Rechtsprechung
   VG Augsburg, 26.05.2014 - Au 7 S 14.50088   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,13049
VG Augsburg, 26.05.2014 - Au 7 S 14.50088 (https://dejure.org/2014,13049)
VG Augsburg, Entscheidung vom 26.05.2014 - Au 7 S 14.50088 (https://dejure.org/2014,13049)
VG Augsburg, Entscheidung vom 26. Mai 2014 - Au 7 S 14.50088 (https://dejure.org/2014,13049)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,13049) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • VG Augsburg, 25.07.2014 - Au 7 S 14.50183

    Antrag auf Abänderung eines gerichtlichen Beschlusses (Rücküberstellung nach

    Der am ... 1980 geborene Antragsteller, nach eigenen Angaben senegalesischer Staatsangehöriger, begehrt unter Abänderung bzw. Aufhebung des Beschlusses des Bayerischen Verwaltungsgerichts Augsburg vom 26. Mai 2014 (Az.: Au 7 S 14.50088) vorläufigen Rechtsschutz gegen die Anordnung der Abschiebung nach Italien.

    Dieser Antrag wurde mit Beschluss des Bayerischen Verwaltungsgerichts Augsburg vom 26. Mai 2014 (Az.: Au 7 S 14.50088) abgelehnt.

    Vielmehr sind die angeführten Erkenntnismaterialien bereits in dem Beschluss vom 26. Mai 2014 (Au 7 S 14.50088) berücksichtigt worden und führten nicht zu einer für den Antragsteller günstigen Entscheidung.

  • VG Berlin, 24.06.2014 - 9 L 145.14

    Gewährung vorläufigen Rechtsschutzes gegen angeordnete Abschiebung nach Italien

    Eine Rücknahme des Asylantrages hat jedenfalls dann keine Auswirkungen auf die weitere Anwendbarkeit der Dublin II-VO, wenn in einem Mitgliedstaat bereits ein Asylantrag gestellt wurde und nachfolgend ein in einem anderen Mitgliedstaat gestellter (weiterer) Asylantrag zurückgenommen wird (vgl. dazu VG Göttingen, Beschluss vom 21. Oktober 2013 - 2 B 828/13 - m.w.N.; s. auch VG Augsburg, Beschluss vom 26. Mai 2014 - Au 7 S 14.50088 - juris; s. auch VG Berlin, Beschluss vom 27. September 2012 - VG 23 L 311.12 A -).

    Das Gericht folgt insoweit der Rechtsprechung des Oberverwaltungsgerichts Berlin-Brandenburg (vgl. OVG Berlin-Brandenburg, Beschlüsse vom 17. Juni 2013 - OVG 7 S 33.13 -, vom 24. Juni 2013 - OVG 7 S 58.13 - und vom 17. Oktober 2013 - OVG 3 S 40.13 - ebenso: OVG Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 7. März 2014 - 1 A 21/12.A - und Beschluss vom 28. April 2014 - 11 A 522/14.A.; OVG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 21. Februar 2014 - 10 A 10656/13 - VG Augsburg, Beschluss vom 26. Mai 2014, a.a.O.; VG München, Gerichtsbescheid vom 21. Mai 2014 - M 21 K 14.30286; VG Würzburg, Beschluss vom 21. März 2014 - W 6 S 14.50007 - OVG Lüneburg, Beschluss vom 18. März 2014 - 13 LA 75/13; VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 16. April 2014 - A 11 S 1721/13 - alle Entscheidungen zit. nach juris; EGMR, Beschlüsse vom 2. April 2013, Nr. 27725/10, ZAR 2013 S. 336 ff., und vom 18. Juni 2013, Nr. 53852/11, ZAR 2013 S. 338 f.).

  • VG Düsseldorf, 11.05.2015 - 22 L 1329/15

    Nichtbestehen systemischer Mängel im ungarischen Asylverfahren bei der

    Damit kann auch der Hauptzweck der Dublin III-VO noch erreicht werden, den für die Prüfung des Asylantrages zuständigen Staat zu bestimmen und den Antragsteller dorthin zu überstellen, ebenso: VG Augsburg, Beschluss vom 26. Mai 2014 - Au 7 S 14.50088 -, Rdn. 36 ff, juris.
  • VG Augsburg, 20.07.2015 - Au 5 K 15.50316

    Irak; unzulässiger Asylantrag; Abschiebungsanordnung nach Ungarn;

    Damit kann auch der Hauptzweck der Dublin III-VO noch erreicht werden, den für die Prüfung des Asylantrages zuständigen Staat zu bestimmen und den Kläger dorthin zu überstellen (vgl. VG Augsburg, B.v. 26.5.2014 - Au 7 S 14.50088 - juris Rn. 36 ff.).
  • VG Würzburg, 09.07.2014 - W 6 K 14.30113

    Vorausgegangener Gerichtsbescheid; Iran; Ehepaar mit Kind; in Deutschland lebende

    Auch unter Berücksichtigung der aktuellen Erkenntnislage und unter Berücksichtigung der neueren Rechtsprechung ist nicht anzunehmen, dass das Asylverfahren oder die Aufnahmebedingungen in Italien systemische Mängel aufweisen (vgl. zuletzt etwa VG Würzburg, GB v. 7.7.2014 - W 6 K 14.50006; B.v. 6.6.2014 - W 3 S 14.50057; GB.v. 4.6.2014 - W 6 K 14.30297 sowie BVerwG, B.v. 6.6.2014 - 10 B 35/14 - juris; B.v. 15.4.2014 - 10 B 16/14 - juris; B.v. 19.3.2014 - 10 B 6/14 - juris mit Anm. Berlit, jurisPR-BVerwG 12/2014, Anm. 3; VGH BW, U.v. 16.4.2014 - A 11 S 1721/13 - juris; OVG NRW, B.v. 28.3.2014 - 13 A 1878/13.A - juris; U.v. 7.3.2014 - 1 A 21/12.A - DVBl. 2014, 790; BayVGH, U.v. 28.2.2014 - 13a B 13.30295; OVG RhPf, U.v. 21.2.2014 - 10 A 10656/13 - juris; NdsOVG, B.v. 30.1.2014 - 4 LA 167/13 - InfAuslR 2014, 162 und VG Potsdam, B.v. 19.6.2014 - VG 6 L 474/14.A - juris; VG Ansbach, U.v. 5.6.2014 - AN 1 K 14.30275 - juris; VG Frankfurt, B.v. 4.6.2014 - 7 L 1091/14.F.A - juris, VG Augsburg, B.v. 26.5.2014 - Au 7 S 14.50088 - juris; VG München, GB v. 21.5.2014 - M 21 K 14.30286 - juris; VG Gelsenkirchen, B.v. 9.5.2014 - 5a L 696/14.A - juris; anderer Ansicht etwa VG Schwerin, B.v. 15.5.2014 - 3 B 418/14 As - juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht