Rechtsprechung
   SG Karlsruhe, 28.10.2010 - S 3 KR 2544/09   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2010,28590
SG Karlsruhe, 28.10.2010 - S 3 KR 2544/09 (https://dejure.org/2010,28590)
SG Karlsruhe, Entscheidung vom 28.10.2010 - S 3 KR 2544/09 (https://dejure.org/2010,28590)
SG Karlsruhe, Entscheidung vom 28. Januar 2010 - S 3 KR 2544/09 (https://dejure.org/2010,28590)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,28590) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • LSG Berlin-Brandenburg, 07.08.2015 - L 1 KR 291/14

    Zu den Voraussetzungen einer Vater-Kind-Maßnahme

    Zu dieser Frage habe das Sozialgericht Karlsruhe in einer aktuellen Entscheidung vom 28. Oktober 2010 - S 3 KR 2544/09 ausgeführt, dass in Bezug auf den möglichen Vorrang ambulanter Leistungen nicht ausschließlich die Möglichkeiten der medizinischen Versorgung selbst zu beurteilen seien, sondern auch, ob die Versicherten dem gesundheitlich belastenden Einfluss ihrer Kinder in ihrer spezifischen Rolle als Erziehender weiter ausgesetzt blieben oder ob sie in dieser Rolle jedenfalls für die Dauer der Vorsorgemaßnahme Entlastung erführen.

    Das in Bezug genommene Urteil des Sozialgerichts Karlsruhe vom 28. Oktober 2010 - S 3 KR 2544/09 sei mit dem vorliegenden Sachverhalt nicht vergleichbar, da der Kläger zu 1) nicht alleinerziehend sei.

    Ein Anspruch auf (stationäre) Vorsorgeleistungen nach § 24 SGB V kann nur bestehen, wenn die Gesundheitsstörungen gerade auf den mit der Elternschaft einhergehenden besonderen Belastungen beruhen (LSG Berlin-Brandenburg v. 24. September 2012 -L 9 KR 312/12 B ER - juris Rn 2; SG Karlsruhe v 28. Oktober 2010 - S 3 KR 2544/09 - juris Rn 16).

  • SG Dortmund, 25.01.2013 - S 40 KR 776/11

    Notwendigkeit einer stationären Mutter-Kind-Maßnahme als Vorsorge- oder

    Sie dienen der Minderung solcher Belastungen, die in wesentlicher Hinsicht aus der Stellung der Versicherten als Mutter eines oder mehrerer Kinder verursacht wurden oder aufrechterhalten werden (SG Karlsruhe, Urteil vom 28.10.2010, Az.: S 3 KR 2544/09; Schütze, in: jurisPK - SGB V, 2. Aufl., § 24 Rn. 20; Schäfer, in: Jurion-OK, SGB V, Stand: 15.03.2011, § 24 Rn. 2; Waßer, in: jurisPK - SGB V, 2. Aufl., § 41 Rn. 10).

    Daran hält sie weiterhin fest (so auch SG Karlsruhe, Urteil vom 28.10.2010, Az.: S 3 KR 2544/09; Schütze, in: jurisPK - SGB V, § 24 Rn. 27 f.; Schäfer, in: Jurion-OK, SGB V, § 24 Rn. 2; Sommer, in: Haufe - SGB Office, SGB V, § 24 Rn. 6; Zipperer, in: Orlowski/Rau/Wasem/Zipperer, GKV-Kommentar SGB V, § 41 Rn. 17 a).

    Daher können Mutter-Kind-Maßnahmen nur dann geleistet werden, wenn das Vorsorgeziel nicht mit ambulanten Mitteln ebenso erreicht werden kann (SG Karlsruhe, Urteil vom 28.10.2010, Az.: S 3 KR 2544/09; Schütze, in: jurisPK - SGB V, § 24 Rn. 27 f.; Schäfer, in: Jurion-OK, SGB V, § 24 Rn. 2).

  • LSG Berlin-Brandenburg, 24.09.2013 - L 9 KR 312/12

    Mutter-Kind-Kur

    Sie dienen der Minderung solcher Belastungen, die in wesentlicher Hinsicht aus der Stellung der Versicherten als Mutter eines oder mehrerer Kinder verursacht wurden oder aufrechterhalten werden (SG Dortmund, Urteil vom 25. Januar 2013 - S 40 KR 776/11 - SG Karlsruhe, Urteil vom 28. Oktober 2010 - S 3 KR 2544/09 -, beide zitiert nach juris; Schütze, in: jurisPK - SGB V, 2. Aufl., § 24 Rn. 20; Schäfer, in: Jurion-OK, SGB V, Stand : 15.03.2011, § 24 Rn. 2; Waßer, in: jurisPK - SGB V, 2. Aufl., § 41 Rn. 10).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht