Rechtsprechung
   VG Bayreuth, 24.05.2016 - B 5 K 14.106   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2016,25674
VG Bayreuth, 24.05.2016 - B 5 K 14.106 (https://dejure.org/2016,25674)
VG Bayreuth, Entscheidung vom 24.05.2016 - B 5 K 14.106 (https://dejure.org/2016,25674)
VG Bayreuth, Entscheidung vom 24. Mai 2016 - B 5 K 14.106 (https://dejure.org/2016,25674)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,25674) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • BAYERN | RECHT

    AGG §§ 15 Abs. 1, Abs. 2, Abs. 4; BeamtStG § 45; BGB § 839 Abs. 3
    Schadensersatz und Schmerzensgeld gegen Dienstherrn wegen "Mobbings"

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • VG Osnabrück, 18.01.2017 - 3 A 24/16

    Rücknahme einer Einstellungszusage wegen Tragens eines Kopftuches -

    Es handelt sich dabei um eine mit Art. 9 der RL 2000/78/EG vereinbare materielle Ausschlussfrist (BVerwG, Urteile vom 30.10.2014 - 2 C 3.13 und 2 C 6.13 -, juris, jeweils Rn. 47 f. m.w.N.), deren Nichteinhaltung zum Verlust des Anspruchs führt (VG Osnabrück, Urteil vom 22. Juli 2015 - 3 A 78/12 - juris , Rn. 26; VG Bayreuth, Urteil vom 24. Mai 2016 - B 5 K 14.106 -, juris, Rn. 25 m.w.N.).
  • VG Bayreuth, 18.08.2015 - B 5 K 14.255

    Ruhestandsversetzung wegen Dienstunfähigkeit

    Diese war zunächst beim Bayerischen Verwaltungsgericht München anhängig gemacht und von dort an das Bayerische Verwaltungsgericht Bayreuth verwiesen worden und wird unter dem Aktenzeichen B 5 K 14.106 geführt.

    Die Akten des Verfahrens B 5 K 14.106 wurden beigezogen.

  • VGH Bayern, 10.07.2015 - 3 C 15.1015

    Prozesskostenhilfe; Obersekretär; Ruhestandsversetzung

    Der Kläger hat unter dem 30. Dezember 2013 Klage erhoben mit dem Antrag, den Beklagten zu verpflichten, ihm gegenüber Diskriminierungen sofort zu unterlassen und Schmerzensgeld in Höhe von mindestens 2.542.485,00 EUR zu zahlen (Verfahren B 5 K 14.106).

    Die behaupteten Diskriminierungen werden vom Verwaltungsgericht im Verfahren B 5 K 14.106 Berücksichtigung finden müssen.

  • VG Berlin, 18.04.2018 - 28 K 6.14

    Benachteiligung/Diskriminierung aufgrund des Alters, der Religion und der

    Es handelt sich dabei um eine mit Art. 9 der Richtlinie 2000/78/EG vereinbare materielle Ausschlussfrist (BVerwG, Urteile vom 30.10.2014 - 2 C 3.13 - und - 2 C 6.13 -, juris, jeweils Rn. 47 f. m.w.N.), deren Nichteinhaltung zum Verlust des Anspruchs führt (VG Osnabrück, Urteil vom 22. Juli 2015 - 3 A 78/12 -, juris, Rn. 26; VG Bayreuth, Urteil vom 24. Mai 2016 - B 5 K 14.106 -, juris, Rn. 25 m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht