Rechtsprechung
   VG Bayreuth, 29.11.2017 - B 3 K 17.32946   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2017,53185
VG Bayreuth, 29.11.2017 - B 3 K 17.32946 (https://dejure.org/2017,53185)
VG Bayreuth, Entscheidung vom 29.11.2017 - B 3 K 17.32946 (https://dejure.org/2017,53185)
VG Bayreuth, Entscheidung vom 29. November 2017 - B 3 K 17.32946 (https://dejure.org/2017,53185)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,53185) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • BAYERN | RECHT

    AufenthG § 60 Abs. 5, Abs. 7 S. 1; AsylG § 3, § 4
    Anspruch auf Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • VGH Bayern, 16.01.2018 - 20 ZB 18.30059

    Keine grundsätzliche Bedeutung der Rechtssache

    Der Antrag der Kläger auf Zulassung der Berufung gegen das Urteil des Verwaltungsgerichts Bayreuth vom 29. November 2017 (Az. B 3 K 17.32946) ist unzulässig, weil die geltend gemachten Zulassungsgründe im Asylgesetz nicht vorgesehen sind bzw. nicht entsprechend den Anforderungen des § 78 Abs. 4 Satz 4 AsylG dargelegt sind.
  • VG Regensburg, 23.07.2018 - RN 1 K 16.33338

    Flüchtlingseigenschaft

    Im Übrigen ist ihr Vortrag auch als erheblich gesteigerter Sachvortrag wenig glaubhaft (vgl. u.a. VG Augsburg, U.v. 13.12.2017 - Au 7 K 17.30060 - VG Augsburg, U.v. 23.11.2017 - Au 7 K 17.31300 - sowie VG Bayreuth, U.v. 29.11.2017 - B 3 K 17.32946 - jeweils zitiert nach juris).
  • VG Bayreuth, 12.07.2019 - B 3 K 18.30379

    Keine Anspruch auf internationalen Schutz - Irakischer Staatsangehöriger

    Von einer strafrechtlichen Verfolgung hat der Kläger zu 1 jedoch weder im gerichtlichen Verfahren noch vor dem Bundesamt berichtet, so dass das Gericht die Auskünfte des Auswärtigen Amts vom 06.12.2018 und vom 26.11.2018 als bestätigt sieht (s. hierzu auch VG Bayreuth, U.v. 29.11.2017, Az. B 3 K 17.32946; U.v. 12.10.2017, Az. B 3 K 17.31455, jeweils juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht