Rechtsprechung
   VG Augsburg, 30.07.2008 - Au 7 K 07.30299   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2008,74351
VG Augsburg, 30.07.2008 - Au 7 K 07.30299 (https://dejure.org/2008,74351)
VG Augsburg, Entscheidung vom 30.07.2008 - Au 7 K 07.30299 (https://dejure.org/2008,74351)
VG Augsburg, Entscheidung vom 30. Juli 2008 - Au 7 K 07.30299 (https://dejure.org/2008,74351)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,74351) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • openjur.de

    Iran; fehlende Glaubwürdigkeit; posttraumatische Belastungsstörung; Gefälligkeitsattest

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (10)

  • VG Augsburg, 29.10.2008 - Au 7 M 08.30104

    Entschädigung als Zeuge und nicht als Sachverständiger; Höchstgrenze bei

    Die Antragstellerin wurde in der asylrechtlichen Verwaltungsstreitsache mit dem Aktenzeichen Au 7 K 07.30299, die mit Beschluss des Verwaltungsgerichts Augsburg vom 10. Juli 2008 gemäß § 76 Abs. 1 Asylverfahrensgesetz (AsylVfG) auf den Einzelrichter übertragen worden war, auf Grund Beweisbeschluss vom 10. Juli 2008 als Zeugin zur mündlichen Verhandlung am 28. Juli 2008 geladen.

    Zuständig für die gerichtliche Festsetzung der Zeugenentschädigung ist gemäß § 4 Abs. 1 Satz 2 Nr. 1 JVEG das Gericht bzw. der Richter, von dem die Antragstellerin als Zeugin herangezogen wurde, hier also die Einzelrichterin, die die Antragstellerin in der asylrechtlichen Verwaltungsstreitsache mit dem Aktenzeichen Au 7 K 07.30299 als Zeugin herangezogen hat.

    Die Antragstellerin ist in der mündlichen Verhandlung ausschließlich nach Geschehnissen, die auf ihrer eigenen Wahrnehmung beruhen, befragt worden, nämlich insbesondere nach den Erlebnissen, die Herr ... (der Kläger im Verfahren Au 7 K 07.30299) der Antragstellerin als seiner behandelnden Ärztin/Psychiaterin geschildert hat.

  • VG Augsburg, 21.06.2013 - Au 7 K 13.30077

    Sierra Leone; kein Abschiebungsverbot ; keine posttraumatische Belastungsstörung

    Der objektive Ereignisaspekt ist nämlich nicht Gegenstand der gutachtlichen ärztlichen Untersuchung zu einer PTBS (vgl. z.B. VGH Baden-Württemberg, B.v. 20.1.2006 - A 9 S 1157/06; VG Augsburg, U.v. 30.7.2008 - Au 7 K 07.30299; VG Regensburg, U.v. 10.9.2010 - RN 5 K 09.30356).
  • VG Augsburg, 04.07.2013 - Au 7 K 13.30091

    Kein Abschiebungshindernis aufgrund einer PTBS

    Der objektive Ereignisaspekt ist nämlich nicht Gegenstand der gutachtlichen ärztlichen Untersuchung zu einer PTBS (vgl. z.B. VGH BW, B.v. 20.1.2006 - A 9 S 1157/06; VG Augsburg, U.v. 30.7.2008 - Au 7 K 07.30299; VG Regensburg, U.v. 10.9.2010 - RN 5 K 09.30356).
  • VG Augsburg, 15.06.2012 - Au 7 K 12.30023

    Sierra Leone; kein Abschiebungsverbot wegen einer posttraumatischen

    Der objektive Ereignisaspekt ist nämlich nicht Gegenstand der gutachtlichen ärztlichen Untersuchung zu einer PTBS (vgl. z.B. VGH BW vom 20.1.2006, Az.: A 9 S 1157/06; VG Augsburg vom 30.7.2008, Az. Au 7 K 07.30299; VG Regensburg vom 10.9.2010, Az. RN 5 K 09.30356).
  • VG Augsburg, 24.05.2012 - Au 7 K 12.30115

    Burundi; Asylantrag offensichtlich unbegründet; Täuschung über Herkunftsstaat;

    Der objektive Ereignisaspekt ist nämlich nicht Gegenstand der gutachtlichen ärztlichen Untersuchung zu einer PTBS (vgl. z.B. VGH Baden-Württemberg, Beschluss vom 20.1.2006 - A 9 S 1157/06; VG Augsburg, Urteil vom 30.7.2008 - Au 7 K 07.30299; VG Regensburg, Urteil vom 10.9.2010 - RN 5 K 09.30356).
  • VG Augsburg, 23.05.2012 - Au 7 K 11.30457

    Sierra Leone

    Der objektive Ereignisaspekt ist nämlich nicht Gegenstand der gutachtlichen ärztlichen Untersuchung zu einer PTBS (vgl. z.B. VGH BW vom 20.1.2006, Az.: A 9 S 1157/06; VG Augsburg vom 30.7.2008, Az. Au 7 K 07.30299; VG Regensburg vom 10.9.2010, Az. RN 5 K 09.30356).
  • VG Augsburg, 14.03.2012 - Au 7 K 11.30465

    Nigeria; kein Abschiebungsverbot; keine posttraumatische Belastungsstörung

    Der objektive Ereignisaspekt ist nämlich nicht Gegenstand der gutachtlichen ärztlichen Untersuchung zu einer PTBS (vgl. z.B. VGH Baden-Württemberg, Beschluss vom 20.1.2006 - A 9 S 1157/06; VG Augsburg, Urteil vom 30.7.2008 - Au 7 K 07.30299; VG Regensburg, Urteil vom 10.9.2010 - RN 5 K 09.30356).
  • VG Augsburg, 06.03.2012 - Au 7 K 11.30161

    Nigeria; unglaubhafte Angaben zum Reiseweg (Luftwegeinreise); unglaubhafte

    Der objektive Ereignisaspekt ist nämlich nicht Gegenstand der gutachtlichen ärztlichen Untersuchung zu einer PTBS (vgl. z.B. VGH Baden-Württemberg, Beschluss vom 20.1.2006, Az.: A 9 S 1157/06; VG Augsburg, Urteil vom 30.7.2008, Au 7 K 07.30299; VG Regensburg, Urteil vom 10.9.2010, RN 5 K 09.30356).
  • VG Oldenburg, 14.10.2010 - 3 B 2657/10

    Dublin II-VO, Dublinverfahren, vorläufiger Rechtsschutz, Bulgarien, Konzept der

    Abschiebungsschutz nach § 60 Abs. 7 AufenthG soll dem Ausländer nicht eine Heilung von Krankheit unter Einsatz des sozialen Netzes der Bundesrepublik Deutschland sichern, sondern vor gravierender Beeinträchtigung seiner Rechtsgüter Leib und Leben bewahren (vgl. statt vieler: VG Augsburg, Urteil vom 30. Juli 2008 - Au 7 K 07.30299 -, zit. n. juris; VG Düsseldorf, Urteil vom 18. Juli 2006 - 2 K 2694/06.A -, zit. n. juris, m.w.N.).
  • VG Augsburg, 27.01.2012 - Au 7 K 11.30445

    Nigeria; kein Abschiebungsverbot; keine posttraumatische Belastungsstörung (PTBS)

    Der objektive Ereignisaspekt ist nämlich nicht Gegenstand der gutachtlichen ärztlichen Untersuchung zu einer PTBS (vgl. z.B. VGH Baden-Württemberg, Beschluss vom 20.1.2006, Az.: A 9 S 1157/06; VG Augsburg, Urteil vom 30.7.2008, Au 7 K 07.30299; VG Regensburg, Urteil vom 10.9.2010, RN 5 K 09.30356).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht