Rechtsprechung
   VG Aachen, 05.03.2018 - 6 K 3554/17.A   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2018,7196
VG Aachen, 05.03.2018 - 6 K 3554/17.A (https://dejure.org/2018,7196)
VG Aachen, Entscheidung vom 05.03.2018 - 6 K 3554/17.A (https://dejure.org/2018,7196)
VG Aachen, Entscheidung vom 05. März 2018 - 6 K 3554/17.A (https://dejure.org/2018,7196)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,7196) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    Asyl; Türkei; politische Verfolgung; Gülen; Militärdienst; Kurde; Asylantragstellung; aktuelle Lage; Abschiebungsverbot; medizinische Versorgung; psychische Erkrankung; Krankheit

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anspruch eines türkischen Staatsangehörigen auf Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft aufgrund seiner behaupteten politischen Verfolgung im Heimatland durch Zurechnung zur Gülen Bewegung; Drohende Verfolgung aufgrund der Verweigerung des Militärdienstes

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (34)

  • VG Augsburg, 09.01.2019 - Au 6 K 18.30209

    Rechtmäßige Abschiebungsandrohung gegen türkischen Staatsangehörigen mit

    Das Gericht geht aufgrund der vorliegenden und ins Verfahren eingeführten Erkenntnismittel davon aus, dass eine Verfolgung kurdischer türkischer Staatsangehöriger jedenfalls nicht die von der Rechtsprechung verlangte Verfolgungsdichte aufweist, die zu einer Gruppenverfolgung und damit der Verfolgung eines jeden Mitglieds führt (im Ergebnis wie hier VG Aachen, U.v. 5.3.2018 - 6 K 3554/17.A - juris Rn. 51 m.w.N.).

    Bereits eine vermutete Gülen-Anhängerschaft reicht aus, wegen Terrorverdachts inhaftiert zu werden (vgl. VG Aachen, U.v. 5.3.2018 - 6 K 3554/17.A - juris Rn. 36).

    Daher besteht eine verfolgungsrelevante Rückkehrgefährdung insbesondere bei Personen, die in das Visier der türkischen Sicherheitsbehörden geraten, weil sie dort als tatsächliche oder potentielle Unterstützer etwa der PKK oder anderer als terroristisch eingestufter Organisationen angesehen werden (vgl. VG Aachen, U.v. 5.3.2018 - 6 K 3554/17.A - juris Rn. 51 m.w.N.; auch BFA, Länderinformationsblatt Türkei vom 18.10.2018, S. 11 a.E.).

  • VG Augsburg, 25.07.2018 - Au 6 K 18.30234

    Feststellung von Abschiebungsverboten in die Türkei

    Das Gericht geht aufgrund der vorliegenden und ins Verfahren eingeführten Erkenntnismittel davon aus, dass eine Verfolgung kurdischer türkischer Staatsangehöriger jedenfalls nicht die von der Rechtsprechung verlangte Verfolgungsdichte aufweist, die zu einer Gruppenverfolgung und damit der Verfolgung eines jeden Mitglieds führt (im Ergebnis wie hier VG Aachen, U.v. 5.3.2018 - 6 K 3554/17.A - juris Rn. 51 m.w.N.).

    Daher besteht eine verfolgungsrelevante Rückkehrgefährdung insbesondere bei Personen, die in das Visier der türkischen Sicherheitsbehörden geraten, weil sie dort als tatsächliche oder potentielle Unterstützer etwa der PKK oder anderer als terroristisch eingestufter Organisationen angesehen werden (vgl. VG Aachen, U.v. 5.3.2018 - 6 K 3554/17.A - juris Rn. 51 m.w.N.).

    Das gilt sowohl dann, wenn sich ein Militärdienstflüchtiger im Inland stellt oder er ergriffen wird, als auch insbesondere dann, wenn er bei der Einreise aus Deutschland von den Sicherheitsbeamten an der Grenze als solcher erkannt und festgenommen wird (zum Ganzen VG Aachen, U.v. 5.3.2018 - 6 K 3554/17.A - juris Rn. 44 m.w.N.).

  • VG Magdeburg, 19.02.2019 - 11 A 8/18

    Asylklage in der Türkei

    Das Gericht geht aufgrund der vorliegenden und in das Verfahren eingeführten Erkenntnismittel davon aus, dass eine Verfolgung kurdischer türkischer Staatsangehöriger jedenfalls nicht die von der Rechtsprechung verlangte Verfolgungsdichte aufweist, die zu einer Gruppenverfolgung und damit der Verfolgung eines jeden Mitglieds führt (VG Aachen, Urteil vom 05.03.2018 - 6 K 3554/17.A -Rn., 51 m.w.N, juris.).

    (VG Aachen, Urteil vom 05.03.2018 - 6 K 3554/17.A -, Rn. 44 m.w.N., VG Augsburg, a.a.O., Rn. 60, juris).

  • VG Augsburg, 30.04.2019 - Au 6 K 17.33876

    Frucht vor Flucht im Asylrecht

    Das Gericht geht aufgrund der vorliegenden und ins Verfahren eingeführten Erkenntnismittel davon aus, dass eine Verfolgung kurdischer türkischer Staatsangehöriger jedenfalls nicht die von der Rechtsprechung verlangte Verfolgungsdichte aufweist, die zu einer Gruppenverfolgung und damit der Verfolgung eines jeden Mitglieds führt (im Ergebnis wie hier VG Aachen, U.v. 5.3.2018 - 6 K 3554/17.A - juris Rn. 51 m.w.N.).

    Daher besteht eine verfolgungsrelevante Rückkehrgefährdung insbesondere bei Personen, die in das Visier der türkischen Sicherheitsbehörden geraten, weil sie dort als tatsächliche oder potentielle Unterstützer etwa der PKK oder anderer als terroristisch eingestufter Organisationen angesehen werden (vgl. VG Aachen, U.v. 5.3.2018 - 6 K 3554/17.A - juris Rn. 51 m.w.N.; auch BFA, Länderinformationsblatt Türkei vom 18.10.2018, S. 11 a.E.).

  • VG Augsburg, 09.10.2018 - Au 6 K 17.33922

    Furcht vor Verfolgung - Prognosemaßstab der tatsächlichen Gefahr

    Das Gericht geht aufgrund der vorliegenden und ins Verfahren eingeführten Erkenntnismittel davon aus, dass eine Verfolgung kurdischer türkischer Staatsangehöriger jedenfalls nicht die von der Rechtsprechung verlangte Verfolgungsdichte aufweist, die zu einer Gruppenverfolgung und damit der Verfolgung eines jeden Mitglieds führt (im Ergebnis wie hier VG Aachen, U.v. 5.3.2018 - 6 K 3554/17.A - juris Rn. 51 m.w.N.).

    Daher besteht eine verfolgungsrelevante Rückkehrgefährdung insbesondere bei Personen, die in das Visier der türkischen Sicherheitsbehörden geraten, weil sie dort als tatsächliche oder potentielle Unterstützer etwa der PKK oder anderer als terroristisch eingestufter Organisationen angesehen werden (vgl. VG Aachen, U.v. 5.3.2018 - 6 K 3554/17.A - juris Rn. 51 m.w.N.).

  • VG Augsburg, 12.03.2019 - Au 6 K 17.33883

    Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft

    Das Gericht geht aufgrund der vorliegenden und ins Verfahren eingeführten Erkenntnismittel davon aus, dass eine Verfolgung kurdischer türkischer Staatsangehöriger jedenfalls nicht die von der Rechtsprechung verlangte Verfolgungsdichte aufweist, die zu einer Gruppenverfolgung und damit der Verfolgung eines jeden Mitglieds führt (im Ergebnis wie hier VG Aachen, U.v. 5.3.2018 - 6 K 3554/17.A - juris Rn. 51 m.w.N.).

    Das gilt sowohl dann, wenn sich ein Militärdienstflüchtiger im Inland stellt oder er ergriffen wird, als auch insbesondere dann, wenn er bei der Einreise aus Deutschland von den Sicherheitsbeamten an der Grenze als solcher erkannt und festgenommen wird (zum Ganzen VG Aachen, U.v. 5.3.2018 - 6 K 3554/17.A - juris Rn. 44 m.w.N.).

  • VG Augsburg, 04.09.2018 - Au 6 K 18.30727

    Annahme einer Gruppenverfolgung wegen der kurdischen Volkszugehörigkeit

    Das Gericht geht aufgrund der vorliegenden und ins Verfahren eingeführten Erkenntnismittel davon aus, dass eine Verfolgung kurdischer türkischer Staatsangehöriger jedenfalls nicht die von der Rechtsprechung verlangte Verfolgungsdichte aufweist, die zu einer Gruppenverfolgung und damit der Verfolgung eines jeden Mitglieds führt (im Ergebnis wie hier VG Aachen, U.v. 5.3.2018 - 6 K 3554/17.A - juris Rn. 51 m.w.N.).

    Das gilt sowohl dann, wenn sich ein Militärdienstflüchtiger im Inland stellt oder er ergriffen wird, als auch insbesondere dann, wenn er bei der Einreise aus Deutschland von den Sicherheitsbeamten an der Grenze als solcher erkannt und festgenommen wird (zum Ganzen VG Aachen, U.v. 5.3.2018 - 6 K 3554/17.A - juris Rn. 44 m.w.N.).

  • VG Augsburg, 17.04.2019 - Au 6 K 17.35247

    Widerruf einer früheren Zuerkennung von Flüchtlingsschutz

    Das Gericht geht aufgrund der vorliegenden und ins Verfahren eingeführten Erkenntnismittel davon aus, dass eine Verfolgung kurdischer türkischer Staatsangehöriger jedenfalls nicht die von der Rechtsprechung verlangte Verfolgungsdichte aufweist, die zu einer Gruppenverfolgung und damit der Verfolgung eines jeden Mitglieds führt (im Ergebnis wie hier VG Aachen, U.v. 5.3.2018 - 6 K 3554/17.A - juris Rn. 51 m.w.N.).
  • VG Augsburg, 14.11.2018 - Au 6 K 17.33209

    Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft

    Das Gericht geht aufgrund der vorliegenden und ins Verfahren eingeführten Erkenntnismittel davon aus, dass eine Verfolgung kurdischer türkischer Staatsangehöriger jedenfalls nicht die von der Rechtsprechung verlangte Verfolgungsdichte aufweist, die zu einer Gruppenverfolgung und damit der Verfolgung eines jeden Mitglieds führt (im Ergebnis wie hier VG Aachen, U.v. 5.3.2018 - 6 K 3554/17.A - juris Rn. 51 m.w.N.).

    Das gilt sowohl dann, wenn sich ein Militärdienstflüchtiger im Inland stellt oder er ergriffen wird, als auch insbesondere dann, wenn er bei der Einreise aus Deutschland von den Sicherheitsbeamten an der Grenze als solcher erkannt und festgenommen wird (zum Ganzen VG Aachen, U.v. 27.4.2018 - 6 K 6072/17.A - juris Rn. 47 f.; U.v. 5.3.2018 - 6 K 3554/17.A - juris Rn. 44 jeweils m.w.N.).

  • VG Augsburg, 13.08.2018 - Au 6 K 17.33844

    Keine Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft

    Das Gericht geht aufgrund der vorliegenden und ins Verfahren eingeführten Erkenntnismittel davon aus, dass eine Verfolgung kurdischer türkischer Staatsangehöriger jedenfalls nicht die von der Rechtsprechung verlangte Verfolgungsdichte aufweist, die zu einer Gruppenverfolgung und damit der Verfolgung eines jeden Mitglieds führt (im Ergebnis wie hier VG Aachen, U.v. 5.3.2018 - 6 K 3554/17.A - juris Rn. 51 m.w.N.).

    Das gilt sowohl dann, wenn sich ein Militärdienstflüchtiger im Inland stellt oder er ergriffen wird, als auch insbesondere dann, wenn er bei der Einreise aus Deutschland von den Sicherheitsbeamten an der Grenze als solcher erkannt und festgenommen wird (zum Ganzen VG Aachen, U.v. 5.3.2018 - 6 K 3554/17.A - juris Rn. 44 m.w.N.).

  • VG Augsburg, 25.07.2018 - Au 6 K 17.34920

    Antrag auf Flüchtlingsanerkennung und subsidiären Schutz

  • VG Augsburg, 18.12.2018 - Au 6 K 17.35173

    Keine Anerkennung als Asylberechtigter

  • VG Augsburg, 19.12.2018 - Au 6 K 18.31151

    Kein Anspruch eine türkischen Staatsangehörigen kurdischer Volkszugehörigkeit auf

  • VG Augsburg, 04.09.2018 - Au 6 K 18.30664

    Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft

  • VG Augsburg, 09.10.2018 - Au 6 K 17.34151

    Keine Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft

  • VG Augsburg, 26.09.2018 - Au 6 K 17.33611

    Asylrelevanter Schutz liegt nicht vor - Kein Abschiebungsverbot

  • VG Augsburg, 20.03.2019 - Au 6 K 17.33882

    Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft

  • VG Augsburg, 12.02.2019 - Au 6 K 18.31913

    Wiederaufgreifen eines in Griechenland abgeschlossenen Asylverfahrens

  • VG Augsburg, 09.01.2019 - Au 6 K 17.34491

    Klage auf Flüchtlingsanerkennung und subsidiären Schutz

  • VG Düsseldorf, 01.03.2019 - 26 K 7846/18
  • VG Augsburg, 23.01.2019 - Au 6 K 17.35012

    Kein Anspruch auf Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft - Widersprüche

  • VG Augsburg, 01.08.2018 - Au 6 K 17.33826

    Keine Anerkennung als Asylberechtigte

  • OVG Sachsen-Anhalt, 22.10.2018 - 3 L 384/18

    Abgelehnte Berufungszulassung; Türkei; Zurechnung zur Gülen-Bewegung

  • VG München, 20.11.2018 - M 1 K 17.39851

    Asylantrag eines Kurden

  • VG Augsburg, 04.09.2018 - Au 6 K 18.31181

    Anspruch auf Flüchtlingsanerkennung

  • VG Augsburg, 14.01.2019 - Au 6 K 17.33838

    Keine Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft

  • VG Augsburg, 04.09.2018 - Au 6 K 17.35316

    Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft

  • VG Augsburg, 14.08.2018 - Au 6 K 17.35071

    Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft

  • VG Augsburg, 29.11.2018 - Au 6 K 18.31623

    Verfahren wegen Anerkennung als Asylberechtigter

  • VG Augsburg, 20.11.2018 - Au 6 K 18.31592

    Keine Anerkennung als Asylberechtigter

  • VG Augsburg, 26.09.2018 - Au 6 K 18.30989

    Meldung als Asylbewerberin erst mit einigen Wochen Verspätung nach der Einreise

  • VG Augsburg, 13.06.2018 - Au 6 K 17.33018

    Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft

  • VG Augsburg, 28.11.2018 - Au 6 K 18.31328

    Lagebericht, Abschiebungsverbot, Flüchtlingseigenschaft, Türkische

  • VG Augsburg, 13.11.2018 - Au 6 K 17.33234

    Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht