Rechtsprechung
   VG Ansbach, 31.01.2018 - AN 10 K 17.31735   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,3280
VG Ansbach, 31.01.2018 - AN 10 K 17.31735 (https://dejure.org/2018,3280)
VG Ansbach, Entscheidung vom 31.01.2018 - AN 10 K 17.31735 (https://dejure.org/2018,3280)
VG Ansbach, Entscheidung vom 31. Januar 2018 - AN 10 K 17.31735 (https://dejure.org/2018,3280)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,3280) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • BAYERN | RECHT

    AsylG § 3a Abs. 1, § 3b Abs. 1 Nr. 4
    Verfolgung im Irak wegen Homosexualität

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • VG Göttingen, 08.11.2018 - 2 A 292/17

    Zur Verfolgungsgefahr für Homosexuelle im Irak

    Dies gilt auch für die Frage der sexuellen Orientierung, wenn es sich hierbei auch nicht um Umstände handelt, die nur im Herkunftsland stattfinden (VG Ansbach, Urt. v. 31.01.2018 - AN 10 K 17.31735, juris Rn. 23).

    Dies ist bezogen auf Homosexuelle im Irak der Fall (vgl. VG Ansbach, Urteil vom 31. Januar 2018 - AN 10 K 17.31735 -, juris Rn. 21 mwN).

    "Im Irak sind Homosexuelle betroffen von Menschenrechtsverletzungen oder Diskriminierungen, die gem. § 3a Abs. 1 Nr. 2 AsylG in ihrer Kumulierung einer schwerwiegenden Verletzung der grundlegenden Menschenrechte gleichkommen (vgl. insoweit für auch westlich geprägte Afghaninnen: OVG Lüneburg, Urteil vom 21. September 2015 - 9 LB 20/14 -, juris Rn. 31 ; wohl von einem Nachfluchtgrund für Homosexuelle im Irak ausgehend: VG Ansbach, Urteil vom 31. Januar 2018 - AN 10 K 17.31735 -, juris Rn. 26 ).

    Gleichgeschlechtliche Sexualbeziehungen sollen auch hiervon erfasst sein, weil das Gesetz im Irak gleichgeschlechtliche Ehen nicht vorsieht (vgl. VG Ansbach, Urteil vom 31. Januar 2018 - AN 10 K 17.31735 -, juris Rn. 14 unter Bezugnahme auf eine für das Verfahren eingeholte Auskunft des Auswärtigen Amtes vom 9. November 2017, siehe ebenso: Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl, Länderinformationsblatt der Staatendokumentation, 24. August 2017, 1etzte Kurzinformation eingefügt am 18. Mai 2018, S. 144).

    Es fehlt - wie aufgezeigt - an der nötigen Schutzfähigkeit und -willigkeit staatlicher Institutionen im gesamten Irak (siehe hierzu auch: VG Ansbach, Urteil vom 31. Januar 2018 - AN 10 K 17.31735 -, juris Rn. 30 ; VG München, Urteil vom 24. April 2014 - M 4 K 13.30114 -, juris Rn. 39 ).".

  • VG Regensburg, 12.10.2018 - RO 13 K 17.32861

    Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft aufgrund drohender Verfolgung

    Homosexuelle müssen insbesondere mit der tödlichen Bedrohung durch konfessionelle Milizen rechnen (vgl. VG Ansbach, U. v. 31. Januar 2018 - AN 10 K 17.31735 unter Bezugnahme auf eine für das Verfahren eingeholte Auskunft des Auswärtigen Amtes vom 9. November 2017).

    Nach den dem Gericht vorliegenden Erkenntnisquellen (Lageberichts des Auswärtigen Amtes vom 12. Februar 2018, S. 14; Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl, Länderinformationsblatt der Staatendokumentation, 18. Mai 2018, S. 145 f; Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl, Sexuelle Minderheiten in Irakisch Kurdistan, 13. März 2018; Accord, Lage von LGBT-Personen im Irak, Bericht vom 30. Mai 2018; VG Ansbach, U. v. 31. Januar 2018 - AN 10 K 17.31735 unter Bezugnahme auf eine für das Verfahren eingeholte Auskunft des Auswärtigen Amtes vom 9. November 2017) ist daher davon auszugehen, dass eine Änderung des Geschlechts bei den irakischen Behörden nicht möglich und damit eine Eheschließung der Klägerin mit einer anderen Frau ausgeschlossen ist.

    Nach den dem Gericht zur Verfügung stehenden Erkenntnismitteln muss davon ausgegangen werden, dass die im Irak bestehende soziale Ächtung von Homosexuellen, Transsexuellen und allen nicht der traditionellen Geschlechterrolle entsprechenden Personen, bis hin zu Ehrenmorden die asylrechtliche Erheblichkeitsschwelle übersteigt (vgl. zu dieser Rechtsauffassung BayVGH, B. v. 9. Januar 2017, 13 A ZB 16.30516 - juris; VG Berlin, U. v. 05. Juni 2018 - VG 25 K 327.17 A - juris; VG Ansbach, U. v. 31. Januar 2018 - AN 10 K 17.31735 - juris).

    Es fehlt - wie aufgezeigt - an der nötigen Schutzfähigkeit und -willigkeit staatlicher Institutionen im gesamten Irak (VG Ansbach, U. v. 31. Januar 2018 - AN 10 K 17.31735 - juris Rn. 30).

  • VG Berlin, 05.06.2018 - 25 K 327.17

    Verfolgungsgefahr für Homosexuelle im Irak

    Dies ist bezogen auf Homosexuelle im Irak der Fall (vgl. VG Ansbach, Urteil vom 31. Januar 2018 - AN 10 K 17.31735 -, juris Rn. 21 mwN).

    Im Irak sind Homosexuelle betroffen von Menschenrechtsverletzungen oder Diskriminierungen, die gem. § 3a Abs. 1 Nr. 2 AsylG in ihrer Kumulierung einer schwerwiegenden Verletzung der grundlegenden Menschenrechte gleichkommen (vgl. insoweit für auch westlich geprägte Afghaninnen: OVG Lüneburg, Urteil vom 21. September 2015 - 9 LB 20/14 -, juris Rn. 31; wohl von einem Nachfluchtgrund für Homosexuelle im Irak ausgehend: VG Ansbach, Urteil vom 31. Januar 2018 - AN 10 K 17.31735 -, juris Rn. 26).

    Gleichgeschlechtliche Sexualbeziehungen sollen auch hiervon erfasst sein, weil das Gesetz im Irak gleichgeschlechtliche Ehen nicht vorsieht (vgl. VG Ansbach, Urteil vom 31. Januar 2018 - AN 10 K 17.31735 -, juris Rn. 14 unter Bezugnahme auf eine für das Verfahren eingeholte Auskunft des Auswärtigen Amtes vom 9. November 2017, siehe ebenso: Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl, Länderinformationsblatt der Staatendokumentation, 24. August 2017, 1etzte Kurzinformation eingefügt am 18. Mai 2018, S. 144).

    Es fehlt - wie aufgezeigt - an der nötigen Schutzfähigkeit und -willigkeit staatlicher Institutionen im gesamten Irak (siehe hierzu auch: VG Ansbach, Urteil vom 31. Januar 2018 - AN 10 K 17.31735 -, juris Rn. 30; VG München, Urteil vom 24. April 2014 - M 4 K 13.30114 -, juris Rn. 39).

  • VG Hannover, 18.11.2019 - 6 A 4557/17

    Verfolgung von Homosexuellen im Irak

    Diese Voraussetzungen sind in Bezug auf Homosexuelle im Irak erfüllt (so bereits: VG Hannover, Urteil vom 24.01.2019 - 6 A 4325/17, n.v., S. 6 ff.; ebenso: VG Hamburg, Urteil vom 24.09.2018 - 8 A 7823/16, juris LS 1, Rn. 32; VG Göttingen, Urteil vom 12.06.2019 - 2 A 272/17, https://www.asyl.net/rsdb/m27572/, S. 6 ff.; Urteil vom 08.11.2018 - 2 A 292/17, juris LS 1, Rn. 30; VG Regensburg, Urteil vom 12.10.2018 - RO 13 K 17.32681, juris; VG Berlin, Urteil vom 05.06.2018 - 25 K 327.17 A, juris Rn. 18 - 22; VG Ansbach, Urt. v. 31.01.2018 - AN 10 K 17.31735, juris Rn. 26 f.).

    Zudem ist es nicht zulässig, allein deswegen von einer mangelnden Glaubhaftmachung ausgehen, wenn ein Kläger seine behauptete sexuelle Ausrichtung nicht bei der ersten ihm gegebenen Gelegenheit zur Darlegung der Verfolgungsgründe geltend gemacht hat (EuGH, Urteil vom 02.12.2014, C-148/13, juris Rn. 70 f.; VG Ansbach, Urteil vom 31.01.2018 - AN 10 K 17.31735, juris Rn. 23).

  • VG Hamburg, 24.09.2018 - 8 A 7823/16

    Asyl; Gruppenverfolgung offen homosexueller Männer im Irak

    Diese Voraussetzungen liegen hinsichtlich der homosexuellen Männer im Irak vor (vgl. VG Hamburg, Urt. v. 6.7.2018, 8 A 3624/17, n.v.; ebenso VG Berlin, Urt. v. 5.6.2018, 25 K 327.17 A, juris, Rn. 19; VG Ansbach, Urt. v. 31.1.2018, AN 10 K 17.31735, juris, Rn. 21; VG München, Urt. v. 24.4.2014, M 4 K 13.30114, juris, Rn. 39; VG Sigmaringen, Urt. v. 26.4.2010, A 1 K 1911/09, juris, S. 5 f.).

    Ihm droht im gesamten Irak in gleichem Maß Verfolgung (vgl. VG Hamburg, Urt. v. 12.4.2017, 13 A 6784/15, n.v., UA S. 10 f.; VG Berlin, Urt. v. 5.6.2018, 25 K 327.17 A, juris, Rn. 25; VG Ansbach, Urt. v. 31.1.2018, AN 10 K 17.31735, juris Rn. 30; VG München, Urt. v. 24.4.2014, M 4 K 13.30114, juris, Rn. 39).

  • VG Stuttgart, 10.09.2019 - A 5 K 644/18

    Offen Homosexuelle im Irak; Zuerkennung von Flüchtlingsschutz - bejaht; bestimmte

    Homosexuelle bilden im Irak eine bestimmte soziale Gruppe (so u.a. auch VG Ansbach, Urteil vom 31.01.2018 - AN 10 K 17.31735 - juris Rn. 21; VG Berlin, Urteil vom 05.06.2018 - 25 K 327.17 A - juris Rn. 18; VG Göttingen, Urteil vom 08.11.2018 - 2 A 292/17 - juris Rn. 30).
  • VG Magdeburg, 09.04.2018 - 11 A 33/17

    Asylrecht Türkei

    Letzteres stellt demnach nach der zitierten Rechtsprechung ebenfalls eine Verfolgungshandlung nach § 3a Abs. 1 AsylG dar (VG Ansbach, Urteil vom 31.1.2018, AN 10 K 17.31735, Rn. 21, 22).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht