Rechtsprechung
   VG Bayreuth, 30.07.2013 - B 1 K 12.204   

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de
  • BAYERN | RECHT

    VwGO § 98; ZPO § 418 I; FeV §§ 7, 28 IV 1 Nr. 2, 30 I; RL 91/439/EWG Art.9; § 418 Abs. 1 ZPO; § 98 VwGO; § 417 ZPO; VwGO § 98
    Umschreibung einer tschechischen EU-Fahrerlaubnis; Eintragung eines Wohnortes in Deutschland; Aus Führerschein selbst ersichtlicher Wohnsitzverstoß erfordert für Nichtanerkennung keine zusätzlichen unbestreitbaren Informationen des Ausstellermitgliedstaates; Gegenbeweis des Vorliegens eines ordentlichen Wohnsitzes in Tschechien nicht geführt; Ergänzende Heranziehung von Erkenntnissen aus dem Bundesgebiet belegt dortigen ordentlichen Wohnsitz; Später ausgestellter Führerschein mit Angabe eines Wohnortes in Tschechien baut auf früherem Führerschein auf; Früherer Wohnsitzverstoß berechtigt auch zur Nichtanerkennung der später erworbenen Fahrerlaubnisklassen BE, C und CE;

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht