Rechtsprechung
   VG Bayreuth, 12.02.2014 - B 4 K 12.508   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,9263
VG Bayreuth, 12.02.2014 - B 4 K 12.508 (https://dejure.org/2014,9263)
VG Bayreuth, Entscheidung vom 12.02.2014 - B 4 K 12.508 (https://dejure.org/2014,9263)
VG Bayreuth, Entscheidung vom 12. Februar 2014 - B 4 K 12.508 (https://dejure.org/2014,9263)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,9263) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • BAYERN | RECHT

    AufenthG §§ 5 I Nr. 1, III 3, 10 III, 25 V, 27, 28 I Nr.... 1, 36 II; AsylVfG § 42; BGB § 1310 I; EMRK Art. 8; GG Art. 6; § 25 Abs. 5 AufenthG; § 25 Abs. 5 Satz 1 AufenthG; § 36 Abs. 2 Satz 1 AufenthG; § 10 Abs. 3 Satz 1 AufenthG
    (Ausländerrechtliche Wirkung einer vor einem orthodoxen Priester geschlossenen Ehe)

  • Informationsverbund Asyl und Migration

    AufenthG § 27, AufenthG § 28 Abs. 1 S. 1, BGB § 1310 Abs. 1
    Orthodoxer Priester, Ehe, Eheschließung, Trauung, Armenier, religiöse Eheschließung, Aufenthaltsrecht, Aufenthaltserlaubnis aus familiären Gründen, Familiennachzug, Ehegattennachzug, Rechtswirkungen, Unwirksamkeit der Eheschließung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LSG Sachsen-Anhalt, 06.09.2018 - L 8 AY 5/14

    Angelegenheiten nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AY)

    Nach allgemeiner Auffassung besteht ein aus Art. 6 Abs. 1 GG abzuleitendes Aufenthaltsrecht für volljährige Kinder nur dann, wenn diese ihren Eltern oder dem aufenthaltsberechtigten oder geduldeten Ausländer Unterhalt leisten oder von diesem wesentlich unterhalten werden (BVerfG, Dreierausschussbeschluss vom 1. September 1982 - 1 BvR 748/82 -, juris; BVerwG, Beschluss vom 4. Oktober 1982 - 1 B 93/82 -, juris; VG Bayreuth, Urteil vom 12. Februar 2014 - B 4 K 12.508 -, juris RdNr. 32 ff.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht