Rechtsprechung
   VG Berlin, 01.06.2006 - 2 V 5.06   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2006,21053
VG Berlin, 01.06.2006 - 2 V 5.06 (https://dejure.org/2006,21053)
VG Berlin, Entscheidung vom 01.06.2006 - 2 V 5.06 (https://dejure.org/2006,21053)
VG Berlin, Entscheidung vom 01. Juni 2006 - 2 V 5.06 (https://dejure.org/2006,21053)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,21053) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Informationsverbund Asyl und Migration

    AufenthG § 32 Abs. 3; AufenthG § 5 Abs. 1 Nr. 1; AufenthG § 2 Abs. 3 S. 1; SGB II § 11 Abs. 2 S. 2 Nr. 6; SGB II § 30 S. 2
    D (A), Kindernachzug, Familienzusammenführung, Aufenthaltserlaubnis, Visum, allgemeine Erteilungsvoraussetzungen, Lebensunterhalt, Werbungskosten, Werbungskostenpauschale, Freibetrag, atypischer Ausnahmefall, Schutz von Ehe und Familie

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • OVG Berlin-Brandenburg, 25.04.2007 - 12 B 16.07

    Sicherung des Lebensunterhalts bei Nachzug eines Kindes zu seiner in Deutschland

    aa) Dies gilt auch für den Erwerbstätigenfreibetrag nach § 11 Abs. 2 Satz 1 Nr. 6 in Verbindung mit § 30 SGB II (in der Fassung vom 14. August 2005 ; vgl. VG Berlin, Urteil vom 28. März 2006 - VG 4 V 56.05 -, juris; Urteil vom 1. Juni 2006 - VG 2 V 5.06 -, juris; a.A.: Funke-Kaiser in: GK-AufenthG, Stand: Februar 2007, § 2 Rn. 43.2, 46; Hessischer VGH, Beschluss vom 14. März 2006 - 9 TG 512/06 -, juris; OVG Lüneburg, Beschluss vom 29. November 2006 -11 LB 127/06 -, juris; VG Lüneburg, Urteil vom 18. Januar 2007 - 6 A 353/05 -, juris; VG Berlin, Urteil vom 23. September 2005 - VG 25 A 329.02 -, juris; vermittelnd: VG Berlin, Gerichtsbescheid vom 27. Januar 2007 - VG 37 V 12.03 - offen gelassen vom OVG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 18. August 2005, a.a.O.).
  • OVG Berlin-Brandenburg, 25.04.2007 - 12 B 19.06

    Berechnung des Unterhaltsbedarfs einer Ausländer-Familie bei Nachzug eines

    aa) Dies gilt auch für den Erwerbstätigenfreibetrag nach § 11 Abs. 2 Satz 1 Nr. 6 in Verbindung mit § 30 SGB II (in der Fassung vom 14. August 2005 ; vgl. VG Berlin, Urteil vom 28. März 2006 - VG 4 V 56.05 -, juris; Urteil vom 1. Juni 2006 - VG 2 V 5.06 -, juris; a.A.: Funke-Kaiser in: GK-AufenthG, Stand: Februar 2007, § 2 Rn. 43.2, 46; Hessischer VGH, Beschluss vom 14. März 2006 - 9 TG 512/06 -, juris; OVG Lüneburg, Beschluss vom 29. November 2006 - 11 LB 127/06 -, juris; VG Lüneburg, Urteil vom 18. Januar 2007 - 6 A 353/05 -, juris; VG Berlin, Urteil vom 23. September 2005 - VG 25 A 329.02 -, juris; vermittelnd: VG Berlin, Gerichtsbescheid vom 27. Januar 2007 - VG 37 V 12.03 - offen gelassen OVG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 18. August 2005, a.a.O.).
  • VG Lüneburg, 18.01.2007 - 6 A 353/05

    Erteilung einer Niederlassungserlaubnis; Höhe des Erwerbseinkommens

    Dem hat die 2. Kammer des VG Berlin auf Urteil vom 1.6.2006 - 2 V 5.06 - zitiert nach Juris) ausdrücklich widersprochen.
  • VG Hamburg, 01.02.2007 - 10 E 4110/06

    Verlängerung eines eigenständigen Aufenthaltsrechts eines Ehegatten

    Es entspricht vielmehr der Regel, die Aufenthaltserlaubnis abzulehnen, um die Inanspruchnahme öffentlicher Mittel zu verhindern (zum Vorstehenden OVG Berlin, Beschluss vom 3.3.2005, a.a.O.; VG Berlin, Urteil vom 1.6.2006 - 2 V 5.06 -, Juris; vgl. auch VG Osnabrück, Urteil vom 31.5.2006, a.a.O.).
  • VG Berlin, 24.01.2007 - 12 V 9.06

    Erteilung eines Visums für einen Kolumbianer zum Zwecke der

    Es ist umstritten, ob auch die Feibeträge gemäß §§ 11 Abs. 2 Satz 2, 30 Abs. 2 SGB II beim Bedarf zu berücksichtigen sind (bejahend VG Berlin, Urteil vom 28. März 2006, - VG 4 V 56.05 - und Urteil vom 1. Juni 2006, - VG 2 V 5.06 - ; verneinend VG Berlin, Urteil vom 30. Juni 2006, - VG 29 V 32.05 - ; offengelassen von OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 18. August 2005, - 7 B 24.05 -).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht