Rechtsprechung
   VG Aachen, 20.12.2007 - 8 K 110/07   

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Glücksspiel & Recht

    Vermittlung von Sportwetten; Werbung für Sportwetten im Internet

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Vereinbarkeit des Ausschlusses privater Sportwettenanbieter mit Art. 12 Abs. 1 GG und mit dem europäischen Gemeinschaftsrecht; Anfechtungsklage gegen die in einer Allgemeinverfügung enthaltene Untersagung von Werbung für Sportwetten im Internet; Klagebefugnis eines Internetanbieters als Adressat der Allgemeinverfügung; Rechtmäßigkeit der Untersagungsverfügung bei Abstellen auf den Zeitpunkt der letzten Behördenentscheidung; Rechtmäßigkeit der Untersagungsverfügung bei Abstellen auf den Zeitpunkt der letzten mündlichen Verhandlung bzw. der gerichtlichen Entscheidung; Ermessensfehlerfreiheit der Untersagung der Werbung für private Sportwettenveranstalter; Unwirksamkeit der Zwangsgeldandrohung wegen fehlender Zustellung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • VG Berlin, 02.04.2008 - 35 A 52.08

    Private Sportwetten im Land Berlin vorerst weiter zulässig

    Bei der Prüfung der Rechtmäßigkeit sind daher Auswirkungen der Veränderung der Sach- und Rechtslage bis zum Zeitpunkt der gerichtlichen Entscheidung zu berücksichtigen (Kopp/Schenke, a.a.O., § 113 Rn. 44; so auch ausdrücklich für Sportwettenuntersagungen: OVG NRW, Beschlüsse vom 18. April 2007 âEUR" 4 B 1246/06 âEUR", Rn. 55 und vom 22. Februar 2008 âEUR" 13 B 1215/07 âEUR", Rn. 3 f., beide zitiert nach juris; VGH Baden-Württemberg, Beschlüsse vom 29. März 2007 âEUR" 6 S 1972/06 âEUR", NVwZ 2007, 724 und vom 5. November 2007 âEUR" 6 S 2223/07 âEUR", zitiert nach juris, Rn. 7; VG Stuttgart, Urteil vom 12. Juli 2007 âEUR" 1 K 1731/05 âEUR", zitiert nach juris, Rn. 20: VG Karlsruhe, Urteil vom 17. Dezember 2007 âEUR" 3 K 2901/06 âEUR", zitiert nach juris, Rn. 19; VG Aachen, Urteil vom 20. Dezember 2007 âEUR" 8 K 110/07 âEUR", zitiert nach juris, Rn. 67; VG Arnsberg, Beschlüsse vorn 5. März 2008 âEUR" 1 L 12/08 zitiert nach juris, Rn. 5 ff.; und vom 13. März 2008 âEUR"1 L 29/08 âEUR", S. 3 des Umdrucks; VG Neustadt an der Weinstraße, Beschluss vom 5. März 2008 âEUR" 5 L 1327107.NW S. 4 des Umdrucks; Steegmann, ZfWG 2008, 26 [28]; offen Nds. OVG, Beschluss vom 10. Januar 2008 âEUR" 11 ME 479/07 âEUR", zitiert nach juris, Rn. 3; VG Chemnitz, Beschluss vom 9. Januar 2008 âEUR" 3 K 995/07 S. 6 und 7 des Umdrucks; VG Minden, Beschluss vom 28. Februar 2008 âEUR" 3 L 14/08 âEUR", zitiert nach juris, Rn. 6; a.A. VG Köln, Beschluss vom 21. Februar 2008 âEUR" 1 L 1849/07 âEUR", zitiert nach juris, Rn. 8-13; sowie VG Ansbach, Beschluss vom 6. Februar 2008 âEUR" AN 4 S 08.00094 âEUR", zitiert nach juris).
  • VG Düsseldorf, 24.06.2014 - 27 K 7499/13

    Access; Zugang; Provider; Sperrverfügung; Ehre; Persönlichkeit; Nachrede;

    So ausführlich VG Aachen, Urteil vom 20. Dezember 2007 - 8 K 110/07 -, juris (Rn. 72 ff.); VG Gelsenkirchen, Urteil vom 20. November 2007 - 14 K 171/07 -, juris (Rn. 50 ff.); Volkmann in: Spindler u.a., Recht der elektronischen Medien - Kommentar, 2. Aufl., § 59 RStV Rn. 39.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht