Rechtsprechung
   VG Augsburg, 01.09.2004 - Au 4 E 04.1237   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2004,22884
VG Augsburg, 01.09.2004 - Au 4 E 04.1237 (https://dejure.org/2004,22884)
VG Augsburg, Entscheidung vom 01.09.2004 - Au 4 E 04.1237 (https://dejure.org/2004,22884)
VG Augsburg, Entscheidung vom 01. September 2004 - Au 4 E 04.1237 (https://dejure.org/2004,22884)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,22884) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz und Volltext)

    Emmissionshandelspflichtigkeit einer Hochtemperaturanlage, Abwasserverbrennungsanlage und Rückstandsverbrennungsanlage; Zuständigkeit des Umweltbundesamtes

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NVwZ 2004, 1389
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BVerwG, 30.06.2005 - 7 C 26.04

    Treibhausgas-Emissionen; Emissionshandel; Einführung eines

    Zwar mag die Vorschrift, wonach ordnungswidrig handelt, wer eine Tätigkeit ohne die erforderliche Genehmigung nach § 4 TEHG durchführt, dafür sprechen, § 4 Abs. 6 Satz 1 TEHG auch auf Altanlagen anzuwenden (anders die wohl herrschende Meinung, vgl. VG Augsburg, Beschluss vom 1. September 2004 - Au 4 E 04.1237 - NVwZ 2004, 1389; Körner, in: Körner/ Vierhaus, TEHG, § 4 Rn. 32 f.; Theuer, a.a.O. Rn. 35, Schweer/von Hammerstein, TEHG § 4 Rn. 31; Maslaton, TEHG § 4 Rn. 20).
  • VG Hamburg, 18.01.2018 - 1 K 7102/16

    Qualifizierung einer Einrichtung als Heim i.S.v. § 111 Abs. 2 Satz 2 SchulG SH

    Auch bei Streitigkeiten zur Emissionshandelspflichtigkeit einer ortsfesten Anlage wurde ein Gerichtsstand nach § 52 Nr. 1 VwGO bejaht, weil dies anlagenbezogen zu entscheiden und damit notwendig ortsgebunden sei (vgl. VG Augsburg, Beschl. v. 1.9.2004, 4 E 04.1237, NVwZ 2004, 1389).

    Die Frage der Schulkostenbeitragspflicht knüpft damit an die Verhältnisse in der konkreten Betriebsstätte an, was für einen Ortsbezug ausreichend ist (in diesem Sinn VGH Kassel, Beschl. v. 12.3.2013, 5 F 625/13, juris Rn. 4; VG Augsburg, Beschl. v. 1.9.2004, 4 E 04.1237, NVwZ 2004, 1389; VG Koblenz, Beschl. v. 3.8.2006, NVwZ-RR 2007, 69).

  • VG Karlsruhe, 18.10.2004 - 10 K 2205/04

    § 4 Abs 7 S 1 TEHG fingiert keinen Verwaltungsakt - in einem Rechtsstreit um die

    Unter diesem Begriff ist in erster Linie der Betrieb bestimmter (ortsfester) Anlagen zu verstehen, wie sich insbesondere aus der Formulierung des Katalogs der "Tätigkeiten" im Anhang 1 des Gesetzes ergibt ( VG Augsburg, B. v. 01.09.2004 - Au 4 E 04.1237 -).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht