Rechtsprechung
   VG Aachen, 17.06.2008 - 6 L 252/08   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2008,5131
VG Aachen, 17.06.2008 - 6 L 252/08 (https://dejure.org/2008,5131)
VG Aachen, Entscheidung vom 17.06.2008 - 6 L 252/08 (https://dejure.org/2008,5131)
VG Aachen, Entscheidung vom 17. Juni 2008 - 6 L 252/08 (https://dejure.org/2008,5131)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,5131) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer

    Rechtmäßigkeit der Untersagungsverfügung hinsichtlich des gewerblichen Abstellens von Altpapiertonnen im öffentlichen Straßenraum der Stadt zum Zweck der Anlieferung; Entsorgungsunternehmen bei der gewerblichen Sammlung von Papier sowie Pappe und Kartonagen; Erteilung ...

  • RA Kotz (Volltext/Leitsatz)

    Altpapiertonnen - Aufstellung durch privates Entsorgungsunternehmen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

Besprechungen u.ä.

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 2008, 771
  • BauR 2009, 1536
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (10)

  • VG Dresden, 09.04.2009 - 3 K 1901/08

    Keine erlaubnisfreie Aufstellung von "Blauen Altpapiertonnen" auf öffentlichen

    Auf dieser Grundlage wird u.a. das vorübergehende Aufstellen von Müllbehältern zum Zwecke der Entleerung als Anliegergebrauch angesehen, wenn dazu eine abfallrechtliche Verpflichtung besteht (vgl. BayVGH, Urteil vom 8. April 1992, a.a.O.; VG München, Urteil vom 16. Dezember 2004, Az.: M 10 K 04.3430, [...], Rdnr. 25; VG Aachen, Beschluss vom 20. Juni 2008, Az.: 6 L 252/08, [...], Rdnr. 34; Sauthoff, Straße und Anlieger, Rdnr. 620).

    Dazu gehört nicht nur das Überqueren der Grenze zum Anliegergrundstück durch Personen und Fahrzeuge, sondern auch das Verbringen von Gegenständen aus dem öffentlichen Verkehrsraum in das private Grundstück im Rahmen des Üblichen (vgl. VG Aachen, Beschluss vom 20. Juni 2008, a.a.O., m.w.N.).

    So ist etwa das Aufstellen von Altkleidercontainern eine straßenrechtliche Sondernutzung (vgl. VG Aachen, Beschluss vom 20. Juni 2008, a.a.O., Rdnr. 29 ff unter Hinweis auf die Rechtsprechung des OVG NW, Urteil vom 11. Juni 1997, Az.: 23 A 3171/95, [...], Rdnr. 19 f und Beschluss vom 21. Oktober 1996, Az.: 23 B 2966/95, [...] Rdnr. 16; vgl. auch BayVGH, Beschluss vom 15. Mai 2006, Az.: 8 B 03.33, [...], Rdnr. 19).

  • VG Gelsenkirchen, 29.10.2012 - 14 L 1166/12

    Altkleidercontainer, Altkleidersammlung, Altkleidersammelbehälter, Anhörung,

    vgl. zur Rechtmäßigkeit vergleichbar formulierter Ordnungsverfügungen: OVG NRW, Beschlüsse vom30. Oktober 1996 - 23 B 2398/96 - NvwZ-RR 1997, 214 sowie juris (Anordnung, "die im Stadtgebiet auf öffentlichen Verkehrsflächen abgestellten Anhänger aus dem öffentlichen Verkehrsraum zu entfernen") und vom 21. Oktober 1996 - 23 B 2966/95 -, juris, (Aufforderung, "...den ...Verkauf auf den öffentlichen Wegeflächen im Stadtgebiet D. zu unterlassen" m.w.Nw.); vgl. auch VG Aachen, Beschluss vom 20. Juni 2008 - 6 L 252/08 -, juris.

    vgl. dazu OVG NRW, Beschlüsse vom 30. Oktober 1996 - 23 B 2398/96 -,NVwZ-RR 1997, 384, juris, und vom15. Juli 1999 - 23 B 334/99 -, NWVBl 2000, 216, juris, und VG Aachen, Beschluss vom 20. Juni 2008 - 6 L 252/08 -, juris, RdNr. 28 ff (32).

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 30. Oktober 1996- 23 B 2398/96 - a.a.O., juris Rn. 16 und vom 21. Oktober 1996 - 23 B 2966/95 -, juris Rn. 27; VG Aachen, Beschluss vom 20. Juni 2008 - 6 L 252/08 -, juris, RdNr. 48.

  • OVG Sachsen, 05.03.2012 - 1 A 966/10

    Aufstellen von Altpapiertonnen für private Sammlung als Anliegergebrauch

    Nach diesen Maßstab gehören u. a. die kurzfristige Lagerung von angeliefertem Heiz- oder Baumaterial sowie das vorübergehende Aufstellen von Abfallbehältern auf dem Gehweg vor dem eigenen Grundstück für eine alsbaldige turnusmäßige Entleerung herkömmlicherweise zum anerkannten erlaubnisfreien Anliegergebrauch (vgl.; Sauthoff a. a. O. Rn. 351; Stahlhut a. a. O. Kapitel 26 Rn. 96, 105; für Abfallbehälter: BayVGH, Urt. v. 8. April 1992 - 4 B 88.933 -, juris Rn. 13; OVG NRW, Urt. v. 24. Februar 1975, OVGE 30, 259; VG Aachen, Beschl. v. 20. Juni 2008 - 6 L 252/08 -, juris Rn. 34 ff.; VG Dresden, Beschl. v. 30. März 2006 - 3 K 135/06 -; VG Leipzig, Urt. v. 29. Januar 2008 - 1 K 1226/06 - VG Saarlouis, Beschl. v. 16. Juli 2008 - 6 L 416/08 -, juris Rn. 12).
  • VG Berlin, 26.01.2017 - 1 K 45.16

    Erhebung einer Sondernutzungsgebühr für das Aufstellen eines Bauschuttcontainers

    Auf dieser Grundlage wird unter anderem das vorübergehende Aufstellen von Müllbehältern zum Zwecke der Entleerung als Anliegergebrauch angesehen, wenn dazu eine abfallrechtliche Verpflichtung besteht (vgl. VGH München, Urteil vom 8. April 1992 - 4 B 88.933, juris, Rn. 13; VG Aachen, Beschluss vom 20. Juni 2008 - 6 L 252/08, juris, Rn. 34; VG Dresden, Urteil vom 9. April 2009 - 3 K 1901/08, juris, Rn. 28 m.w.N.).

    An einer vergleichbaren öffentlich-rechtlichen Verpflichtung zur Aufstellung des Containers auf öffentlichem Straßenland fehlt es vorliegend; die Standzeit des Containers von einem knappen Monat überschreitet außerdem das Maß einer nur vorübergehenden, kurzzeitigen Inanspruchnahme der Straße deutlich (vgl. VG Aachen, Beschluss vom 20. Juni 2008 - 6 L 252/08, juris, Rn. 40; VG Dresden, Urteil vom 9. April 2009 - 3 K 1901/08, juris, Rn. 25).

  • VG Gelsenkirchen, 12.03.2013 - 14 K 889/12

    Wartung und Entsorgung aus einer Hand bei Abfallcontainern als Kriterium bei

    Das entspricht verbreiteter Auffassung in der Rechtsprechung, vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 30. Oktober 1996- 23 B 2398/96 -, NVwZ-RR 1997, 384, juris, vom15. Juli 1999 - 23 B 334/99 -, NWVBl 2000, 216, juris und vom 17. Dezember 2012 - 11 B 1330/12 -, juris; Nds. OVG, Beschluss vom 11. Juni 1998 - 12 L 1777/98 -, NVwZ-RR 1998, 728 ff.; BayVGH, Urteil vom 19. Juli 1996- 8 B 95.730 -, juris, Rn. 11 und Beschluss vom15. Mai 2006 - 8 B 03.3360 -, UPR 2006, 317 = juris,Rn. 19; VG Braunschweig, Urteil vom 10. Februar 2009- 6 A 240/07 -, juris; VG Gießen, Urteil vom 14. Dezember 2000 - 10 E 31/00 -, juris; VG Düsseldorf, Urteil vom6. Februar 2001 - 16 K 4925/98 -, juris; VG Aachen, Beschluss vom 20. Juni 2008 - 6 L 252/08 -, juris, Rn. 28 ff (32); VG Köln, Urteil vom 6. Juli 2012 - 18 K 73/12 -, juris, und wird auch von der Klägerin nicht in Zweifel gezogen.
  • OVG Sachsen, 11.02.2013 - 1 B 241/12

    Mehrmonatige Absperrung von Geh- und Radweg als Anliegergebrauch?

    Nach diesen Maßstab gehören u. a. die kurzfristige Lagerung von angeliefertem Heiz- oder Baumaterial sowie das vorübergehende Aufstellen von Abfallbehältern auf dem Gehweg vor dem eigenen Grundstück für eine alsbaldige turnusmäßige Entleerung herkömmlicherweise zum anerkannten erlaubnisfreien Anliegergebrauch (vgl. Sauthoff a. a. O. Rn. 351; Stahlhut a. a. O. Kapitel 26 Rn. 96, 105; für Abfallbehälter: BayVGH, Urt. v. 8. April 1992 - 4 B 88.933 -, juris Rn. 13; OVG NRW, Urt. v. 24. Februar 1975, OVGE 30, 259; VG Aachen, Beschl. v. 20. Juni 2008 - 6 L 252/08 - , juris Rn. 34 ff.; VG Dresden, Beschl. v. 30. März 2006 - 3 K 135/06 - VG Leipzig, Urt. v. 29. Januar 2008 - 1 K 1226/06 - VG Saarlouis, Beschl. v. 16. Juli 2008 - 6 L 416/08 -, juris Rn. 12).
  • VG Gelsenkirchen, 01.12.2008 - 14 L 856/08

    Kein Verbot einer gewerblichen Altpapiersammlung wegen drohenden Gebührenanstiegs

    vgl. VG Aachen, Beschluss vom 17. Juni 2008 - 8 L 252/08 -, Mitteilungen NWStGB 2008, 229 f und NVwZ-RR 2008, 771 ff, m.w.N.
  • VG Düsseldorf, 03.07.2008 - 16 L 1099/08

    Rhenus AG & Co. KG muss blaue Tonnen einsammeln

    vgl. zur Abgrenzung Sondernutzung - Anliegergebrauch: VG Aachen, Beschluss vom 17. Juni 2008 - 6 L 252/08 - mit ausführlicher Begründung und w.N.
  • VG Saarlouis, 16.07.2008 - 6 L 416/08

    Aufstellen von zuvor bestellten blauen Tonnen für Papier, Pappe und Kartonagen

    Ist wie vorliegend eine entsprechende Sondernutzungsgenehmigung nicht eingeholt worden, kann der hierfür zuständige Antragsgegner diese Sondernutzung - wie hier geschehen - auf polizeirechtlicher Grundlage oder aufgrund der Ermächtigung in § 18 Abs. 8 SStrG unterbinden (Vgl. VG Aachen, Beschluss vom 20.06.2008 -6 L 252/08- m.w.N. zur entsprechenden Rechtslage in Nordrhein-Westfalen) .
  • VG Hamburg, 21.11.2013 - 4 K 3151/13

    Wegerechtliche Untersagungsverfügung gegen das Aufstellen von

    Denn jedenfalls ist in dem Aufstellen der Container auf öffentlichem Weg eine Nutzung zu sehen, die nicht überwiegend dem Verkehr und auch nicht kommunikativen Zwecken sondern anderen Zwecken dient und damit über den in § 16 Abs. 1 Satz 1 HWG definierten Gemeingebrauch hinausgeht (vgl. OVG Bautzen, Beschl. v. 25.3.2013 - 1 B 300/13 - OVG Münster, Beschl. v. 17.12.2012 - 11 B 1330/12 -, Beschl. v. 30.10.1996 - 23 B 2398/96 -und Beschl. v. 15.7.1999 - 23 B 334/99 - VG Aachen, Beschl. vom 20. Juni 2008 - 6 L 252/08 - VG Gelsenkirchen, Beschl. v. 29.10.2012 - 14 L 1166/12 -, alle juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht