Rechtsprechung
   SG Marburg, 07.07.2010 - S 12 KA 212/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,10305
SG Marburg, 07.07.2010 - S 12 KA 212/10 (https://dejure.org/2010,10305)
SG Marburg, Entscheidung vom 07.07.2010 - S 12 KA 212/10 (https://dejure.org/2010,10305)
SG Marburg, Entscheidung vom 07. Juli 2010 - S 12 KA 212/10 (https://dejure.org/2010,10305)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,10305) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Sozialgerichtsbarkeit.de

    Vertragsarztangelegenheiten

  • openjur.de
  • Justiz Hessen

    § 75 Abs 1 SGB 5, § 75 Abs 2 S 2 Halbs 1 SGB 5, § 82 Abs 1 SGB 5, § 106a Abs 2 S 1 SGB 5, § 19 BMV-Z
    Vertragszahnärztliche Versorgung - Nachweis der vollständigen Leistungserbringung grundsätzlich mit Abrechnung - keine Nachreichung oder Ergänzung im Gerichtsverfahren - Erbringung von Anästhesieleistungen bei einer Intubationsnarkose - Ansetzung der Gebührennummer 8272 ...

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Zulässigkeit einer sachlich-rechnerischen Berichtigung der Kieferbruchabrechnung eines Facharztes für Mundchirurgie, Kieferchirurgie und Gesichtschirurgie; Bestimmung der Aufgaben der Kassenzahnärztlichen Vereinigungen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    Sachlich-rechnerische Richtigstellung der Abrechnung eines Zahnarztes in der vertragszahnärztlichen Versorgung bei fehlendem Nachweis der vollständigen Leistungserbringung; Abrechenbarkeit einer intravenösen Infusion

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • SG Marburg, 25.09.2013 - S 12 KA 70/13

    Vertragszahnarzt - Abrechnung von intravenösen Infusionen nach Nr 8272 GOÄ 1982 -

    Die Kammer hat bereits zwischen den Beteiligten mit Urteilen vom 07.07.2010 - S 12 KA 212/10 und 440/10 -, Nichtzulassungsbeschwerden jeweils zurückgewiesen durch Beschluss des LSG Hessen vom 11.11.2011 - L 4 KA 62/10 und 63/10 NZB -, entschieden, dass ein Vertragszahnarzt für die Erbringung der Leistung nach Nr. 2702 GOÄ-82 nachweis- und dokumentationspflichtig ist.
  • SG Marburg, 25.09.2013 - S 12 KA 107/13

    Vertragszahnärztliche Versorgung - Vergütung für Aufdrehen eines Distraktors -

    38 Die Kammer hat bereits zwischen den Beteiligten mit Urteilen vom 07.07.2010 - S 12 KA 212/10 und 440/10 -, Nichtzulassungsbeschwerden jeweils zurückgewiesen durch Beschluss des LSG Hessen vom 11.11.2011 - L 4 KA 62/10 und 63/10 NZB -, entschieden, dass ein Vertragszahnarzt für die Erbringung der Leistung nach Nr. 2702 GOÄ-82 nachweis- und dokumentationspflichtig ist.
  • SG Marburg, 20.06.2012 - S 12 KA 168/12

    Rechtmäßigkeit der sachlich-rechnerischen Berichtigung einer Kieferbruch

    Die Kammer hat bereits zwischen den Beteiligten mit Urteilen vom 07.07.2010 - S 12 KA 212/10 und 440/10 -, Nichtzulassungsbeschwerden jeweils zurückgewiesen durch Beschluss des LSG Hessen vom 11.11.2011 - L 4 KA 62/10 und 63/10 NZB -, entschieden, dass ein Vertragszahnarzt für die Erbringung der Leistung nach Nr. 2702 GOÄ-82 nachweis- und dokumentationspflichtig ist.
  • SG Marburg, 07.05.2014 - S 12 KA 610/13

    Keine gesonderte Abrechenbarkeit des Verschlusses eines Kieferhöhlenfensters im

    Die Kammer hat bereits zwischen den Beteiligten mit Urteilen vom 07.07.2010 - S 12 KA 212/10 und 440/10 -, Nichtzulassungsbeschwerden jeweils zurückgewiesen durch Beschluss des LSG Hessen vom 11.11.2011 - L 4 KA 62/10 und 63/10 NZB -, entschieden, dass ein Vertragszahnarzt für die Erbringung der Leistung nach Nr. 2702 GOÄ-82 nachweis- und dokumentationspflichtig ist.
  • SG Marburg, 20.06.2012 - S 12 KA 151/12
    Die Kammer hat bereits zwischen den Beteiligten mit Urteilen vom 07.07.2010 - S 12 KA 212/10 und 440/10 -, Nichtzulassungsbeschwerden jeweils zurückgewiesen durch Beschluss des LSG Hessen vom 11.11.2011 - L 4 KA 62/10 und 63/10 NZB -, entschieden, dass ein Vertragszahnarzt für die Erbringung der Leistung nach Nr. 2702 GOÄ-82 nachweis- und dokumentationspflichtig ist.
  • LSG Hessen, 07.03.2018 - L 4 KA 40/14

    Vergütung kieferchirurgischer Leistungen in der vertragszahnärztlichen Versorgung

    Die Kammer habe bereits zwischen den Beteiligten mit Urteilen vom 7. Juli 2010 - S 12 KA 212/10 und 440/10 -, Nichtzulassungsbeschwerden jeweils zurückgewiesen durch Beschluss des LSG Hessen vom 11. November 2011 - L 4 KA 62/10 und 63/10 NZB -, entschieden, dass ein Vertragszahnarzt für die Erbringung der Leistung nach Nr. 2702 GOÄ-82 nachweis- und dokumentationspflichtig ist.
  • SG Marburg, 20.06.2012 - S 12 KA 150/12
    Die Kammer hat bereits zwischen den Beteiligten mit Urteilen vom 07.07.2010 - S 12 KA 212/10 und 440/10 -, Nichtzulassungsbeschwerden jeweils zurückgewiesen durch Beschluss des LSG Hessen vom 11.11.2011 - L 4 KA 62/10 und 63/10 NZB -, entschieden, dass ein Vertragszahnarzt für die Erbringung der Leistung nach Nr. 2702 GOÄ-82 nachweis- und dokumentationspflichtig ist.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht