Rechtsprechung
   VG Augsburg, 05.07.2011 - Au 6 S 11.30264   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2011,66053
VG Augsburg, 05.07.2011 - Au 6 S 11.30264 (https://dejure.org/2011,66053)
VG Augsburg, Entscheidung vom 05.07.2011 - Au 6 S 11.30264 (https://dejure.org/2011,66053)
VG Augsburg, Entscheidung vom 05. Juli 2011 - Au 6 S 11.30264 (https://dejure.org/2011,66053)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,66053) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • openjur.de

    Ausnahmsweise Zulässigkeit eines Eilantrages gemäß § 80 Abs. 5 VwGO gegen eine Rücküberstellung nach Italien Afghanistan; Italien als sicherer Drittstaat

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • VG Magdeburg, 11.04.2013 - 9 B 140/13

    Überstellung von Asylbewerbern nach Ungarn; Dublin-II-VO

    Auch wenn diesbezüglich noch kein konkreter Verbringungstermin mitgeteilt wurde, ist dem Gericht aus anderen Fällen bekannt, dass der entsprechende von dem Dublin-Referat in Dortmund erstellte ablehnende Bescheid, dem Asylbewerber erst am Tage seiner Überstellung durch die für die Abschiebung zuständige Ausländerbehörde persönlich zugestellt bzw. ausgehändigt wird (vgl. VG Stuttgart, Beschluss v. 02.07.2012, A 7 K 1877/12; juris) oder auch dem bestellten Verfahrensbevollmächtigten erst auf Nachfrage überhaupt bekannt gegeben wird (vgl. VG Augsburg, Beschluss v. 05.07.2011, Au 6 S 11.30264; juris).
  • VG Magdeburg, 17.07.2012 - 9 B 148/12

    Eilrechtsschutz in den "Dublin-II-Fällen"

    Zudem ist dem Gericht bekannt, dass der entsprechende von dem Dublin-Referat in Dortmund erstellte ablehnende Bescheid, dem Asylbewerber erst am Tage seiner Überstellung durch die für die Abschiebung zuständige Ausländerbehörde persönlich zugestellt bzw. ausgehändigt wird (vgl. VG Stuttgart, Beschluss v. 02.07.2012, A 7 K 1877/12; juris) oder auch dem bestellten Verfahrensbevollmächtigten erst auf Nachfrage überhaupt bekannt gegeben wird (vgl. VG Augsburg, Beschluss v. 05.07.2011, Au 6 S 11.30264; juris).
  • VG Augsburg, 17.07.2012 - Au 3 E 12.30208

    Eilrechtsschutz; Abschiebungsanordnung; Dublin-II; Italien

    Andererseits haben Verwaltungsgerichte mangels individueller Geltendmachung einer Sondersituation im Konzept der normativen Vergewisserung und wegen der Einhaltung der europäischen Mindeststandards zum Schutz von Asylsuchenden und Flüchtlingen durch Italien Anträge auf einstweiligen Rechtsschutz abgelehnt (vgl. VG Ansbach vom 26.1.2011, Az. AN 9 E 10.30522, juris, RdNrn. 27 f., ähnlich im Klageverfahren VG Augsburg vom 9.5.2011, Az. Au 3 K 10.30468, Urteilsabdruck, S. 7 f., zum ganzen vgl. VG Augsburg vom 5. Juli 2011, Au 6 S 11.30264, juris).
  • VG Augsburg, 13.03.2012 - Au 6 K 11.30263

    Asylbewerber aus Afghanistan; Rücküberstellung nach Italien; psychische

    Mit Beschluss vom 5. Juli 2011 hat das Verwaltungsgericht auf Antrag der Kläger die aufschiebende Wirkung der Klagen angeordnet (Au 6 S 11.30264).
  • VG Augsburg, 16.02.2012 - Au 3 E 12.30059

    Eilrechtsschutz; Abschiebungsanordnung; Italien

    Andererseits haben Verwaltungsgerichte mangels individueller Geltendmachung einer Sondersituation im Konzept der normativen Vergewisserung und wegen der Einhaltung der europäischen Mindeststandards zum Schutz von Asylsuchenden und Flüchtlingen durch Italien Anträge auf einstweiligen Rechtsschutz abgelehnt (vgl. VG Ansbach vom 26.1.2011, Az. AN 9 E 10.30522, juris, RdNrn. 27 f., ähnlich im Klageverfahren VG Augsburg vom 9.5.2011, Az. Au 3 K 10.30468, Urteilsabdruck, S. 7 f., zum ganzen vgl. VG Augsburg vom 5. Juli 2011, Au 6 S 11.30264, juris).
  • VG Augsburg, 05.09.2011 - Au 6 E 11.1320

    Syrien; Rücküberstellung nach Italien; Italien als sicherer Drittstaat

    Nachdem dem Antragsteller der Bescheid des Bundesamts bereits am 24. August 2011 ausgehändigt worden war, wäre statthafter Rechtsbehelf ein Antrag nach § 80 Abs. 5 VwGO auf Anordnung der aufschiebenden Wirkung einer Klage gegen Nr. 2 des Bundesamtsbescheid gewesen (vgl. hierzu auch VG Augsburg vom 5.7.2011 Az. Au 6 S 11.30264).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht