Rechtsprechung
   VG Aachen, 12.02.2010 - 6 L 471/09   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2010,8912
VG Aachen, 12.02.2010 - 6 L 471/09 (https://dejure.org/2010,8912)
VG Aachen, Entscheidung vom 12.02.2010 - 6 L 471/09 (https://dejure.org/2010,8912)
VG Aachen, Entscheidung vom 12. Februar 2010 - 6 L 471/09 (https://dejure.org/2010,8912)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,8912) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Ernstliche Zweifel bezüglich der Rechtmäßigkeit eines Kostenbescheides bei hoher Wahrscheinlichkeit des Erfolges des Rechtsbehelfes in der Hauptsache; Veranlassung der Amtshandlung als Voraussetzung des Merkmals des Kostenschuldners; Widerruf einer waffenrechtlichen Erlaubnis aufgrund fehlender Zuverlässigkeit; Waffenrechtliche Buchführungspflichten bezüglich des Erwerbs, Vertriebs und der Überlassung von Schusswaffen bei der Führung eines Waffenhandelsbuchs

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • VG Karlsruhe, 30.08.2012 - 6 K 1287/12

    Schreckschusspistole; Führen; vielfach provozierte Gefahrensituationen;

    Insoweit ist eine einschränkende Auslegung des Besitzbegriffs in dieser Vorschrift angezeigt (vgl. auch VG Aachen, Beschluss vom 12.02.2010 - 6 L 471/09 - juris).
  • VG Hamburg, 23.02.2011 - 4 K 2359/10

    Jagdrechtliche Unzuverlässigkeit im Zusammenhang mit unrichtigen Eintragungen im

    Daneben dienen die Aufzeichnungen über die Herkunft und den Verbleib von Schusswaffen der polizeilichen Überwachung des Waffenhandelsgewerbes (vgl. Steindorf, Waffenrecht, 8. Aufl. 2007, § 23 Rn. 3; VG Aachen, Beschl. v. 12.2.2010, 6 L 471/09, juris).

    Verantwortungslos ist der Umgang mit Waffen und Munition demgegenüber dann, wenn der Waffenbesitzer nicht sorgfältig mit gefährlichen Gegenständen wie Waffen und Munition umgeht (vgl. VG Aachen, Beschl. v. 12.2.2010, 6 L 471/09, juris).

  • VG Neustadt, 10.12.2018 - 5 K 754/18

    Waffenrecht

    Die ferner in Ziffer 4 des Bescheids vom 16. Oktober 2017 angeordnete Sicherstellung findet ihre Rechtsgrundlage in § 46 Abs. 2 Satz 2 WaffG (vgl. VG Aachen, Beschluss vom 12. Februar 2010 - 6 L 471/09 -, juris).
  • VG Berlin, 30.06.2011 - 1 L 72.11

    Waffenrechtliche Unzuverlässigkeit

    Auch dies stellt einen Verstoß gegen das Waffengesetz dar (vgl. VG Aachen, Beschluss vom 12. Februar 2010 - 6 L 471/09 -, juris Rn. 49 ff.).
  • VG Magdeburg, 01.03.2017 - 3 A 178/16

    Erfolglose Klage gegen eine Jagdscheineinziehung

    Es können auch schon Zweifel für die Verneinung der Zuverlässigkeit reichen (vgl. VG Aachen, Urt. v. 12.2.2010 - 6 L 471/09 -, zit. nach juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht