Rechtsprechung
   VG Ansbach, 29.07.2016 - AN 14 K 15.50534   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2016,24791
VG Ansbach, 29.07.2016 - AN 14 K 15.50534 (https://dejure.org/2016,24791)
VG Ansbach, Entscheidung vom 29.07.2016 - AN 14 K 15.50534 (https://dejure.org/2016,24791)
VG Ansbach, Entscheidung vom 29. Juli 2016 - AN 14 K 15.50534 (https://dejure.org/2016,24791)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,24791) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • BAYERN | RECHT

    AsylG § 3, § 14a Abs. 2, § 26a, § 27a, § 34 Abs. 1, § 34a Abs. 1; AufenthG § 60 Abs. 1 S. 2, S. 3; RL 2011/95/EU Art. 23; Dublin-III-VO Art. 20 Abs. 3
    Unzulässiger Asylantrag eines minderjährigen, in Deutschland geborenen Kindes, dessen Eltern in Italien den Flüchtlingsstatus erhalten haben

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • VG Greifswald, 04.05.2017 - 3 A 247/16

    Asylfolgeverfahren einer in Italien anerkannten Familie

    Ebenso wird bei Kindern verfahren, die nach der Ankunft des Antragstellers im Hoheitsgebiet der Mitgliedstaaten geboren werden, ohne dass ein neues Zuständigkeitsverfahren für diese eingeleitet werden muss (Art. 20 Abs. 3 Satz 2 Dublin III-VO) (vgl. VG Ansbach, Urt. v. 29.07.2016 - AN 14 K 15.50534 - juris Rn. 22).

    Aus Art. 20 Abs. 3 Dublin III-VO folgt daraus, dass Italien für das Asylverfahren der minderjährigen, im Bundesgebiet geborenen Klägerin zu 5 zuständig und zu ihrer Aufnahme verpflichtet ist (gleich gelagerter Fall siehe auch VG Ansbach, Urt. v. 29.07.2016 - AN 14 K 15.50534 - juris; VG Cottbus, Beschl. v. 11.07.2014 - VG 5 L 190/14.A - juris; VG Meiningen, Beschl. v. 04.12.2014, 5 E 20238/14 Me - juris).

  • VG Regensburg, 13.09.2017 - RN 14 S 17.33783

    Rechtswidrige Abschiebeanordnung eines in Deutschland geborenes Kindes

    Der Antragsteller kann daher schon denknotwendigerweise nicht von der seinerzeitigen Schutzfeststellung durch Italien erfasst sein (so auch VG Ansbach, U. v. 27.7.2016 - AN 14 K 15.50534 - juris, VG Bayreuth, B. v. 4.4.2017 - B 3 S. 17.50316 - juris).

    Der Antragsteller hat daher in Italien Anspruch auf die in Art. 24 bis 35 der genannten Qualifikationsrichtlinie genannten Leistungen wie etwa Aufenthaltstitel, Sozialhilfe, medizinische Versorgung, Wohnraum und Integrationsmaßnahmen (VG Ansbach, U. v. 29.07.2016 - AN 14 K 15.50534 - juris; VG Meiningen, B. v. 10.12.2014 5 E 20238/14 Me - juris; VG Cottbus, B.v. 11.07.2014 - VG 5 L 190/14.A - juris).

  • VG Bayreuth, 04.04.2017 - B 3 S 17.50316

    Unzulässigkeit des Asylantrags eines in Deutschland geborenen Kindes, wenn den

    Der Antragsteller kann daher schon denknotwendigerweise von der seinerzeitigen Schutzfeststellung durch Bulgarin nicht umfasst sein (siehe auch VG Ansbach, U. v. 27.07.2016 - AN 14 K 15.50534 - juris).

    Der Antragsteller hat daher in Bulgarien Anspruch auf die in Art. 24 bis 35 der genannten Qualifikationsrichtlinie genannten Leistungen wie etwa Aufenthaltstitel, Sozialhilfe, medizinische Versorgung, Wohnraum und Integrationsmaßnahmen (VG Ansbach, U. v. 29.07.2016 - AN 14 K 15.50534 - juris; VG Meiningen, B. v. 10.12.2014 5 E 20238/14 Me - juris; VG Cottbus, B.v. 11.07.2014 - VG 5 L 190/14.A - juris).

  • VG Ansbach, 29.07.2016 - AN 14 K 15.50037

    Abschiebungsandrohung statt Abschiebungsanordnung bei vorheriger

    Am 24. März 2015 wurde das gemeinsame Kind des Klägers und seiner Frau ..., Frau ..., Klägerin in dem Parallelverfahren vor dem Bayerischen Verwaltungsgericht ... mit dem Aktenzeichen AN 14 K 15.50534, geboren.

    Wegen der weiteren Einzelheiten des Sach- und Streitstandes wird auf die Gerichtsakten und die Behördenakten (auch hinsichtlich der Verfahren mit den Aktenzeichen AN 14 S 15.50036, AN 14 K 15.50534 (...) und AN 14 K 15.50064 (...) Bezug genommen.

  • VG Greifswald, 23.05.2017 - 4 A 1526/16
    Entgegen der Ansicht des Klägers kommt es auf die analoge Anwendbarkeit der Grundsätze des Art. 20 Dublin-III-VO nicht an, da diese Vorschrift nach den obigen Ausführungen direkt anwendbar ist (so im Ergebnis auch VG Ansbach, Urteil vom 29.07.2016 - AN 14 K 15.50534 -, juris).
  • VG Hamburg, 20.03.2018 - 9 A 7382/16

    Asylanträge von in Deutschland geborenen Kindern von Ausländern, die in einem

    Vor dem Hintergrund dieser Änderung des Integrationsgesetzes überzeugt es nicht, die Rechtsprechung des VG Cottbus(Beschl. v. 11.7.2014, a.a.O. Rn. 12 ff.), des VG Meiningen (Beschl. v. 4.12.2014, a.a.O.) und des VG Ansbach (Urt. v. 29.7.2016, AN 14 K 15.50534, juris Rn. 21), auf die die aktuelleren Entscheidungen verweisen, die die Gegenauffassung vertreten (vgl. VG Regensburg, Beschl. v. 13.9.2017, RN 14 S 17.33783, juris Rn. 18; VG Greifswald, Urt. v. 22.5.2017, 4 A 1526/16 As HGW, juris Rn. 28), zur Auslegung von § 29 Abs. 1 Nr. 1 und Nr. 2 AsylG heranzuziehen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht