Rechtsprechung
   VG Augsburg, 01.08.2019 - Au 5 K 19.84   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,23166
VG Augsburg, 01.08.2019 - Au 5 K 19.84 (https://dejure.org/2019,23166)
VG Augsburg, Entscheidung vom 01.08.2019 - Au 5 K 19.84 (https://dejure.org/2019,23166)
VG Augsburg, Entscheidung vom 01. August 2019 - Au 5 K 19.84 (https://dejure.org/2019,23166)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,23166) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • BAYERN | RECHT

    VwGO § 113 Abs. 5 Satz 1; BauGB § 34; BayBO Art. 6, Art. 55, Art. 57 Abs. 6, Art. 59, Art. 63 Abs. 1, Abs. 2 S. 2, Art. 68
    Dachterrasse auf einer Grenzgarage

  • rewis.io

    Baugenehmigung für eine Dachterrasse auf einer Grenzgarage

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Dachterrasse auf Grenzgarage nur mit Baugenehmigung!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • rofast.de (Kurzinformation)

    Abriss und Neubau: Bestandschutz entfällt

Besprechungen u.ä. (2)

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Dachterrasse auf Grenzgarage: Nur mit Baugenehmigung zulässig! (IBR 2019, 1166)

  • ibr-online (Entscheidungsbesprechung)

    Abriss und Neubau einer baulichen Anlage: Bestandsschutz entfällt! (IBR 2019, 584)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VG München, 28.02.2020 - M 1 SN 19.5199

    Errichtung eines Nebengebäudes unter Teilabbruch eines vorhandenen Gebäudes

    Ob jedoch ein etwa vorhandener Wille des Gesetzgebers, dass eine Atypik bei der Erteilung einer Abweichung von den Abstandsflächen generell nicht mehr zu prüfen sein soll, nun einen (hinreichenden) Niederschlag gefunden hat, wird in der Rechtsprechung bislang uneinheitlich beurteilt (vgl. zu der divergierenden Rspr. etwa VG München, U.v. 24.7.2019 - M 9 K 18.5334 - juris Rn. 27 ff.; VG Würzburg, B.v. 13.11.2018 - W 5 S 18.1260 - juris Rn. 49; VG Ansbach, U.v. 12.9.2019 - AN 3 K 18.01948 - juris Rn. 112; VG Augsburg, U.v. 11.7.2019 - Au 5 K 19.54 - juris Rn. 35; U.v. 1.8.2019 - Au 5 K 19.84 - juris Rn. 38).
  • VG Augsburg, 19.11.2019 - Au 4 S 19.1926

    Anordnung der aufschiebenden Wirkung in einem baurechtlichen

    Ob jedoch ein etwa vorhandener Wille des Gesetzgebers, dass eine Atypik bei der Erteilung einer Abweichung von den Abstandsflächen generell nicht mehr zu prüfen sein soll, im Wortlaut des neuen Art. 6 Abs. 1 Satz 4 BayBO einen (hinreichenden) Niederschlag gefunden hat, wird in der Rechtsprechung bislang uneinheitlich beurteilt (keine Änderung der Rechtslage bzw. Beschränkung auf die in der Gesetzesbegründung genannten Fälle: VG München, U.v. 24.7.2019 - M 9 K 18.5334 - juris Rn. 27 ff.; offen gelassen: VG Würzburg, B.v. 13.11.2018 - W 5 S 18.1260 - juris Rn. 49; ohne Problemdiskussion weiterhin vom Erfordernis einer Atypik ausgehend VG Ansbach, U.v. 12.9.2019 - AN 3 K 18.01948 - juris Rn. 112; mit der Gesetzesbegründung das Erfordernis einer Atypik nunmehr verneinend VG Augsburg, U.v. 11.7.2019 - Au 5 K 19.54 - juris Rn. 35, U.v. 1.8.2019 - Au 5 K 19.84 - juris Rn. 38).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht