Rechtsprechung
   VG Ansbach, 26.10.1998 - AN 10 S 98.01585   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1998,21285
VG Ansbach, 26.10.1998 - AN 10 S 98.01585 (https://dejure.org/1998,21285)
VG Ansbach, Entscheidung vom 26.10.1998 - AN 10 S 98.01585 (https://dejure.org/1998,21285)
VG Ansbach, Entscheidung vom 26. Januar 1998 - AN 10 S 98.01585 (https://dejure.org/1998,21285)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1998,21285) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Beeinträchtigung der Sicherheit des Straßenverkehrs durch Aufstellung autobahnnaher Werbetafeln; Strohballen auf landwirtschaftlichen Grundstücken als Werbeanlagen; Pilotprojekt im strukturschwachen Raum zur Vermarktung regionaler Produkte an der Autobahn ; Vorliegen ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VG Augsburg, 21.10.2014 - Au 3 K 14.886

    Werbeanlage; Ausnahmegenehmigung nach Straßenverkehrsrecht

    Da die Sicherheit des Verkehrs dem Schutz der Rechtsgüter Leib und Leben zu dienen bestimmt ist, muss und darf letztlich an das Vorliegen ihrer Gefährdung kein hoher Anspruch gestellt werden (vgl. SächsOVG, B.v. 8.3.2010 - 1 B 35/10; VG Augsburg, U.v. 18.10.2012 - Au 3 K 11.1732, nachfolgend BayVGH, B.v. 18.10.2012 - 11 ZB 12.1428 - alle juris; VG Ansbach, B.v. 26.10.1998 - AN 10 S 98.01585 - VerkMitt 1999, Nr. 70).

    Es handelt sich demnach vorliegend nicht nur um eine sog. Erinnerungs-, sondern um eine Entscheidungswerbung (vgl. König in Hentschel/König/Dauer, Straßenverkehrsrecht, § 33 StVO Rn. 8; VG Ansbach, B.v. 26.10.1998 - AN 10 S 98.01585 - VerkMitt 1999, Nr. 70); dies wird durch den auf der Werbetafel enthaltenen Richtungs- bzw. Abfahrtspfeil verdeutlicht.

  • VG München, 21.05.2014 - M 23 K 12.2924
    Dementsprechend nimmt auch die vorliegende Rechtsprechung jeweils eine konkrete Einzelfallbeurteilung vor (vgl. OVG NRW, U.v. 25.11.77 - XI A 1080/76 - VRS 55, 471ff (1978); VG Ansbach, B. v. 26.10.1998 - AN 10 S 98.01585 ; OVG NRW, B. v. 31.1.2000 - 8 B 58/00 ; VG Würzburg, B.v. 20.9.2000 - W 6 S 00.1067; bestätigt durch BayVGH, B.v. 22.12.2000 - 25 ZS 00.3192; VG Augsburg, U.v.11.10.2005 - Au 3 K 04.01597; BayVGH B.v. 18.10.2012 - 11 ZB 12.1428 [das von dem Beklagten im Verfahren vorgelegte Urteil des VG Regensburg vom 12.8.2009 - RO 2 S 09.1291 - bestätigend] - jeweils [...]), wobei ergänzend zu berücksichtigen ist, dass es sich hierbei überwiegend um Entscheidungen im Verfahren des einstweiligen Rechtsschutzes handelt.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht