Rechtsprechung
   VG Arnsberg, 30.01.2009 - 12 K 1088/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,7596
VG Arnsberg, 30.01.2009 - 12 K 1088/08 (https://dejure.org/2009,7596)
VG Arnsberg, Entscheidung vom 30.01.2009 - 12 K 1088/08 (https://dejure.org/2009,7596)
VG Arnsberg, Entscheidung vom 30. Januar 2009 - 12 K 1088/08 (https://dejure.org/2009,7596)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,7596) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • nrw.de (Pressemitteilung)

    Journalist hat Anspruch auf Auskunft gegen Kreisverwaltung

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Begründung einer öffentlich-rechtlichen Streitigkeit im Gleichordnungsverhältnis durch das nordrhein-westfälische Pressegesetz (PresseG NRW) als Sonderrecht des Staates oder sonstiger Träger öffentlicher Aufgaben; Behördliche Weitergabe von Informationen an die Presse ...

  • online-und-recht.de (Kurzinformation)

    Presserechtlicher Auskunftsanspruch zum Bestand gehaltener RWE-Aktien

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Journalist hat presserechtlichen Auskunftsanspruch über Bestand von RWE-Aktien

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Journalist hat presserechtlichen Auskunftsanspruch über Bestand von RWE-Aktien

Besprechungen u.ä.

  • pwclegal.de (Entscheidungsbesprechung)

    Presserechtlicher Auskunftsanspruch in Bezug auf öffentliche Beteiligungen

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • BGH, 16.03.2017 - I ZR 13/16

    Zum Auskunftsanspruch der Presse

    Das gilt auch für den Fall, dass die in Anspruch genommene juristische Person des Privatrechts staatlich beherrscht und ihre Tätigkeit in den Dienst der Daseinsvorsorge des Staats für seine Bürger gestellt wird (vgl. BGH, Urteil vom 7. Dezember 1999 - XI ZB 7/99, NJW 2000, 1042, 1042 f.; BVerwG, NVwZ 1991, 59; Gundel, AfP 2001, 194, 195 f.; Thelen, NVwZ 2016, 554; aA VG Arnsberg, Urteil vom 30. Januar 2009 - 12 K 1088/08, juris Rn. 17, 19 und 21; VG Berlin, ZUM-RD 2013, 38, 39; Köhler, NJW 2005, 2337, 2341; Soehring in Soehring/Hoene, Presserecht, 5. Aufl., § 4 Rn. 76a; Löffler/Burkhardt, Presserecht, 6. Aufl., § 4 LPG Rn. 184).
  • VG Köln, 07.04.2011 - 13 K 822/10

    Ablehnung der von einem Kläger begehrten Einsicht in die Akten der Veräußerung

    Es hat ausgeführt, dass Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse auch für Unternehmen der öffentlichen Hand, die im Wettbewerb mit privaten Unternehmen stünden, von Bedeutung seien, vgl. VG Arnsberg, Urteil vom 30. Januar 2009 - 12 K 1088/08 - Rn. 54 bei juris; Urteil vom 30. Januar 2009 - 12 K 136/08 - Rn. 46 bei juris.
  • VG Cottbus, 19.09.2013 - 1 L 219/13

    Flughafen Berlin-Brandenburg GmbH muss Interna des Aufsichtsrates offenbaren

    Zwar bedient sich die Antragsgegnerin - auch im Rahmen ihrer Öffentlichkeitsarbeit - überwiegend privat-rechtlicher Handlungsformen; soweit sie dagegen ihrer Auskunfts- und Informationspflicht nach § 5 BbgPG entspricht, handelt sie auf Grund eines Sonderrechts, das sich ausschließlich an Behörden wendet und damit öffentlich-rechtlich ist (vgl. BVerwG, Urt. v. 14. April 1988 - BVerwG 3 C 65.85 - juris Rn. 30 [Informationsanspruch der Presse gegenüber der Staatsanwaltschaft] und Urt. v. 03. Dezember 1974 - BVerwG I C 30.71 - juris Rn. 27 [presserechtlicher Auskunftsanspruch gegenüber der Deutschen Bundesbahn]; so auch: OVG des Saarlandes, Urt. v. 01. April 1998 - 8 R 27.96 - juris Rn. 23 ff. [Informationsanspruch gegenüber einer GmbH, deren Gesellschafterin eine Stadt ist]; VG A-Stadt, Beschl. v. 22. Mai 2012 - 27 K 6.09 - juris Rn. 4; VG des Saarlandes, Urt. v. 19. Juli 1996 - 1 K 86/95 - juris [nur LS]; VG Arnsberg, Urt. v. 30. Januar 2009 - 12 K 1088/08 - juris Rn. 17; Soehring, a. a. O., § 4 Rn. 76 a; Köhler: "Auskunftsanspruch der Presse gegenüber Unternehmen der öffentlichen Hand" in NJW 2005, 2337 ff. unter Nr. 4.; so wohl auch Ricker/Weberling, a. a. O., S. 166; enger etwa: VG Hamburg, Urt. v. 25. Februar 2009 - 7 K 2428/08 - juris Rn. 23 und VG Hannover, Beschl. v. 31. Mai 2000 - 6 B 2437.00 - juris Rn. 20: nur, wenn die Behörde hoheitlich handelt bzw. die juristische Person des Privatrechts durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes zu öffentlich-rechtlichem Handeln ermächtigt worden ist).
  • VG Berlin, 22.05.2012 - 27 K 6.09

    Berlin Partner GmbH ist Behörde im Sinne des Presserechts

    Diese Rechtnorm, die das genannte Rechtsverhältnis beherrscht, ist Sonderrecht des Staates oder sonstiger Träger öffentlicher Aufgaben, das sich auf einer Seite nur an Hoheitsträger wendet, weil eine Auskunftspflicht nach § 4 Abs. 1 PresseG Bln nur für Behörden besteht (vgl. zu § 4 Abs. 1 des Pressegesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen VG Arnsberg, Urteil vom 30. Januar 2009 - 12 K 1088/08 -, juris Rn 19 ff., m. w.N.; Löffler/Ricker, Handbuch des Presserechts, 5. Auflage, 22. Kapitel Rn. 1; Burkhardt, in: Löffler, Presserecht, 5. Auflage, § 4 LPG Rn. 169).
  • VG Oldenburg, 11.07.2016 - 5 B 2982/16

    Presseauskunftsanspruch gegen Sparkasse über kalkulierte und entstandene

    Die streitentscheidende Norm, auf die der Antragssteller sein Auskunftsbegehren stützt, ist § 4 Abs. 1 des Niedersächsischen Pressegesetzes - NPresseG - als hoheitliches Sonderrecht (vgl. VG Arnsberg, Urteil v. 30. Januar 2009 - 12 K 1088/08 -, juris Rn. 17 ff. m.w.N.; a.A. VG Hannover, Beschluss v. 5. Juni 2003 - 6 A 4856/02 -, juris, anlässlich der Bindungswirkung in Frage gestellt durch den BGH, Urteil v. 10. Februar 2005 - III ZR 294/04 -, NJW 2005, 1720 und juris; zum richtigen Ansatz nunmehr auch VG Hannover, Urteil v. 13. Mai 2015 - 1 A 6549/13 -, juris Rn. 24 für die Eröffnung eines Girokontos bei einer ....).

    Aus den benannten Unterschieden besteht auch keine Vergleichbarkeit mit dem Fall, den das VG Arnsberg (Urteil v. 30. Januar 2009 - 12 K 1088/08 - juris) entschieden hat.

  • VG Arnsberg, 30.01.2009 - 12 K 136/08

    Auskunftsanspruch über Aktienbestand einer kommunalen Gesellschaft

    Wegen der weiteren Einzelheiten des Sachverhalts wird auf den Inhalt der Verfahrensakte und des beigezogenen Verwaltungsvorganges des Beklagten sowie den Inhalt der Verfahrensakte 12 K 1088/08 betreffend das gegen die BBG gerichtete Verfahren des Klägers auf Auskunftserteilung Bezug genommen.
  • VG Bremen, 29.06.2018 - 2 K 1513/16

    Rundfunkrechtlicher Auskunftsanspruch - Auskunftsanspruch; Behörde;

    Auf dieses Bedürfnis hat es keinen Einfluss, ob sich die Verwaltung zur Wahrnehmung öffentlicher Aufgaben im Einzelfall einer privatrechtlichen Organisationsform bedient (vgl. BGH, Urt. v. 16.03.2017 - I ZR 13/16 -, juris Rn. 18 f.; Urt. v. 10.02.2005 - III ZR 294/04 -, juris Rn. 12 f.; OVG Nordrhein- Westfalen; Beschl. v. 28.10.2008 - 5 B 1183/08 -, juris Rn. 4; VGH Bayern, Urt. v. 07.08.2006 - 7 BV 05.2582 -, juris Rn. 35; OVG Saarland, Urt. v. 01.04.1998 - 8 R 27/96 -, juris Rn. 34 ff.; VG Gelsenkirchen, Urt. v. 25.06.2014 - 4 K 3466/13 -, juris Rn. 42 ff.; VG Cottbus, Beschl. v. 19.09.2013 - 1 L 219/13 -, juris Rn. 17; VG A-Stadt, Beschl. v. 22.05.2012 - 27 K 6.09 -, juris Rn. 12; VG C-Stadt, Urt. v. 25.02.2009 - 7 K 2428/08 - , juris Rn. 32 ff.; VG Arnsberg, Urt. v. 30.01.2009 - 12 K 1088/08 -, juris Rn. 32 ff.; siehe auch Lit. zu § 9a RStV: Flechsig, in: Hahn/Vesting [Hrsg.], Beck"scher Kommentar zum Rundfunkrecht, 3. Aufl. 2012, § 9a RStV Rn. 18 f.; Janich, in: Hartsein/Ring/Kreile/Dörr/Stettner/Cole/Wagner [Hrsg.], Heidelberger Kommentar RStV, 62. Aufl. [Dez. 2005], § 9a RStV Rn. 9 ff.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht