Rechtsprechung
   VG Aachen, 16.07.2015 - 1 K 1237/13   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2015,19777
VG Aachen, 16.07.2015 - 1 K 1237/13 (https://dejure.org/2015,19777)
VG Aachen, Entscheidung vom 16.07.2015 - 1 K 1237/13 (https://dejure.org/2015,19777)
VG Aachen, Entscheidung vom 16. Juli 2015 - 1 K 1237/13 (https://dejure.org/2015,19777)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,19777) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de

    Beamte Besoldung Altersdiskriminierung unionsrechtswidrig Gleichbehandlungsrichtlinie Vertretenmüssen Bundesverwaltungsgericht BAT Bundesarbeitsgericht Europäischer Gerichtshof Hennings & Mai Specht unionsrechtlicher Staatsaftungsanspruch Grundsatz der zeitnahen Geltndmachung Antrags

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    Beamte; Besoldung; Altersdiskriminierung; unionsrechtswidrig; Gleichbehandlungsrichtlinie; Vertretenmüssen; Bundesverwaltungsgericht; BAT; Bundesarbeitsgericht; Europäischer Gerichtshof; Hennings & Mai; Specht; unionsrechtlicher Staatsaftungsanspruch; Grundsatz der zeitnahen Geltndmachung; Antragsfrist; Schadensersatz ; Entschädigung; Schadensermittlung; Anpassung nach oben

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Schadensersatz eines aufgrund seines Alters diskriminierten Beamten aus dem unionsrechtlichen Staatshaftungsanspruch

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Altersdiskriminierende Besoldung rechtfertigt Schadensersatz von 100 EUR pro Monat

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (10)

  • VGH Hessen, 11.05.2016 - 1 A 1926/15

    Entschädigungsanspruch wegen altersdiskriminierender Besoldung

    Soweit die Zeit vom 1. September 2011 bis zum 31. Dezember 2011 betroffen ist, steht dem unionsrechtlichen Haftungsanspruch des Klägers der Grundsatz der zeitnahen Geltendmachung besoldungsrechtlicher Ansprüche entgegen (vgl. Verwaltungsgericht Aachen, Urteil vom 16. Juli 2015 - 1 K 1237/13 - juris Rdnr. 101).
  • VG Köln, 29.07.2015 - 3 K 3407/13

    Anspruch eines Beamten auf Besoldung aus dem Endgrundgehalt im Hinblick auf

    Dem Gesetzgeber war nach der Klärung der Rechtsfrage auch nicht noch eine Umsetzungsfrist zur Beseitigung des Unionsrechtsverstoßes einzuräumen, so auch VG Aachen, Urteil vom 16.07.2015 - 1 K 1237/13 - Bl. 16; für eine Umsetzungsfrist aber Wonka, DVBl 2015, 79 (82) und wohl auch VG Arnsberg, Urteil vom 29.05.2015 - 13 K 3070/12 - juris Rz. 31.

    So auch VG Aachen, Urteil vom 16.07.2015 - 1 K 1237/13; a.A. VG Arnsberg, Urteile vom 29. Mai 2015 - 13 K 3070/12 -, juris Rn. 25 ff., und vom 5. Juni 2015 - 13 K 308/13 -, juris Rn. 21 ff., wonach § 15 Abs. 4 AGG auch auf den unionsrechtlichen Haftungsanspruch Anwendung findet.

    3. Oktober 2006 - Rs. C-17/05, Cadman -, Slg. 2006, I-9583, juris Rn. 34 f.; so auch VG Aachen, Urteil vom 16.07.2015 - 1 K 1237/13.

    vgl. EuGH, Urteil vom 19. Juni 2014 - Rs. C-501/12, Specht -, a.a.O., Rn. 53 ff; 94, und vom 8. September 2011 - Rs. C-297/10 u.a., Hennings & Mai -, a.a.O., juris Rn. 87 ff.; VG Aachen, Urteil vom 16.07.2015 - 1 K 1237/13.

    So auch VG Aachen, Urteil vom 16.07.2015 - 1 K 1237/13; Wonka in DVBl. 2015, 79 (82).

    So auch VG Aachen, Urteil vom 16.07.2015 - 1 K 1237/13.

  • VG Köln, 07.10.2015 - 3 K 7209/12
    Dem Gesetzgeber war nach der Klärung der Rechtsfrage auch nicht noch eine Umsetzungsfrist zur Beseitigung des Unionsrechtsverstoßes einzuräumen, so auch VG Aachen, Urteil vom 16.07.2015 - 1 K 1237/13 - Bl. 16; für eine Umsetzungsfrist aber Wonka, DVBl 2015, 79 (82) und wohl auch VG Arnsberg, Urteil vom 29.05.2015 - 13 K 3070/12 - juris Rz. 31.

    So auch VG Aachen, Urteil vom 16.07.2015 - 1 K 1237/13; a.A. VG Arnsberg, Urteile vom 29.05.2015 - 13 K 3070/12 -, juris Rn. 25 ff., und vom 05.06.2015 - 13 K 308/13 -, juris Rn. 21 ff. sowie VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28.07.2015 - 12 K 3414/12 -, juris Rn. 74 ff., wonach § 15 Abs. 4 AGG auch auf den unionsrechtlichen Haftungsanspruch entsprechende Anwendung findet.

    vgl. hierzu EuGH, Urteile vom 19.06.2014 - Rs. C-501/12, Specht -, a.a.O., Rn. 48, vom 08.09.2011 - Rs. C-297/10 u.a., Hennings & Mai -, a.a.O., juris Rn. 72 ff. m.w.N., und vom 03.10.2006 - Rs. C-17/05, Cadman -, Slg. 2006, I-9583, juris Rn. 34 f.; so auch VG Aachen, Urteil vom 16.07.2015 - 1 K 1237/13.

    vgl. EuGH, Urteil vom 19.06.2014 - Rs. C-501/12, Specht -, a.a.O., Rn. 53 ff; 94, und vom 08.09.2011 - Rs. C-297/10 u.a., Hennings & Mai -, a.a.O., juris Rn. 87 ff.; VG Aachen, Urteil vom 16.07.2015 - 1 K 1237/13.

    So auch VG Aachen, Urteil vom 16.07.2015 - 1 K 1237/13; Wonka in DVBl. 2015, 79 (82).

    So auch VG Aachen, Urteil vom 16.07.2015 - 1 K 1237/13; a. A. VG Bremen, Urteil vom 25.08.2015 - 6 K 83/15 -, das einen stufenweise erhöhten Schadensersatz für angemessen hält.

  • VG Köln, 18.11.2015 - 3 K 6535/12
    Dem Gesetzgeber war nach der Klärung der Rechtsfrage auch nicht noch eine Umsetzungsfrist zur Beseitigung des Unionsrechtsverstoßes einzuräumen, so auch VG Aachen, Urteil vom 16.07.2015 - 1 K 1237/13 - Bl. 16; für eine Umsetzungsfrist aber Wonka, DVBl 2015, 79 (82) und wohl auch VG Arnsberg, Urteil vom 29.05.2015 - 13 K 3070/12 - juris Rz. 31.

    So auch VG Aachen, Urteil vom 16.07.2015 - 1 K 1237/13; a.A. VG Arnsberg, Urteile vom 29.05.2015 - 13 K 3070/12 -, juris Rn. 25 ff., und vom 05.06.2015 - 13 K 308/13 -, juris Rn. 21 ff. sowie VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28.07.2015 - 12 K 3414/12 -, juris Rn. 74 ff., wonach § 15 Abs. 4 AGG auch auf den unionsrechtlichen Haftungsanspruch entsprechende Anwendung findet.

    vgl. hierzu EuGH, Urteile vom 19.06.2014 - Rs. C-501/12, Specht -, a.a.O., Rn. 48, vom 08.09.2011 - Rs. C-297/10 u.a., Hennings & Mai -, a.a.O., juris Rn. 72 ff. m.w.N., und vom 03.10.2006 - Rs. C-17/05, Cadman -, Slg. 2006, I-9583, juris Rn. 34 f.; so auch VG Aachen, Urteil vom 16.07.2015 - 1 K 1237/13.

    vgl. EuGH, Urteil vom 19.06.2014 - Rs. C-501/12, Specht -, a.a.O., Rn. 53 ff; 94, und vom 08.09.2011 - Rs. C-297/10 u.a., Hennings & Mai -, a.a.O., juris Rn. 87 ff.; VG Aachen, Urteil vom 16.07.2015 - 1 K 1237/13.

    So auch VG Aachen, Urteil vom 16.07.2015 - 1 K 1237/13; Wonka in DVBl. 2015, 79 (82).

    So auch VG Aachen, Urteil vom 16.07.2015 - 1 K 1237/13; a. A. VG Bremen, Urteil vom 25.08.2015 - 6 K 83/15 -, das einen stufenweise erhöhten Schadensersatz für angemessen hält.

  • VGH Hessen, 11.05.2016 - 1 A 1927/15

    Verkündet am 11. Mai 2016

    Soweit die Zeit vom 1. September 2011 bis zum 31. Dezember 2011 betroffen ist, steht dem unionsrechtlichen Haftungsanspruch der Klägerin der Grundsatz der zeitnahen Geltendmachung besoldungsrechtlicher Ansprüche entgegen (vgl. Verwaltungsgericht Aachen, Urteil vom 16. Juli 2015 - 1 K 1237/13 - juris Rdnr. 101).
  • VG Frankfurt/Main, 13.11.2015 - 9 K 2555/13

    Für die Bemessung der Entschädigung nach § 15 Abs. 2 AGG gilt § 287 Abs. 1 ZPO.

    Auch hier läge nach der insoweit einschlägigen Rechtsprechung der Arbeitsgerichte ein Dauertatbestand vor, sodass erst die letzte Anweisung dazu führen könnte, eine an die entsprechende Benachteiligung anknüpfende Ausschlussfrist in Lauf zu setzen (a. A. und die Problematik des Dauertatbestandes nicht berücksichtigend VG Bremen 25.8.2015 - 6 K 274/14 - juris Rn. 28 ff.; VG Gelsenkirchen U. v. 28.7.2015 - 12 K 3414/12 - juris Rn. 38 ff.; VG Arnsberg U. v. 5.6.2015 - 13 K 308/13 - juris Rn. 18; VG Aachen U. v. 16.7.2015 - 1 K 1237/13 - juris Rn. 63, VG Münster 1.10.2015 - 4 K 1643/13 4 K 433/13).
  • VG Aachen, 12.10.2015 - 1 K 1115/13

    Richter; Besoldung; Altersdiskriminierung; unionsrechtswidrig;

    Die erkennende Kammer hat mit rechtskräftigen Urteilen vom 16. Juli 2015 (u.a. 1 K 1237/13, juris und nrwe.de) unter Bezugnahme auf die Urteile des Bundesverwaltungsgerichts vom 30. Oktober 2014 (2 C 3/13 bis 2 C 11/13 u.a., IÖD 2015, 30 und juris) entschieden, dass Kommunalbeamten grundsätzlich für die Zeit ab dem 8. September 2011 bis zur Neuregelung des Besoldungsrechts in Nordrhein-Westfalen zum 1. Juni 2013 ein Anspruch auf Schadensersatz aus dem unionsrechtlichen Haftungsanspruch zusteht.
  • VG Schleswig, 01.09.2016 - 11 A 244/14

    Besoldung

    Dem Anspruch steht nicht entgegen, dass der Kläger die Ausschlussfrist des § 15 Abs. 4 AGG nicht beachtet hat, da diese Frist auf den unionsrechtlichen Haftungsanspruch nicht anwendbar ist (vgl. BGH, Urteil vom 23.07.2015 - III ZR 4/15 - juris; VG Aachen, Urteil vom 16.07.2015 - 1 K 1237/13 - juris; VG Frankfurt, Urteil vom 13.11.2015 - 9 K 2555/13.F - juris; Hess. VGH, Urteil vom 11.05.2016 - 1 A 1926/15 - juris; a.A.: OLG Hamm, Urteil vom 0.12.2014 - 11 U 6/13 - juris; VG Arnsberg, Urteil vom 29.05.2015 - 13 K 3070/12 - juris; VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28.07.2015 - 12 K 3414/12 - juris; VG Minden, Urteil vom 10.12.2015 - 4 K 1169/13 - juris).
  • VG Schleswig, 22.08.2016 - 11 A 583/14

    Besoldung

    Dem Anspruch steht nicht entgegen, dass der Kläger die Ausschlussfrist des § 15 Abs. 4 AGG nicht beachtet hat, da diese Frist auf den unionsrechtlichen Haftungsanspruch nicht anwendbar ist (vgl. BGH, Urteil vom 23.07.2015 - III ZR 4/15 - juris; VG Aachen, Urteil vom 16.07.2015 - 1 K 1237/13 - juris; VG Frankfurt, Urteil vom 13.11.2015 - 9 K 2555/13.F - juris; Hess. VGH, Urteil vom 11.05.2016 - 1 A 1926/15 - juris; a.A.: OLG Hamm, Urteil vom 0.12.2014 - 11 U 6/13 - juris; VG Arnsberg, Urteil vom 29.05.2015 - 13 K 3070/12 - juris; VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28.07.2015 - 12 K 3414/12 - juris; VG Minden, Urteil vom 10.12.2015 - 4 K 1169/13 - juris).
  • VG Greifswald, 14.10.2015 - 6 A 1139/12

    Besoldung und Versorgung (Bund)

    Die Kammer folgt dieser Rechtsprechung (VG Greifswald, Urteile vom 02.07.2015, a. a. O.; vgl. auch VG München, Urteil vom 22.09.2015 - M 5 K 15.1896; VG Bremen, Urteile vom 25.08.2015 - 6 K 274/14 u.a.; VG Köln, Urteil vom 29.07.2015 - 3 K 3407/13; VG Gelsenkirchen, Urteil vom 28.07.2015 - 12 K 3414/12; VG Osnabrück, Urteil vom 22.07.2015 - 3 A 78/12; VG Aachen, Urteil vom 16.07.2015 - 1 K 1237/13 und VG Trier, Urteil vom 03.03.2015 - 1 K 2015/14.TR, jeweils juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht