Rechtsprechung
   SG Marburg, 29.04.2009 - S 12 KA 112/08   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2009,12358
SG Marburg, 29.04.2009 - S 12 KA 112/08 (https://dejure.org/2009,12358)
SG Marburg, Entscheidung vom 29.04.2009 - S 12 KA 112/08 (https://dejure.org/2009,12358)
SG Marburg, Entscheidung vom 29. April 2009 - S 12 KA 112/08 (https://dejure.org/2009,12358)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,12358) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Sozialgerichtsbarkeit.de

    Vertragsarztangelegenheiten

  • openjur.de
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz und Volltext)

    Honorarberichtigung gegen einen zur vertragszahnärzlichen Versorgung zugelassenen Zahnarzt wegen unwirtschaftlicher Behandlungsweise; Zulässigkeit einer Wahl der Prüfmethode nach Durchschnittswerten; Zulässigkeit einer Beurteilung der Wirtschaftlichkeit der Versorgung ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • LSG Bayern, 12.11.2014 - L 12 KA 17/12

    Absoluter Rechtsmittelverlust durch Rücknahme

    Nach der neueren Rechtsprechung des Sozialgerichts München (Az.: S 38 KA 1663/03, Berufung anhängig unter L 12 KA 112/08) sei die Frage entscheidend, ob die behandelten Patienten unter irgendeinem sekundären Antikörpermangelzustand leiden und dieser mit den Immunglobulinen therapiert worden sei.
  • LSG Nordrhein-Westfalen, 12.08.2009 - L 11 KA 52/07

    Kürzung des vertragszahnärztlichen Honorars für bestimmte Quartale nach

    Allein aus dem geringeren Umfang von ZE-Leistungen kann nicht auf eine kompensatorische Ersparnis geschlossen werden (Urteile des SG Marburg vom 13.12.2006 - S 12 KA 797/06 - und vom 29.04.2009 - S 12 KA 98/08, S 12 KA 112/08 und S 12 KA 835/08 -).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht