Rechtsprechung
   VG Aachen, 16.02.2005 - 6 K 2235/01   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2005,76225
VG Aachen, 16.02.2005 - 6 K 2235/01 (https://dejure.org/2005,76225)
VG Aachen, Entscheidung vom 16.02.2005 - 6 K 2235/01 (https://dejure.org/2005,76225)
VG Aachen, Entscheidung vom 16. Februar 2005 - 6 K 2235/01 (https://dejure.org/2005,76225)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,76225) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • VG Ansbach, 20.04.2016 - AN 9 K 15.02552

    Sanierungsuntersuchung und Grundwassersanierung durch Grundstückseigentümer bei

    Allein die Verschiedenheit mehrerer Sanierungspflichtigen genügt nicht, um ein qualifiziertes Planungsbedürfnis annehmen zu können (vgl. VG Aachen, U. v. 16.2.2005 - 6 K 2235/01 -, Rn. 74, juris).

    Trotz des erhöhten Abstimmungsbedarfs erscheint die Anordnung von Sanierungsplanungen aus der Hand eines Verpflichteten als erfolgsversprechend; eines Rückgriffs auf eine behördliche Sanierungsplanung nach § 14 BBodSchG als eine besondere Form der Ersatzvornahme (vgl. VG Aachen, U. v. 16.2.2005 - 6 K 2235/01 -, juris) bedarf es nicht.

    Dies belegt auch die Regelung des § 24 Abs. 2 Satz 1 BBodSchG, derzufolge - auf der Tertiärebene - mehrere Verpflichtete unabhängig von ihrer Heranziehung untereinander einen Ausgleichsanspruch haben (vgl. VG Aachen, U. v. 16.2.2005 - 6 K 2235/01 -, juris Rn. 148; zum Streitstand der Übertragbarkeit von § 24 Abs. 2 BBodSchG auf Ausgleichsansprüche zwischen Zustandsverantwortlichen: vgl. Hilf in Giesberts/Reinhardt, BeckOK Umweltrecht, Stand 07/2015, § 24 BBodSchG, Rn. 24.1).

  • VG Bremen, 02.02.2017 - 5 K 420/15

    Anordnung wegen Grundwasserverunreinigung durch LHKW - Bundes-Bodenschutzgesetz;

    Dies belegt auch die Regelung des § 24 Abs. 2 Satz 1 BBodSchG, derzufolge - auf der Tertiärebene mehrere Verpflichtete unabhängig von ihrer Heranziehung untereinander einen Ausgleichsanspruch haben (vgl. VG Ansbach, Urt. v. 20.04.2016 - AN 9 K 15.02552, juris, Rn. 117; VG Aachen, Urt. v. 16.02.2005 - 6 K 2235/01, juris, Rn. 148).
  • VG Aachen, 16.03.2007 - 6 K 2089/05

    Erstattung der durch die Beauftragung eines Schlüsseldienstes durch die Polizei

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 16. März 1993 - 5 A 496/92 -, Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 1993, 358 und juris sowie Urteil der Kammer vom 16. Februar 2005 - 6 K 2235/01 -, S. 31 des amtlichen Umdrucks unter Hinweis auf BGH, Urteil vom 23. Juni 1994 - III ZR 54/93 -, Amtliche Entscheidungssammlung in Zivilsachen 126, 279 ff.
  • VG Schleswig, 07.10.2020 - 6 B 3/20

    Streitigkeiten nach dem Bundes-Bodenschutzgesetz - Einstweiliger Rechtschutz

    Da die BBodSchV für die hier durchgeführten Untersuchungen keine einschlägigen Werte enthält, kann zur Beurteilung von schädlichen Bodenbelastungen und Grundwasserschäden auf die bisher anerkannten und in der Rechtsprechung auch angewandten allgemeinen Regelwerke, vgl. Bund/Länder Arbeitsgemeinschaft Wasser (LAWA), Empfehlungen für die Erkundung, Bewertung und Behandlung von Grundwasserschäden (1994), zurückgegriffen werden (vgl. VG Minden, Urteile vom 26. Mai 2010 - 11 K 1271/09 -, vom 2. Februar 2005 - 11 K 7572/03 -, vom 4. Dezember 2002 - 11 K 91/01 - unter Bezugnahme auf Oberverwaltungsgericht für das Land Niedersachsen, Beschluss vom 3. Mai 2000 - 7 M 550/00 - ebenso VG Aachen, Urteil vom 16. Februar 2005 - 6 K 2235/01 - VG Frankfurt/Main, Urteil vom 5. Oktober 2001 - 14 E 4124/99 - unter Bezugnahme auf Hessischer Verwaltungsgerichtshof, Beschluss vom 13. Juli 2001 - 6 TG 1761/99 - alle zitiert nach juris).
  • VG Aachen, 16.03.2007 - 6 K 1871/05

    Erstattung der durch die Beauftragung eines Schlüsseldienstes durch die Polizei

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 16. März 1993 - 5 A 496/92 -, Neue Juristische Wochenschrift (NJW) 1993, 358 und juris sowie Urteil der Kammer vom 16. Februar 2005 - 6 K 2235/01 -, S. 31 des amtlichen Umdrucks unter Hinweis auf BGH, Urteil vom 23. Juni 1994 - III ZR 54/93 -, Amtliche Entscheidungssammlung in Zivilsachen 126, 279 ff.
  • VG Köln, 11.12.2012 - 14 K 4236/11

    Verpflichtung des Eigentümers eines ehemaligen belgischen Kasernengeländes zur

    vgl. Verwaltungsgericht (VG) Köln, Beschluss vom 17.07.2012 - 14 L 437/12 - VG Minden, Urteile vom 26.5.2010 - 11 K 1271/09 -, vom 02.02.2005 - 11 K 7572/03 -, vom 04.12.2002 - 11 K 91/01 - unter Bezugnahme auf OVG Lüneburg, Beschluss vom 03.05.2000 - 7 M 550/00 - ebenso VG Aachen, Urteil vom 16.02.2005 - 6 K 2235/01 - VG Frankfurt/Main, Urteile vom 05.10.2001 - 14 E 4124/99 - und vom 11.09.2001 - 14 E 2224/00 - jeweils unter Bezugnahme auf Hessischen Verwaltungsgerichtshof (VGH), Beschluss vom 13.07.2001 - 6 TG 1761/99 - VG Münster, Urteil vom 11.09.2012 - 7 K 1352/11 -.
  • VG Köln, 17.07.2012 - 14 L 437/12

    Anordnung von Untersuchungen zur Gefährdungsabschätzung aufgrund konkreter

    vgl. VG Minden, Urteile vom 26.5.2010 - 11 K 1271/09 -, vom 02.02.2005 - 11 K 7572/03 -, vom 04.12.2002 - 11 K 91/01 - unter Bezugnahme auf OVG Lüneburg, Beschluss vom 3.5.2000 - 7 M 550/00 - ebenso VG Aachen, Urteil vom 16.02.2005 - 6 K 2235/01 - VG Frankfurt/Main, Urteil vom 05.10.2001 - 14 E 4124/99 - unter Bezugnahme auf Hessischen VGH, Beschluss vom 13.07.2001 - 6 TG 1761/99 - alle zitiert nach juris.
  • VG Aachen, 25.07.2005 - 6 K 1735/02

    Rechtmäßigkeit einer Ablehnung der Gewährung einer Zuwendung zur

    vgl. zu den Grundsätzen der Störerauswahl bei bodenschutzrechtlichen Anordnungen das Urteil der Kammer vom 16. Februar 2005 - 6 K 2235/01 -, S. 41 ff. des amtlichen Umdrucks und juris, mit zahlreichen weiteren Nachweisen; siehe auch zuletzt Verwaltungsgericht (VG) Minden, Urteil vom 2. Februar 2005 - 11 K 7572/03 - , juris; Bayerischer Verwaltungsgerichtshof (VGH), Beschlüsse vom 17. Februar 2005 - 22 ZB 04.3472 -, juris, und vom 13. Oktober 2004 - 22 CS 04.2489 - , juris.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht