Rechtsprechung
   SG Karlsruhe, 31.10.2012 - S 16 AL 726/12   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2012,33827
SG Karlsruhe, 31.10.2012 - S 16 AL 726/12 (https://dejure.org/2012,33827)
SG Karlsruhe, Entscheidung vom 31.10.2012 - S 16 AL 726/12 (https://dejure.org/2012,33827)
SG Karlsruhe, Entscheidung vom 31. Januar 2012 - S 16 AL 726/12 (https://dejure.org/2012,33827)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,33827) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Sozialgerichtsbarkeit.de

    Arbeitslosenversicherung

  • openjur.de

    Bemessung des Arbeitslosengeldanspruchs - Gleichwohlgewährung - arbeitsgerichtliche Verschiebung des Beendigungszeitpunktes des Arbeitsverhältnisses - sozialrechtlicher Herstellungsanspruch - Hinweispflicht auf die Rechtsfolgen der Gleichwohlgewährung und bestehende ...

  • Justiz Baden-Württemberg

    Bemessung des Arbeitslosengeldanspruchs - Gleichwohlgewährung - arbeitsgerichtliche Verschiebung des Beendigungszeitpunktes des Arbeitsverhältnisses - sozialrechtlicher Herstellungsanspruch - Hinweispflicht auf die Rechtsfolgen der Gleichwohlgewährung und bestehende ...

  • Wolters Kluwer

    Bemessung des Arbeitslosengeldes nach Gleichwohlgewährung unter dem Blickwinkel des sozialrechtlichen Herstellungsanspruchs; Verpflichtung der Arbeitslosenbehörde zum Hinweis über die Rechtsfolgen einer Gleichwohlgewährung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Bemessung des Arbeitslosengeldes nach Gleichwohlgewährung

Papierfundstellen

  • NZS 2013, 277 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LSG Hessen, 28.09.2017 - L 7 AL 65/16
    Infolge der unterlassenen Beratung komme daher der sozialrechtliche Herstellungsanspruch in Betracht, sodass er so zu stellen sei, als hätte er nach ordnungsgemäßer Beratung von der Möglichkeit des § 137 Abs. 2 SGB III Gebrauch gemacht (Verweis auf SG Karlsruhe vom 31. Oktober 2012 - S 16 AL 726/12, Rn. 26 sowie auf Urteil des Hessischen LSG vom 6. Dezember 2013, L 7 AS 141/12, Rn. 35).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht