Rechtsprechung
   VG Aachen, 05.10.2005 - 3 K 1145/03   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2005,27685
VG Aachen, 05.10.2005 - 3 K 1145/03 (https://dejure.org/2005,27685)
VG Aachen, Entscheidung vom 05.10.2005 - 3 K 1145/03 (https://dejure.org/2005,27685)
VG Aachen, Entscheidung vom 05. Januar 2005 - 3 K 1145/03 (https://dejure.org/2005,27685)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,27685) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Rechtmäßigkeit i.R.d. Teilrücknahme bzw. Teilrückforderung einer agrarrechtlichen Ausgleichszahlung ggü. einem Landwirt; Anspruch auf eine Ausgleichszahlung i.R.d. Einführung einer Stützungsregelung für Erzeuger bestimmter landwirtschaftlicher Ackerkulturen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • VG Schwerin, 15.02.2007 - 3 A 1263/05

    Rückforderung von Beihilfezahlungen für die Ernte 1997 wegen fehlender

    Soweit das VG Aachen (Urt. v. 5.10.2005 - 3 K 1145/03 -, Agrar- u. Umweltrecht [AUR] 2006, 99) seine gegenteilige Auffassung, die VO (EWG) Nr. 3887/1992 sei nicht anwendbar, damit begründet, "Überwiegendes" spreche dafür, dass der Gemeinschaftsgesetzgeber die aufgrund des Art. 49 Abs. 3 der VO (EG) Nr. 2419/2001 geschaffene Vergünstigung - Verzinsungsbeginn erst mit Übermittlung des Rückforderungsbescheides - dem betroffenen Beihilfeempfänger nicht allein deshalb vorenthalten wolle, weil die Gewährung des zurückgeforderten Betrages vor dem Inkrafttreten der Neuregelung erfolgt sei, überzeugt dies die Kammer nicht.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht