Rechtsprechung
   VG Aachen, 25.10.2006 - 6 K 3359/04   

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)
  • Jurion

    Rechtmäßigkeit von Ordnungsverfügungen betreffend die tierschutzgerechte Haltung von Pferden; Festsetzung der Wegnahme der Pferde und Anordnung der Veräußerung; Erledigung eines Verwaltungsakts nach freiwilliger Befolgung bzw. nach im Weg des Verwaltungszwangs erfolgter Durchsetzung; Fortnahmeverfügung als Verwaltungsakt mit Dauerwirkung; Wirksamkeit und Vollstreckbarkeit eines Verwaltungsakts bei übereinstimmenden Erledigungserklärungen im Anfechtungsverfahren; Begriff des Feststellungsinteresses; Feststellungsinteresse aus dem Gesichtspunkt der Präjudizialität für einen Amtshaftungsanspruch; Begriff der Wiederholungsgefahr; Voraussetzungen eines Rehabilitationsinteresses; Konkretisierung der allgemeinen Haltungsgrundsätze des Tierschutzgesetzes (TierSchG); Aktenvermerke eines Kreisveterinärs als "Gutachten eines beamteten Tierarztes"; Unentgeltliche Weitergabe von fortgenommenen Pferden als "Veräußerung"

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Jurion (Pressemitteilung)

    Tierschutzrechtliche Anordnung gegen Pferdehalter auf Burg Dreiborn weitgehend bestätigt




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (15)  

  • VG Aachen, 06.02.2008 - 6 K 1275/07

    Fortnahme von 55 Katzen aus Wohnhaus und anderweitige pflegliche Unterbringung

    etwa Verwaltungsgericht (VG) Aachen, Urteil vom 25. Oktober 2006 - 6 K 3359/04 -, [...] Rn. 75 ff. mit weiteren Nachweisen.

    VG Aachen, Urteil vom 25. Oktober 2006 - 6 K 3359/04 -, [...] Rn. 80 mit weiteren Nachweisen.

    VG Aachen, Urteil vom 25. Oktober 2006 - 6 K 3359/04 -, [...] Rn. 96 mit weiteren Nachweisen.

    dazu VG Aachen, Urteil vom 25. Oktober 2006 - 6 K 3359/04 -, [...] Rn. 101 (zur konkreten Durchführung einer Fortnahme von Pferden).

  • VG Aachen, 30.03.2007 - 6 L 73/07

    Anordnung der Fortnahme und der anderweitigen pfleglichen Unterbringung von

    vgl. zum Rückgriff auf die im Polizei- und Ordnungsrecht normierten Grundsätze über die Verwertung sichergestellter Sachen aufgrund der vergleichbaren Interessenlage Verwaltungsgericht Aachen, Urteil vom 25. Oktober 2006 - 6 K 3359/04 -, juris; Thum, Giftspinnen, Schlangen und andere gefährliche Tiere, Natur und Recht (NuR) 2001, 558, 565; Kluge, in: Kluge, Tierschutzgesetz, 2002, § 16 a Rn. 34.

    vgl. zu dieser Anforderung Verwaltungsgericht Aachen, Urteil vom 25. Oktober 2006 - 6 K 3359/04 -, juris.

    vgl. dazu OVG NRW, Urteil vom 25. September 1997 - 20 A 688/96 -, juris; Verwaltungsgericht Aachen, Urteile vom 30. Januar 2006 - 6 K 1032/03 -, juris und vom 25. Oktober 2006 - 6 K 3359/04 -, juris, jeweils für die Pferdehaltung.

  • VG Aachen, 02.08.2007 - 6 L 264/07

    Rechtmäßigkeit einer Anordnung bzgl. der Veräußerung nicht verhaltensgerecht

    vgl. zum Rückgriff auf die im Polizei- und Ordnungsrecht normierten Grundsätze über die Verwertung sichergestellter Sachen aufgrund der vergleichbaren Interessenlage: VG Aachen, Urteil vom 25. Oktober 2006 - 6 K 3359/04 -, juris, und Beschluss vom 30. März 2007 - 6 L 73/07 -, juris; Thum, Giftspinnen, Schlangen und andere gefährliche Tiere, Natur und Recht (NuR) 2001, 558, 565; Kluge, in: Kluge, Tierschutzgesetz, 2002, § 16 a Rn. 34.

    vgl. zu dieser Anforderung: VG Aachen, Urteil vom 25. Oktober 2006 - 6 K 3359/04 -, juris, Beschlüsse vom 30. März 2007 - 6 L 73/07 -, juris, und vom 27. Juli 2007 - 6 L 183/07, 6 L 184/07 -, juris.

  • VG Aachen, 29.04.2009 - 6 K 1682/08

    Klage eine Pferdehalters gegen zweijähriges Verbot der Pferdehaltung und

    Ohne dass es eines Rückgriffs auf die "Leitlinien zur Beurteilung von Pferdehaltungen unter Tierschutzgesichtspunkten", die durch eine beim Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten gebildete Sachverständigengruppe unter dem 10. November 1995 aufgestellt worden sind und denen aussagekräftige Anhaltspunkte für die tierschutzgerechte Ausgestaltung der Haltung von Pferden entnommen werden können, vgl. nochmals OVG NRW, Urteil vom 25. September 1997 - 20 A 688/96 -, juris Rn. 29; Verwaltungsgericht (VG) Aachen, Urteil vom 25. Oktober 2006 - 6 K 3359/04 -, juris Rn. 110, bedarf, ergibt sich das Vorliegen wiederholter und grober Verstöße des Klägers gegen die Pflichten des § 2 Nr. 1 TierSchG bereits daraus, dass seine Pferdehaltung mehrfach Veranlassung zu einem veterinärbehördlichen Einschreiten des Beklagten mit dem Ziel der Herstellung tierschutzgerechter Haltungsbedingungen gab und der Kläger den tierschutzrechtlichen Anordnungen des Beklagten nicht Folge leistete bzw. diese nicht zum Anlass nahm, seine Pferdehaltung den Anforderungen des § 2 Nr. 1 TierSchG entsprechend einzurichten.
  • VG Augsburg, 25.02.2011 - Au 2 K 09.1471

    Die Fortnahme eines Tieres nach § 16a Satz 2 Nr. 1 TierSchG und die Begründung

    Zwar liegt es nahe, diese Lücke durch eine analoge Anwendung der vergleichbare Sachverhalte betreffende polizeirechtlichen Bestimmungen zu schließen (so etwa VG Münster vom 27.6.2008 Az. 1 K 1707/06 RdNr. 28; VG Aachen vom 25.10.2006 Az. 6 K 3359/04 RdNr. 141; vom 11.9.2003 Az. 6 L 734/03 RdNr. 30; Kluge, TierSchG, Stuttgart 2002, RdNr. 34 zu § 16a).
  • VG Augsburg, 25.02.2011 - Au 2 K 09.988

    Fortnahme eines Tieres und Begründung eines Verwahrungsverhältnisses hindert

    Zwar liegt es nahe, diese Lücke durch eine analoge Anwendung der vergleichbare Sachverhalte betreffende polizeirechtlichen Bestimmungen zu schließen (so etwa VG Münster vom 27.6.2008 Az. 1 K 1707/06 RdNr. 28; VG Aachen vom 25.10.2006 Az. 6 K 3359/04 RdNr. 141; vom 11.9.2003 Az. 6 L 734/03 RdNr. 30; Kluge, TierSchG, Stuttgart 2002, RdNr. 34 zu § 16a).
  • VG Aachen, 09.03.2009 - 6 L 14/09

    Eilantrag einer Tierhalterin gegen die Fortnahme ihrer Tiere durch den

    vgl. zu dieser Anforderung: VG Aachen, Urteil vom 25. Oktober 2006 - 6 K 3359/04 -, juris, Beschlüsse vom 30. März 2007 - 6 L 73/07 -, juris, und vom 27. Juli 2007 - 6 L 183/07, 6 L 184/07 -, juris.
  • VG Aachen, 27.07.2007 - 6 L 183/07

    Fortnahme eines nicht verhaltensgerecht untergebrachten Tierbestandes durch die

    vgl. zu dieser Anforderung VG Aachen, Urteil vom 25. Oktober 2006 - 6 K 3359/04 -, juris, und Beschluss vom 30. März 2007 - 6 L 73/07 -, juris.
  • VG Aachen, 02.01.2012 - 6 K 2252/09

    Überprüfung der Höhe der Veräußerungserlöse durch das Verwaltungsgericht i.R.d. §

    Daher kann aufgrund der vergleichbaren Interessenlage nach gefestigter Rechtsprechung der Kammer - vgl. VG Aachen, Urteil vom 25.10.2006 - 6 K 3359/04 -, juris Rdn. 141 ff, mit Hinweis auf Thum, Giftspinnen, Schlangen und andere gefährliche Tiere, NuR 2001, 558, 565, sowie Kluge in Kluge, Tierschutzgesetz, 2002, § 16 a Rn. 34; VG Aachen, Beschlüsse vom 11. September 2003 - 6 L 734/03 -, juris Rdn. 30 ff., und vom 09. März 2009 - 6 L 15/09 -, juris Rn. 38; zustimmend Hirt/Maisack/Moritz, Tierschutzgesetz, 2. Auflage, § 16a Rdn. 18, sowie Metzger in: Lorz/Metzger, 6. Auflage, Tierschutzgesetz, § 16a Rdn. 18 - auf die im Polizei- und Ordnungsrecht normierten Grundsätze über die Verwertung sichergestellter Sachen entsprechend zurückgegriffen werden.
  • VG Aachen, 27.07.2007 - 6 L 184/07

    Fortnahme eines nicht verhaltensgerecht untergebrachten Tierbestandes durch die

    vgl. zu dieser Anforderung VG Aachen, Urteil vom 25. Oktober 2006 - 6 K 3359/04 -, juris, und Beschluss vom 30. März 2007 - 6 L 73/07 -, juris.
  • VG Aachen, 05.09.2008 - 6 L 373/08

    Eilantrag gegen Verbot der Pferdehaltung und -betreuung gescheitert

  • VG Aachen, 04.04.2011 - 6 K 1949/09
  • VG Aachen, 16.10.2009 - 6 L 391/09

    Formelle und materielle Rechtmäßigkeit einer Veräußerungsanordnung über die sich

  • VG Münster, 27.06.2008 - 1 K 1707/06
  • VG Aachen, 06.02.2008 - 6 K 93/08

    Fortnahme von 55 Katzen aus Wohnhaus und anderweitige pflegliche Unterbringung

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht