Rechtsprechung
   VG Ansbach, 27.09.2012 - AN 1 K 09.01923, (AN 1 K 08.01496)   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2012,32788
VG Ansbach, 27.09.2012 - AN 1 K 09.01923, (AN 1 K 08.01496) (https://dejure.org/2012,32788)
VG Ansbach, Entscheidung vom 27.09.2012 - AN 1 K 09.01923, (AN 1 K 08.01496) (https://dejure.org/2012,32788)
VG Ansbach, Entscheidung vom 27. September 2012 - AN 1 K 09.01923, (AN 1 K 08.01496) (https://dejure.org/2012,32788)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,32788) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VG Ansbach, 27.09.2012 - AN 1 K 12.00595

    Klage auf Anerkennung eines Bandscheibenvorfalls als Folge eines fünf Jahre zuvor

    Wegen der Versagung der Gewährung von Unfallausgleich wurde vor der Kammer ein Klageverfahren unter dem Aktenzeichen AN 1 K 09.01923 geführt, in welchem die Klage mit Urteil vom 27. September 2012 abgewiesen wurde.

    Mit Schriftsatz vom 23. Mai 2011 teilte die Beklagte im Verfahren AN 1 K 09.01923 mit, aufgrund ganz erheblicher Ungereimtheiten im Rahmen der an den Kläger gewährten Dienstunfallfürsorge habe sich die Beklagte dazu entschieden, Ermittlungen durch eine Detektei (ADS Deutschland) vornehmen zu lassen.

    Nachdem derzeit unter dem Aktenzeichen AN 1 K 09.01923 ein Verfahren anhängig sei, in dem eine gleich gelagerte Kausalitätsfrage zu klären sei, werde beantragt, beide Verfahren gemäß § 44 VwGO miteinander zu verbinden.

    Hilfsweise werde beantragt, das vorliegende Verfahren bis zur Entscheidung im Verfahren mit dem Aktenzeichen AN 1 K 09.01923 auszusetzen.

    Insoweit wird auf die Ausführungen im Urteil der Kammer vom heutigen Tage im Verfahren des Klägers mit dem Aktenzeichen AN 1 K 09.01923 verwiesen.

  • VG Ansbach, 17.05.2011 - AN 1 E 11.00895

    Dienstunfallfürsorge; vorläufige Feststellung im Verfahren des vorläufigen

    Ob ihm auch ein Anspruch auf Unfallausgleich nach § 35 BeamtVG zusteht, ist Gegenstand eines beim Verwaltungsgericht Ansbach anhängigen Verfahrens (AN 1 K 09.01923).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht