Rechtsprechung
   VG Ansbach, 28.01.2014 - AN 1 K 13.31136   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,1922
VG Ansbach, 28.01.2014 - AN 1 K 13.31136 (https://dejure.org/2014,1922)
VG Ansbach, Entscheidung vom 28.01.2014 - AN 1 K 13.31136 (https://dejure.org/2014,1922)
VG Ansbach, Entscheidung vom 28. Januar 2014 - AN 1 K 13.31136 (https://dejure.org/2014,1922)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,1922) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de

    Untätigkeitsklage im Asylerstverfahren; kein Durchentscheiden

  • BAYERN | RECHT

    VwGO §§ 75, 113 V; AufenthG § 60; § 113 Abs. 5 Satz 1 VwGO; § 75 VwGO; § 113 Abs. 5 Satz 2 VwGO; §§ 32, 33 AsylVfG
    Untätigkeitsklage im Asylerstverfahren; kein Durchentscheiden

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (12)

  • VG Gelsenkirchen, 22.07.2015 - 1a K 5125/14

    Gerichtsbescheid; Asyl; Asylantrag; Flüchtlingseigenschaft; Nichtbescheidung;

    In gleicher Weise bereits: VG Ansbach, Urteil vom 28. Januar 2014 - AN 1 K 13.31136 -, juris (Rn. 33 ff.);VG Trier, Urteil vom 30. Mai 2012 - 5 K 967/11.TR -, juris (Rn. 24 ff.); VG Berlin, Urteil vom 16. April 2013 - 23 K 508.12 A -, juris (Rn. 14 ff.); VG Freiburg, Urteil vom 20. März 1997 - A 2 K 13182/95 -, juris (Rn. 15 ff.); diesen Entscheidungen folgend ebenfalls: VG Wiesbaden, Urteil vom 7. Mai 2015 - 7 K 720/14.WI.A - VG Braunschweig, Urteil vom 8. September 2014 - 8A 618/13 - VG Düsseldorf, Urteil vom 30. Oktober 2014 - 24 K 992/14.A -, juris (Rn. 21 ff.); zu einem früheren Zeitpunkt schon VG Freiburg, Urteil vom 20. März 1997 - A 2 K 13182/95 -, juris; a.A. hingegen VG Regensburg, Urteil vom 16. Februar 2015 - RO 4 K 14.30747 - VG Würzburg, Urteil vom 22. April 2015 - W 6 K 15.30041 - VG Gießen, Beschluss vom 11. Mai 2015 - 6 K 1663/15.GI.A -, allesamt juris.

    Siehe schon VG Ansbach, Urteil vom 28. Januar 2014- AN 1 K 13.31136 -, juris (Rn. 39); VG Freiburg, Urteil vom 20. März 1997 - A 2 K 13182/95 -, juris (Rn. 15 ff.).

    vgl. zum gesamten Vorstehenden: BVerwG, Urteil vom 7. März 1995 - 9 C 264/94 -, juris (Rn. 15), für den Fall der Verfahrenseinstellung nach §§ 32, 33 AsylVfG; VG Trier, Urteil vom 30. Mai 2012 - 5 K 967/11 -, juris (Rn. 26); VG Ansbach, Urteil vom 28. Januar 2014 - AN 1 K 13.31136 -, juris (Rn. 35. f.); vgl. schließlich auch BVerwG Urteil vom6. Juli 1998 - 9 C 45/97 -, juris (Rn. 10), wo das Vorliegen einer ablehnenden Behördenentscheidung für die Verpflichtung des Verwaltungsgerichts zum Durchentscheiden vorausgesetzt wird.

    vgl. VG Trier, Urteil vom 30. Mai 2012 - 5 K 967/11 -, juris (Rn. 26); VG Ansbach, Urteil vom 28. Januar 2014 - AN 1 K 13.31136 -, juris (Rn. 35. f.); VG Freiburg, Urteil vom 20. März 1997 - A 2 K 13182/95 -, juris (Rn. 15 ff.); zur Thematik insgesamt BayVGH, Urteil vom 23. Juli 1996- 24 BA 94.31056 - NvWZ-Beilage 1997/13 = juris(Rn. 20 ff.).

    vgl. erneut BVerwG, Urteil vom 7. März 1995, - 9 C 264/94 -, juris (Rn. 15); VG Ansbach, Urteil vom 28. Januar 2014- AN 1 K 13.31136 -, juris (Rn. 38 a.E.).

    So bereits ausdrücklich VG Ansbach, Urteil vom 28. Januar 2014 - AN 1 K 13.31136 -, juris (Rn. 40).

    In gleicher Weise zur Verpflichtung ohne konkrete Fristsetzung im Tenor: VG Ansbach, Urteil vom 28. Januar 2014 - AN 1 K 13.31136 - VG Trier, Urteil vom 30. Mai 2012 - 5 K 967/11.TR - VG Düsseldorf, Urteil vom 30. Oktober 2014 - 24 K 992/14.A -, allesamt juris; abweichend hingegen VG Freiburg, Urteil vom 20. März 1997 - A 2 K 13182/95 -, juris; VG Braunschweig, Urteil vom 8. September 2014 - 8A 618/13 -.

  • VG Gelsenkirchen, 01.09.2016 - 8a K 5354/15

    Asylantrag; Asylverfahren; Untätigkeitsklage; Untätigkeit; Nichtbescheidung;

    In gleicher Weise bereits VG Gelsenkirchen, Gerichtsbescheid vom 22. Juli 2015 - 1a K 5125/14.A -, juris mit zahlreichen weiteren Nachweisen, u.a. VG Ansbach, Urteil vom 28. Januar 2014 - AN 1 K 13.31136 -, juris (Rn. 33 ff.); VG Trier, Urteil vom 30. Mai 2012 - 5 K 967/11.TR -, juris (Rn. 24 ff.); VG Berlin, Urteil vom 16. April 2013 - 23 K 508.12 A -, juris (Rn. 14 ff.); VG Freiburg, Urteil vom 20. März 1997 - A 2 K 13182/95 -, juris (Rn. 15 ff.); zudem in jüngerer Vergangenheit ebenfalls: VG München, Urteile vom 6. Juni 2016 - M 15 K 16.30406 - und vom 23. Februar 2016 - M 12 K 15.31535 - VG Stuttgart, Urteil vom 23. März 2016 - A 12 K 439/16 - VG Osnabrück, Urteil vom 14. Oktober 2015 - 5 A 390/15 -, jeweils juris; a.A. hingegen z.B. Bayerischer VGH, Beschluss vom 7. Juli 2016 - 20 ZB 16.30003 - VG des Saarlandes, Beschluss vom 5. April 2016 - 3 K 1304/15 - VG Lüneburg, Beschluss vom 15. April 2016 - 5 A 301/15 - VG Würzburg, Beschluss vom 8. März 2016 - W 1 K 16.30131 - sowie Urteil vom 22. April 2015 - W 6 K 15.30041 - VG Gießen, Beschluss vom 11. Mai 2015 - 6 K 1663/15.GI.A -, allesamt juris.

    Siehe schon VG Gelsenkirchen, Gerichtsbescheid vom 22. Juli 2015 - 1a K 5125/14.A -, juris mit weiteren Nachweisen, u.a. VG Ansbach, Urteil vom 28. Januar 2014 - AN 1 K 13.31136 -, juris (Rn. 39); VG Freiburg, Urteil vom 20. März 1997 - A 2 K 13182/95 -, juris (Rn. 15 ff.).

    vgl. zum gesamten Vorstehenden: BVerwG, Urteil vom 7. März 1995 - 9 C 264/94 -, juris (Rn. 15), für den Fall der Verfahrenseinstellung nach §§ 32, 33 AsylG; VG Trier, Urteil vom 30. Mai 2012 - 5 K 967/11 -, juris (Rn. 26); VG Ansbach, Urteil vom 28. Januar 2014 - AN 1 K 13.31136 -, juris (Rn. 35. f.); vgl. schließlich auch BVerwG Urteil vom 6. Juli 1998 - 9 C 45/97 -, juris (Rn. 10), wo das Vorliegen einer ablehnenden Behördenentscheidung für die Verpflichtung des Verwaltungsgerichts zum Durchentscheiden vorausgesetzt wird.

    vgl. VG Trier, Urteil vom 30. Mai 2012 - 5 K 967/11 -, juris (Rn. 26); VG Ansbach, Urteil vom 28. Januar 2014 - AN 1 K 13.31136 -, juris (Rn. 35. f.); VG Freiburg, Urteil vom 20. März 1997 - A 2 K 13182/95 -, juris (Rn. 15 ff.); zur Thematik insgesamt BayVGH, Urteil vom 23. Juli 1996 - 24 BA 94.31056 - NvWZ-Beilage 1997/13 = juris (Rn. 20 ff.).

    vgl. erneut BVerwG, Urteil vom 7. März 1995, - 9 C 264/94 -, juris (Rn. 15); VG Ansbach, Urteil vom 28. Januar 2014 - AN 1 K 13.31136 -, juris (Rn. 38 a.E.).

    So bereits ausdrücklich VG Ansbach, Urteil vom 28. Januar 2014 - AN 1 K 13.31136 -, juris (Rn. 40).

  • VG Karlsruhe, 08.07.2016 - A 3 K 172/16

    Prüfung der Personaldokumente - Verfahrensdauer seit der Antragstellung mehr als

    Das Gericht ist wegen der Besonderheiten des Asylverfahrens nicht gehalten, "durchzuentscheiden" und eine Entscheidung in der Sache zu treffen, d.h. Spruchreife nach § 113 Abs. 5 Satz 1 VwGO herzustellen (vgl. VGH Bad.-Württ., Beschluss vom 01.07.1997 - A 13 S 1186/97 - VG Ansbach, Urteil vom 28.01.2014 - AN 1 K 13.31136 -, juris, Rn. 33 ff.; VG Düsseldorf, Urteil vom 30.10.2014 - 24 K 992/14.A -, juris, Rn. 21; VG Gelsenkirchen, Gerichtsbescheid vom 22.07.2015 - 1a K 5125/14.A -, juris; VG Osnabrück, Urteil vom 14.10.2015 - 5 A 390/15 -, juris).
  • VG Köln, 18.03.2016 - 3 K 2531/15

    Nachweis einer asylrelevanten Verfolgung im Heimatland im Rahmen der Abschiebung

    Im Ergebnis ebenso VG Würzburg, Urteil vom 22.04.2015 - W 6 K 15.30041 -, juris, Rn. 19; VG Regensburg, Urteil vom 16.02.2015 - RO 4 K 14.30747 -, juris; VG Dresden, Urteil vom 13.02.2015 - A 2 K 3657/14 -, juris, Rn. 17 f.; A.A. (überwiegend ohne sich mit den Besonderheiten der Untätigkeitsklage im Vergleich zu der der bundesverwaltungsgerichtlichen Entscheidung zugrunde liegenden Konstellation auseinanderzusetzen) VG Hannover, Beschluss vom 11.01.2016 - 7 A 5037/15 -, juris, Rn. 15 ff.; VG Osnabrück, Urteil vom 14.10.2015 - 5 A 390/15 -, juris, Rn. 45 ff.; VG Gelsenkirchen, Urteil vom 22.07.2015 - 1a K 5125/14.A -, juris, Rn. 24 ff.; VG Wiesbaden, Urteil vom 07.05.2015 - 7 K 720/14.WI.A -, juris, Rn. 20 ff.; VG Düsseldorf, Urteil vom 30.10.2014 - 24 K 992/14.A -, juris, Rn. 21 ff.; VG Braunschweig, Urteil vom 08.09.2014 - 8 A 618/13 -, juris, Rn. 13 ff.; VG Ansbach, Urteil vom 28.01.2014 - AN 1 K 13.31136 -, juris, Rn. 33 ff.; VG Berlin, Urteil vom 16.04.2013 - 23 K 508/12 A -, juris, Rn. 15 ff.; VG Trier, 30.05.2012 - 5 K 967/11 -, juris, Rn. 26 f.; VG Freiburg, Urteil vom 20.03.1997 - A 2 K 13182/95 -, juris, Rn. 15 ff.

    So aber VG Ansbach, Urteil vom 28.01.2014 - AN 1 K 13.31136 -, juris, Rn. 39.

  • VG Düsseldorf, 30.10.2014 - 24 K 992/14

    Untätigkeitsklage; Geschäftsbelastung; zureichender Grund; Bundesamt;

    Mit gleichem Ergebnis: VG Ansbach, Urteil vom 28. Januar 2014 - AN 1 K 13.31136 -, juris, Rn. 33 ff.; VG Düsseldorf, Gerichtsbescheid vom 7. März 2012 - 21 K 7676/11.A -, juris, Rn. 20 ff; VG Freiburg, Urteil vom 20. März 1997 - A 2 K 13182/95 -, juris, Orientierungssatz 2.
  • VG Ansbach, 07.09.2015 - AN 1 K 15.30314

    Der Gegenstandswert wird gemäß § 30 Abs. 2 RVG aus Billigkeitsgründen

    Das Verwaltungsgericht Ansbach (U. v. 28.01.2015, AN 1 K 13.31136; U. v. 4.08.2014, AN 11 K 13.30579) sowie das Verwaltungsgericht Trier (U. v. 11.12.2014, 6 K 1512/14.TR) hätten bei Untätigkeitsklagen generell einen Streitwert von 5000, 00 EUR festgesetzt.

    Ein derartiges Klagebegehren ist weder von der Bedeutung für den Kläger noch vom Aufwand für den Klägerbevollmächtigten vergleichbar mit einer beantragten (Sach-) Entscheidung durch das Gericht (vgl. den zugrunde liegenden Sachverhalt bei VG Ansbach, U. v. 28.01.2014, AN 1 K 13.31136 und VG Ansbach, B. v. 4.08.2014, 11 K 14.30579).

  • VG Ansbach, 07.09.2015 - AN 1 K 15.30313

    Der Gegenstandswert wird gemäß § 30 Abs. 2 RVG aus Billigkeitsgründen

    Das Verwaltungsgericht Ansbach (U. v. 28.01.2015, AN 1 K 13.31136; U. v. 4.08.2014, AN 11 K 13.30579) sowie das Verwaltungsgericht Trier (U. v. 11.12.2014, 6 K 1512/14.TR) hätten bei Untätigkeitsklagen generell einen Streitwert von 5000, 00 EUR festgesetzt.

    Ein derartiges Klagebegehren ist weder von der Bedeutung für den Kläger noch vom Aufwand für den Klägerbevollmächtigten vergleichbar mit einer beantragten (Sach-) Entscheidung durch das Gericht (vgl. den zugrunde liegenden Sachverhalt bei VG Ansbach, U. v. 28.01.2014, AN 1 K 13.31136 und VG Ansbach, B. v. 4.08.2014, 11 K 14.30579).

  • VG München, 08.05.2014 - M 24 K 13.31306

    Teilweise Einstellung des Verfahrens im Schlussurteil nach teilweiser

    Mit Beschluss vom 11. März 2013 bewilligte die Kammer dem Kläger antragsgemäß Prozesskostenhilfe und ordnete ihm seine Bevollmächtigte bei im Hinblick auf die schwierigen Rechtsfragen hinsichtlich der Untätigkeitsklage unter Hinweis unter anderem auf das Urteil des Verwaltungsgerichts Ansbach vom 28. Januar 2014, Az. AN 1 K 13.31136.
  • VG Dresden, 21.12.2016 - 2 K 637/16

    Irak, Mosul, Islamischer Staat, subsidiärer Schutz, Asylfolgeantrag,

    Soweit in der Rechtsprechung die Auffassung vertreten wird, die Besonderheiten des Asylverfahrens führten dazu, dass bei einer Untätigkeit des Bundesamtes im Folgeantragsverfahren keine Spruchreife durch das Gericht herbeizuführen sei (vgl. etwa VG Ansbach, U. v. 28.01.2014 - AN 1 K 13.31136 -, juris), folgt das erkennende Gericht dem hier nicht.
  • VG Köln, 22.11.2016 - 19 K 6186/16
    vgl. VG Gelsenkirchen, Urteil vom 22.07.2015 - 1a K 5125/14.A - VG Ansbach, Urteil vom 28.01.2014 - AN 1 K 13.31136 - VG Trier, Urteil vom 30.05.2012 - 5 K 967/11.TR - VG Düsseldorf, Urteil vom 30.10.2014 - 24 K 992/14.A -, allesamt juris.
  • VG Ansbach, 13.11.2015 - AN 11 K 15.30613

    Antrag auf Wiederaufgreifen des Asylverfahrens

  • VG Dresden, 13.02.2015 - 2 K 3657/14

    Untätigkeitsklage, Streitigkeit nach dem Asylverfahrensrecht, Irak, Yeziden,

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht