    Die vom Gericht festgesetzte Entschädigung oder Vergütung kann deshalb auch niedriger ausfallen, als sie zuvor vom Kostenbeamten festgesetzt worden ist; das Verbot der reformatio in peius gilt nicht (Bayerisches LSG, Beschluss vom 11. November 2016 - L 15 RF 26/16 -, juris Rn. 16; LSG Niedersachen, Beschluss vom 1. August 2001 - L 4 SF 3/01 -, juris; Sozialgericht Karlsruhe, Beschluss vom 21. April 2016 - S 1 KO 1296/16 -, juris; Hartmann, Kostengesetze, 47. Auflage 2017, § 4 JVEG, Rn. 10).
  • LSG Niedersachsen-Bremen, 03.04.2017 - L 7 KO 1/17
    Die vom Gericht festgesetzte Entschädigung oder Vergütung kann deshalb auch niedriger ausfallen, als sie zuvor vom Kostenbeamten festgesetzt worden ist; das Verbot der reformatio in peius gilt nicht (Bayerisches LSG, Beschluss vom 11. November 2016 - L 15 RF 26/16 -, juris Rn. 16; LSG Niedersachen, Beschluss vom 1. August 2001 - L 4 SF 3/01 -, juris; Sozialgericht Karlsruhe, Beschluss vom 21. April 2016 - S 1 KO 1296/16 -, juris; Hartmann, Kostengesetze, 47. Auflage 2017, § 4 JVEG, Rn. 10).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht