Rechtsprechung
   SG München, 23.05.2017 - S 23 U 18/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,18268
SG München, 23.05.2017 - S 23 U 18/17 (https://dejure.org/2017,18268)
SG München, Entscheidung vom 23.05.2017 - S 23 U 18/17 (https://dejure.org/2017,18268)
SG München, Entscheidung vom 23. Mai 2017 - S 23 U 18/17 (https://dejure.org/2017,18268)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,18268) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • BAYERN | RECHT

    SGB V § 11 Abs. 5, § 47, § 47a; SGB VI § 170 Abs. 1 Nr. 2; SGB VII § 47; SGB I § 31
    Analoge Anwendung des § 47a SGB V zur Vermeidung der Schlechterstellung bei Bezug von Verletztengeld gegenüber dem Bezug von Krankengeld

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)
  • rewis.io
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LSG Nordrhein-Westfalen, 12.03.2009 - L 16 R 49/08

    Kein Schutz für Kleinbetriebe vor Phantomlohn

    Für die Feststellung fahrlässigen Verhaltens ist nicht von Belang, dass den Steuerberater mit der Übernahme der Lohnbuchhaltung möglicherweise keine grundsätzliche Verpflichtung zur Beratung in sozialversicherungsrechtlichen Fragen getroffen hat (OLG Düsseldorf, Urt. vom 27.08.2007, Az.: 23 U 18/17, www.juris.de m. w. N.), wenn er auch nach den übereinstimmenden Angaben der Klägerin sowie ihrer Mitarbeiterinnen Frau I und Frau C diesen den Eindruck vermittelt hat, er kümmere sich auch um alle arbeits- und sozialrechtlichen Fragen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht