Rechtsprechung
   VG Augsburg, 11.07.2013 - Au 5 K 12.1023   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,17719
VG Augsburg, 11.07.2013 - Au 5 K 12.1023 (https://dejure.org/2013,17719)
VG Augsburg, Entscheidung vom 11.07.2013 - Au 5 K 12.1023 (https://dejure.org/2013,17719)
VG Augsburg, Entscheidung vom 11. Juli 2013 - Au 5 K 12.1023 (https://dejure.org/2013,17719)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,17719) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • VG Augsburg, 28.05.2014 - Au 4 K 13.1858

    Nachbarklage gegen Mehrfamilienhaus (abgelehnt); Bebauungsplan M32 der Stadt ...;

    Demgegenüber ist ein Drittschutz betreffend Hochwasser möglich, wenn den Klägern ein nicht unerheblicher Nachteil droht, ein grober Verstoß oder eine erhebliche Beeinträchtigung vorliegt, die zu einer unzumutbaren Erhöhung der Hochwassergefahren führt (vgl. Wolf in Simon/Busse, a.a.O., Art. 59 rn. 36, 58; VG Regensburg, U.v. 11.10.2013 - RO 8 K 13.1095 - juris Rn. 21; VG Augsburg, U.v. 11.7.2013 - Au 5 K 12.1023 - juris Rn. 52 und U.v. 4.6.2013 - Au 3 K 12.1026 - juris Rn. 37; BayVGH, B.v. 24.1.2001 - 1 ZS 003650 - juris Rn. 10, B.v. 29.11.2010 - 9 CS 10.2197 - juris Rn. 15 und B.v. 9.10.2009 - 1 CS 08.1999 - juris Rn. 28).
  • VG Augsburg, 04.06.2013 - Au 3 K 12.1026

    Nachbarklage; wasserrechtliche Ausnahmegenehmigung; Drittschutz; FFH-Gebiet

    Soweit der Kläger die Aufhebung der mit dem genannten Bescheid erteilten bauaufsichtlichen Genehmigung begehrt, wird das Verfahren entsprechend dem Geschäftsverteilungsplan des Verwaltungsgerichts Augsburg bei der 5. Kammer des Verwaltungsgerichts Augsburg unter dem Aktenzeichen Au 5 K 12.1023 geführt; insoweit wurde über die Klage noch nicht entschieden.
  • VG Augsburg, 12.11.2014 - Au 4 K 13.1369

    Nachbarklage eines Landwirts gegen Wohnbauvorhaben im Außenbereich

    Dabei kann desto mehr Rücksichtnahme verlangt werden, je empfindlicher und schutzwürdiger die Stellung dessen ist, dem die Rücksichtnahme im gegebenen Zusammenhang zu Gute kommt; umgekehrt braucht derjenige, der das Vorhaben verwirklichen will, desto weniger Rücksicht zu nehmen, je verständlicher und unabweisbarer die von ihm mit dem Bauvorhaben verfolgten Interessen sind (vgl. VG Augsburg, U.v. 11.7.2013 - Au 5 K 12.1023 - juris - m.w.N.).
  • VG Ansbach, 25.07.2017 - AN 3 S 17.01233

    Erfolgloser Antrag auf Anordnung der aufschiebenden Wirkung einer zuvor erhobenen

    Selbiges gilt für den vermeintlichen Widerspruch zu den Darstellungen des Flächennutzungsplans, weshalb es dahinstehen kann, ob das Vorhaben privilegiert ist oder nicht (VG Augsburg, U.v. 11.7.2013 - Au 5 K 12.1023).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht