Rechtsprechung
   VG Augsburg, 21.04.2009 - Au 1 K 08.436   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2009,73953
VG Augsburg, 21.04.2009 - Au 1 K 08.436 (https://dejure.org/2009,73953)
VG Augsburg, Entscheidung vom 21.04.2009 - Au 1 K 08.436 (https://dejure.org/2009,73953)
VG Augsburg, Entscheidung vom 21. April 2009 - Au 1 K 08.436 (https://dejure.org/2009,73953)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,73953) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • openjur.de

    Ermessensausweisung wegen Verletzung der Mitwirkungspflicht

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VG Augsburg, 22.03.2011 - Au 1 K 10.1274

    Ausweisung wegen fehlender Mitwirkung bei der Klärung von Staatsangehörigkeit und

    Diese tatbestandliche Rückanknüpfung begegnet nach der Rechtsprechung der Kammer keinen verfassungsrechtlichen Bedenken, wenn der Ausländer vor der Ausweisungsverfügung auf die Folgen der Verletzung der Mitwirkungspflicht nach der neuen Rechtslage hingewiesen und ihm eine angemessene Frist zur Abwendung der Ausweisung durch die Erfüllung seiner Mitwirkungspflicht eingeräumt wurde (vgl. VG Augsburg vom 21. April 2009 Au 1 K 08.436 - RdNrn. 20 ff.).
  • VG Augsburg, 23.06.2009 - Au 1 K 09.246
    Die Verpflichtung zur Beantragung von Einreisepapieren einschließlich der Freiwilligkeitserklärung ist von § 49 Abs. 2 AufenthG umfasst (Urteil der Kammer vom 21. April 2009, Au 1 K 08.436).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht