Rechtsprechung
   VG Augsburg, 20.07.2016 - Au 7 K 16.145   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,24405
VG Augsburg, 20.07.2016 - Au 7 K 16.145 (https://dejure.org/2016,24405)
VG Augsburg, Entscheidung vom 20.07.2016 - Au 7 K 16.145 (https://dejure.org/2016,24405)
VG Augsburg, Entscheidung vom 20. Juli 2016 - Au 7 K 16.145 (https://dejure.org/2016,24405)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,24405) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • BAYERN | RECHT

    BayVwZVG Art 19, Art. 21, Art. 22, Art. 23, Art. 27 Abs. 1 S. 1; GG Art. 1 Abs. 1, Art. 2 Abs. 1, Art. 3, Art. 4; RBStV § 10
    Zwangsvollstreckung von Rundfunkbeitragsbescheiden aus einem Ausstandsverzeichnis

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • VG München, 20.10.2016 - M 26 S 16.4279

    Ablehnung der Rundfunkbeitragspflicht wegen Bestreitens der rechtlichen Existenz

    Ein bloßes Bestreiten des Zugangs durch diesen reicht nicht aus (ständige Rechtsprechung, vgl. statt vieler VG Augsburg, G. v. 20.7.2016 - Au 7 K 16.145 - juris Rn. 44 m. w. N.).
  • VGH Bayern, 29.08.2019 - 1 ZB 17.385

    Keine Zulassung der Berufung

    Soweit die Beklagte (noch) in einer den Anforderungen des § 124a Abs. 5 Satz 2 VwGO genügenden Weise ausführt, das Verwaltungsgericht habe das Ausstandsverzeichnis zu Unrecht nicht als taugliche Grundlage der Vollstreckung angesehen und dabei auf die Entscheidungen des Verwaltungsgerichts Augsburg vom 20. Juli 2016 (Au 7 K 16.145) und des Landgerichts Detmold vom 1. August 2014 (3 T 108.14) verweist, wonach nunmehr eine Vollstreckung aus dem Ausstandsverzeichnis ohne zugrundeliegenden Leistungsbescheid zulässig sei, übersieht sie, dass auch diese Entscheidungen die Vollstreckung von (bestandskräftigen) Verwaltungsakten betreffen.
  • VG Augsburg, 20.12.2016 - Au 7 E 16.1598

    Vollstreckung von Rundfunkbeiträgen

    Im Rahmen eines Hauptsache- bzw. Klageverfahrens wäre ein solches Begehren auf dem Verwaltungsrechtsweg in der Form einer Verpflichtungsklage zu verfolgen (BayVGH, B.v. 27.3.2012 - 6 CE 12.458 - juris Rn. 5; VG Augsburg, U. v. 20.7.2016 - Au 7 K 16.145 - juris).
  • VG München, 19.10.2016 - M 26 K 16.2746

    Klage auf Einstellung der Vollstreckung von Rundfunkbeiträgen

    Ein bloßes Bestreiten des Zugangs durch diesen reicht nicht aus (ständige Rechtsprechung, vgl. statt vieler VG Augsburg, G. v. 20.7.2016 - Au 7 K 16.145 - juris Rn. 44 m. w. N.).
  • VG Würzburg, 08.03.2017 - W 2 K 16.1014

    Rechtsschutz gegen Zwangsvollstreckung aus einem Ausstandsverzeichnis

    Dabei ist es unbeachtlich, wenn sich die geltend gemachten Einwendungen auch auf die formale Richtigkeit des Austandsverzeichnisses erstrecken (ebenso: VG Augsburg, G.v. 20.7.2016 - Au 7 K 16.145 - juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht