Rechtsprechung
   SG Reutlingen, 09.01.2007 - S 2 AS 1073/06   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2007,14626
SG Reutlingen, 09.01.2007 - S 2 AS 1073/06 (https://dejure.org/2007,14626)
SG Reutlingen, Entscheidung vom 09.01.2007 - S 2 AS 1073/06 (https://dejure.org/2007,14626)
SG Reutlingen, Entscheidung vom 09. Januar 2007 - S 2 AS 1073/06 (https://dejure.org/2007,14626)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,14626) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Sozialgerichtsbarkeit.de

    Grundsicherung für Arbeitsuchende

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Gewährung von Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts; Forderung nach Vorlage der Originalkontoauszüge wegen eines Betrugsverdachts; Einsichtnahme in die Kontenbewegungen der letzten Monate zur vollständigen Ermittlung von Einkommen und Vermögen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    GG Art. 2 Abs. 1; SGB I § 35 § 60; SGB X § 67a
    Nachweis der Hilfebedürftigkeit beim Anspruch auf Grundsicherung für Arbeitssuchende, Vorlage ungeschwärzter Kontoauszüge




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)  

  • LSG Baden-Württemberg, 14.12.2007 - L 13 AS 4282/07

    Feststellungsklage - Grundsicherung für Arbeitsuchende - Nachweis der

    Diese Pflicht folgt aus § 60 Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 SGB I i.V.m. § 67a Abs. 1 Satz 1 SGB X (vgl. SG Reutlingen, Urteil vom 9. Januar 2007 - S 2 AS 1073/06 - SG Reutlingen, Urteil vom 21. Mai 2007 - S 12 AS 654/07 - VG Hannover, Urteil vom 28. Januar 2004 - 9 A 645/02 - alle veröffentlicht in Juris).
  • SG Reutlingen, 21.05.2007 - S 12 AS 654/07

    Anspruch auf Grundsicherung für Arbeitsuchende, Versagungsentscheidung bei der

    Eine Pflicht zur Vorlage von Kontoauszügen auch ohne Anhaltspunkte für einen Missbrauch bejahen hingegen: SG Reutlingen, Urteil vom 09.01.2007, Az.: S 2 AS 1073/06; SG München, Beschluss vom 09.09.2005, Az.: S 50 AS 472/05 ER; SG Dresden, Beschluss vom 01.03.2006, Az.: S 34 AS 274/06 ER; SG Nürnberg, Beschluss vom 15.02.2006, Az.: S 20 AS 75/06 ER; SG Konstanz, Beschluss vom 27.03.2007, Az.: S 9 AS 539/07 ER; LSG Berlin Brandenburg, Beschluss vom 02.01.2007, Az.: L 18 B 1237/06 AS).

    Die § 60 Abs. 1 Satz 1 Ziffer 3 SGB I und § 67a Abs. 1 Satz 1 SGB X sind formell und materiell verfassungsmäßige Normen, die taugliche Schranken des informationellen Selbstbestimmungsrechts darstellen (vgl. hierzu ausführlich: SG Reutlingen, Urteil vom 09.01.2007, Az.: S 2 AS 1073/06; m.w.N.).

  • SG Stade, 18.06.2007 - S 17 AS 287/07

    Grundsicherung für Arbeitsuchende - Hilfebedürftigkeit - Pflicht zur Vorlage von

    Diese Überprüfung ist zur Ermittlung der Hilfebedürftigkeit und damit zur Feststellung der Leistungsberechtigung gemäß § 7 Abs. 1 Nr. 3 SGB II erforderlich, sofern sich im Einzelfall ein berechtigter Anlass für eine Überprüfung der im Leistungsantrag gemachten Angaben ergibt (vgl Sozialgericht (SG) Reutlingen, Urteil v 9.1.2007 - S 2 AS 1073/06 - Landessozialgericht (LSG) Berlin-Brandenburg, Beschl v 2.1.2007 - L 18 B 1237/06 AS ER - SG Detmold, Beschl v 7.9.2006 - S 21 AS 133/06 ER - weitergehend SG Dresden, Beschl v 1.3.2006 - S 34 AS 274/06 ER -).
  • SG Stade, 15.06.2007 - S 17 AS 287/07

    Pflicht zur Vorlage ungeschwärzter Kontoauszüge und eines Sparbuchs bei Stellung

    Diese Überprüfung ist zur Ermittlung der Hilfebedürftigkeit und damit zur Feststellung der Leistungsberechtigung gemäß § 7 Abs. 1 Nr. 3 SGB II erforderlich, sofern sich im Einzelfall ein berechtigter Anlass für eine Überprüfung der im Leistungsantrag gemachten Angaben ergibt (vgl Sozialgericht (SG) Reutlingen, Urteil v 9.1.2007 - S 2 AS 1073/06 - Landessozialgericht (LSG) Berlin-Brandenburg, Beschl v 2.1.2007 - L 18 B 1237/06 AS ER - SG Detmold, Beschl v 7.9.2006 - S 21 AS 133/06 ER - weitergehend SG Dresden, Beschl v 1.3.2006 - S 34 AS 274/06 ER -).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht