Rechtsprechung
   SG Stuttgart, 25.03.2010 - S 24 R 400/09   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2010,12913
SG Stuttgart, 25.03.2010 - S 24 R 400/09 (https://dejure.org/2010,12913)
SG Stuttgart, Entscheidung vom 25.03.2010 - S 24 R 400/09 (https://dejure.org/2010,12913)
SG Stuttgart, Entscheidung vom 25. März 2010 - S 24 R 400/09 (https://dejure.org/2010,12913)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,12913) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Sozialgerichtsbarkeit.de

    Rentenversicherung

  • openjur.de

    Sozialversicherungspflicht - mitarbeitender Gesellschafter - Prokurist/Betriebsleiter - sektorale Sperrminorität - abhängige Beschäftigung - Ersetzung eines (teil-)rechtswidrigen Elementenfeststellungsbescheides und Einführung in Klageverfahren - Kostenentscheidung

  • Justiz Baden-Württemberg

    Sozialversicherungspflicht - mitarbeitender Gesellschafter - Prokurist/Betriebsleiter - sektorale Sperrminorität - abhängige Beschäftigung - Ersetzung eines (teil-)rechtswidrigen Elementenfeststellungsbescheides und Einführung in Klageverfahren - Kostenentscheidung

  • Wolters Kluwer

    Zuordnung eines Lebenssachverhalts zum Rechtsbegriff der abhängigen Beschäftigung als Voraussetzungen einer Statusfeststellung; Einschränkung der Weisungsgebundenheit und Verfeinerung zur "funktionsgerecht dienenden Teilhabe am Arbeitsprozess" bei Diensten höherer Art; ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LSG Hamburg, 07.08.2013 - L 2 R 31/10

    Stimmrechtsbindungsvertrag von Gesellschafter-Geschäftsführern und

    Denn dabei ist zu berücksichtigen, dass das Hauptinteresse des Klägers nicht auf die Aufhebung der streitigen Bescheide, sondern auf die Feststellung einer selbstständigen, versicherungsfreien Tätigkeit gerichtet war und es keine Anhaltspunkte dafür gibt, dass die fehlende Feststellung der Versicherungspflicht in den einzelnen Bereichen zu seinen Gunsten ausgefallen wäre (vgl. zu dieser Überlegung: SG Stuttgart, Urteil vom 25.03.2010 - S 24 R 400/09, juris, Rn. 91ff).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht